Bauwerksdiagnose zur Erhaltung von Ingenieurbauwerken

Schadensmechanismen, Schäden, Prüfverfahren, Fallbeispiele

Auf einen Blick

Zertifikatslehrgang
extension Blended Learning 17.11.2020 - 09.03.2021
17:00 Uhr
Online

ONLINE
73760 Online

EUR 1.990,00(MwSt.-frei)

weniger bezahlen – so geht´s

Veranstaltung Nr. 60137.00.001


Referent:
Prof. Dr.-Ing. A. Taffe
HTW – Hochschule für Technik u. Wirtschaft Berlin

Seite Bauwerksdiagnose%20zur%20Erhaltung%20von%20Ingenieurbauwerken als PDF speichernSeite als PDF speichern

Seminar weiterempfehlen


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Eine sachgerecht durchgeführte Bauwerksdiagnose ist die Grundlage zur Erhaltung der Standsicherheit und Verkehrssicherheit von Bauwerken aus Beton und Stahlbeton. Darüber hinaus ist sie unabdingbar zur Planung einer bedarfsgerechten Instandsetzung. Gerade bei Ingenieurbauwerken ist das Verständnis der Schadensursachen, speziell der verschiedenen Formen von Korrosion, besonders wichtig. Die Auswahl der möglichen Prüfverfahren basiert auf der richtigen Einschätzung der Schadensursache(n). In diesem Kurs werden die Grundlagen einer sachgerechten Bauwerksdiagnose vermittelt, sodass am Ende Schadensursache, Schadensumfang und Schadensgrad innerhalb der Möglichkeiten und Grenzen von konventionellen und zerstörungsfreien Prüfverfahren (ZfP) feststehen. Dazu lernen die Teilnehmenden mögliche Verfahren zur Bauwerksdiagnose kennen, wobei diese anhand von kommentierten Videosequenzen präsentiert und deren Möglichkeiten und Grenzen an Praxisbeispielen erläutert werden.

Ziel der Weiterbildung

Die Teilnehmenden lernen Schadensmechanismen und mögliche Prüfverfahren sowie deren Möglichkeiten und Grenzen kennen, sodass sie in der Lage sind, eine sachgerechte Bauwerksdiagnose zur Erhaltung von Ingenieurbauwerken zu planen, selbst durchzuführen oder zu beurteilen. Jeder Teilnehmende wird in die Lage versetzt, Schadensursachen umfassend zu beurteilen, den Schadensumfang im Hinblick auf eine spätere Ausschreibung bestmöglich zu bestimmen und den Schadensgrad der Konstruktion bzw. des Baustoffs zeitlich in die Schadensgeschichte einzuordnen.

Die Grundlagen werden über live und online kommentierte Präsentationen und individuellen Chat vermittelt. Das Praxiswissen wird über kommentierte Videosequenzen erschlossen und kann im Nachgang zum Online-Kurs mit einer eintägigen Praxisübung vertieft werden.

Der qualitativ hochwertige Live-Online-Kurs ermöglicht es Ihnen, an Ihrem Arbeitsplatz relevante Fachkenntnisse in kurzen Lerneinheiten aufzubauen bzw. aufzufrischen, anzuwenden und anschließend mit dem Referenten zu diskutieren.

Teilnahmebescheinigung
Die erfolgreiche Kurs-Teilnahme mit Online-Prüfung wird bescheinigt.

Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung mit einem Umfang von 29 Unterrichtsstunden nur mit Berufserfahrung anerkannt.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Bauingenieure in Planungsbüros, Bauunternehmen, Bauverwaltungen, Behörden, Institutionen, Bauleiter, Bausachverständige, Sachkundige Planer der Betoninstandsetzung, Fach- und Führungskräfte im Baugewerbe und in der Bauindustrie

Inhalte

Schadensmechanismen
> Live-Online-Modul 1 – Grundlagen der Korrosion – Die., 17.11.2020, 17:00 bis 18:30 Uhr
> Live-Online-Modul 2 – karbonatisierungsinduzierte Korrosion – Die., 24.11.2020, 17:00 bis 18:30 Uhr
> Live-Online-Modul 3 – chloridinduzierte Korrosion – Die., 01.12.2020, 17:00 bis 18:30 Uhr
Online-Prüfung Teil 1 – Online, On Demand

Prüfverfahren
> Live-Online-Modul 4 – Rückprallhammer, Bewehrungsnachweis – Die., 08.12.2020, 17:00 bis 18:30 Uhr
> Live-Online-Modul 5 – Potentialfeldmessung, Phenolphthaleintest, Bohrmehlanalyse – Die., 15.12.2020, 17:00 bis 18:30 Uhr
> Live-Online-Modul 6 – Ultraschallecho und Radar – Die., 05.01.2021, 17:00 bis 18:30 Uhr
Online-Prüfung Teil 2 – Online, On Demand

Typische Schäden
> Live-Online-Modul 7 – Hochbau, Parkhäuser – Die., 12.01.2021, 17:00 bis 18:30 Uhr
> Live-Online-Modul 8 – Brücken – Die., 19.01.2021, 17:00 bis 18:30 Uhr
> Live-Online-Modul 9 – Strategien zur Durchführung einer Bauwerksdiagnose – Do., 26.01.2021, 17:00 bis 18:30 Uhr
Online-Prüfung Teil 3 – Online, On Demand

Wiederkehrende Bauwerksprüfung
> Live-Online-Modul 10 – DIN 1076 und BASt-Leitfaden [DIN 1076 „Ingenieurbauwerke im Zuge von Straßen und Wegen – Überwachung und Prüfung“, BASt-Leitfaden „Objektbezogene Schadensanalyse bei Ingenieurbauwerken“ (OSA)] – Die., 09.02.2021, 17:00 bis 18:30 Uhr
> Live-Online-Modul 11 – RÜV und VDI 6200 [Richtlinie für die Überwachung der Verkehrssicherheit von baulichen Anlagen des Bundes (RÜV), VDI 6200 „Standsicherheit von Bauwerken – Regelmäßige Überprüfung“] – Die., 16.02.2021, 17:00 bis 18:30 Uhr
> Live-Online-Modul 12 – Fallbeispiele – Die., 02.03.2021, 17:00 bis 18:30 Uhr
Online-Prüfung Teil 4 – Online, On Demand

> Präsenz-Modul 13 – Labortermin an der HTW Berlin – Die., 09.03.2021, 9:00 bis 17:00, HTW Berlin, ZfPBau Labor E012 ((4 Doppelstunden))
Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, das im Live-Online-Kurs erworbene Wissen zu den Prüfverfahren im Labor an der HTW Berlin praktisch anzuwenden.

Referenten

Prof. Dr.-Ing. Alexander Taffe
HTW – Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.990,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
17.11.2020, 17:00 Uhr Bauwerksdiagnose zur Erhaltung von Ingenieurbauwerken Online$$ortdetail$$ EUR 1.990,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum