Automotive Safety Expert (TAE)

Auf einen Blick

Zertifikatslehrgang
location_onvideocam Flex-Option 07.03.2022 - 12.07.2022
9:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart
EUR 3.075,00(MwSt.-frei)
bis zu 50% Zuschuss möglich!
Veranstaltung Nr. 60158.00.001


Referent:
Dr. Lothar Grösch
Automotive Safety Consulting, Herrenberg

Seite Automotive%20Safety%20Expert%20%28TAE%29 als PDF speichernSeite als PDF speichern

Seminar weiterempfehlen

Beschreibung

Der Zertifikatslehrgang behandelt alle in der Fahrzeugsicherheit relevanten Systeme, Technologien, Sensoren und intelligenten Methoden der Datenauswertung und Systemsteuerung. Dabei werden nicht nur die Ergebnisse von Unfallanalysen, Rahmenbedingungen durch gesetzliche Vorschriften und Verbraucherschutzverbände diskutiert, sondern es wird auch auf die Systemgrenzen und die noch zu bewältigenden Herausforderungen eingegangen.

Der Zertifikatslehrgang umfasst 4 Module. Sie wählen davon 3 Module nach Ihrem individuellen Anforderungsprofil aus:
> Passive Sicherheit
> Aktive Sicherheit
> Autonomes Fahren
> Sensoren und Intelligenz

Das Modul „Passive Sicherheit“ behandelt Verfahren zur Vermeidung von Verletzungen bei Unfällen: crashgerechte Fahrzeugstrukturen, Insassenschutzsysteme, die Integrität der Energiesysteme und der Schutz von Fußgängern und Radfahrern. Ein besonderer Fokus liegt auf der zuverlässigen Erkennung von Kollisionen und der intelligenten Steuerung der Schutzsysteme.

Im Modul „Aktive Sicherheit“ geht es um die Vermeidung von Unfällen durch Systeme, die den Fahrer unterstützen, warnen und durch Bremsen oder Lenken eingreifen.

Im Modul „Autonomes Fahren“ wird neben den Zielszenarien und Technologien insbesondere auf die noch zu nehmenden technischen und rechtlichen Hürden eingegangen. Die größte Herausforderung ist dabei die Systemabsicherung und Zertifizierung.

Eine Schlüsselfunktion in allen 3 Systemen spielen die dabei eingesetzten Sensoren sowie die menschlichen und künstlichen Intelligenzen: Das Modul thematisiert die Fahrzeugbewegung, den Betrieb der Systeme, die Objekte in der Fahrzeugumgebung, die Verfolgung von Objekten und die Voraussage ihrer weiteren Bewegungen.

Ziel der Weiterbildung

Der Lehrgang vermittelt ein umfassendes und detailliertes Verständnis aller mit dem Thema Fahrzeugsicherheit verbundenen Aspekte.

Das Zertifikat wird nach erfolgreicher Teilnahme an mindestens 3 von 4 der Einzelseminare verliehen. Die Qualifikation erfolgt auf Basis einer Prüfung am Ende jeden Moduls.

HINWEIS
Wenn Sie sich nur für einen speziellen Aspekt der Fahrzeugsicherheit interessieren, können Sie das entsprechende Modul auch als separates Seminar buchen:
> Passive Fahrzeugsicherheit (Seminar Nr. 35808)
> Aktive Fahrzeugsicherheit (Seminar Nr. 35809)
> Autonomes Fahren (Seminar Nr. 35810)
> Sensoren der Fahrzeugsicherheit (Seminar Nr. 35811)

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Das Seminar wendet sich nicht nur an Mitarbeiter der Automobilindustrie, sondern auch an alle Experten, die direkt oder indirekt mit dem Thema Verkehrssicherheit betroffen sind, z. B. Kfz-Prüfzentren, Unfallgutachtern, Juristen und Versicherungen.

Inhalte

Montag, 7. und Dienstag, 8. März 2022
9:00 bis 12:15 und 13:15 bis 16:30 Uhr
Passive Sicherheit
> Unfallanalyse, Gesetzgebung, Verbraucherschutz, Produkthaftung
> crashgerechte Fahrzeugstruktur und Materialien, Partnerschutz
> Integrität von Innenraum und Energiesystemen, Alternative Antriebe
> Insassenschutz- und Rückhaltesysteme
> Crasherkennung und Intelligente Rückhaltesysteme; Prädiktiver Insassenschutz

Montag, 4. und Dienstag, 5. April 2022
9:00 bis 12:15 und 13:15 bis 16:30 Uhr
Aktive Sicherheit
> Unfallanalyse, Gesetzgebung, Verbraucherschutz, Produkthaftung
> Systeme zur Fahrzeugstabilisierung und Unfallvermeidung
> Fahrerassistenz, Fahrzeugbedienung, Fahrerüberwachung, Menschliche Faktoren
> Aktuatoren: Bremse, Lenkung, Fahrwerk
> Test, Applikation und Absicherung

Donnerstag, 23. und Freitag, 24. Juni 2022
9:00 bis 12:15 und 13:15 bis 16:30 Uhr
Autonomes Fahren
> Automatisierungsgrade, Zielszenarien, Herausforderungen und Systemgrenzen
> Systeme und Technologien, Sensoren, (Künstliche) Intelligenz
> Gesetzgebung, Systemabsicherung, Zertifizierung, Haftung, Datenschutz und Sicherheit

Montag, 11. und Dienstag, 12. Juli 2022
9:00 bis 12:15 und 13:15 bis 16:30 Uhr
Sensoren und Intelligenz:
> Sensor-Anwendungen in Fahrzeugbewegung, Betrieb, Bedienung und Umgebung
> Sensorprinzipien: Inertial, Magnetisch, Piezo, Ultraschall, Kameras, RaDAR, LiDAR, Andere
> Sensor-Redundanz und Fusion
> Intelligenz: Deterministische Algorithmen, Maschinelles Lernen, Neuronale Netze

Referenten

Dr. Lothar Grösch
Automotive Safety Consulting, Herrenberg

Termine & Preise

Extras
Die Teilnahmegebühr beinhaltet ausführliche Seminarunterlagen und bei Teilnahme vor Ort Verpflegung.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 3.075,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
Für den aktuellen Veranstaltungstermin steht Ihnen die ESF-Fachkursförderung zur Verfügung.
Für alle weiteren Termine erkundigen Sie sich bitte vorab bei unserer Anmeldung.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
07.03.2022, 9:00 Uhr Automotive Safety Expert (TAE) Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 3.075,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum