Fachreferent/-in für Technische Redaktion (TAE)

Berufsbegleitender Zertifikatslehrgang – 4 Präsenzphasen

In Zusammenarbeit mit der Hochschule Furtwangen University und der tekom

Auf einen Blick

Zertifikatslehrgang
20.09.2018 - 08.12.2018
9:00 Uhr
in Ostfildern

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 3.730,00(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 60011.00.027


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referenten:
Diplom-Technikredakteur (FH) E. Ališic´
Maquet Cardiopulmonary GmbH, Rastatt
S. Fritz
Fritz Communication, Schorndorf
M. Harsch
12bis3 I Buchfink und Harsch GbR, Stuttgart
M. Hattemer
Schmeling + Consultants –, Managing Information Quality, Heidelberg
D. Juhl
Heidesheim
Prof. Dr. G. Kirchner
Hochschule Furtwangen
Prof. L. Leuendorf
Hochschule Furtwangen
Prof. R. Schäflein-Armbruster
Hochschule Furtwangen, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen
Dipl.-Phys. R. Schmeling
Schmeling + Consultants GmbH, Heidelberg
Prof. Dr.-Ing. U. Thiele
THIELE DOKUMENTATION, Linden

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Maschinen, Anlagen, Software und Dienstleistungen können nur dann sicher und effizient genutzt werden, wenn produktbegleitende und integrierte Informationen professionell bereitgestellt werden. Das heißt: adressatengerecht, rechtskonform, im richtigen Medium, mobil bei Bedarf, wirtschaftlich sinnvoll und technisch machbar.

Die technische Dokumentation und Kommunikation umfasst alle benutzer- und sicherheitsrelevanten Informationen in elektronischen Medien und, wo erforderlich, in gedruckter Form. Technische Dokumentation ist fester Bestandteil des Produkts sowohl in der betriebsinternen Kommunikation als auch für die externe Präsentation im internationalen Markt. Als Querschnittsaufgabe mit vielen Schnittstellen berührt die zielgruppenspezifische Aufbereitung von Informationen den gesamten Produktionsprozess im Unternehmen einschließlich Verkauf und Service. Um komplexe technische Zusammenhänge verständlich zu machen, müssen alle Beteiligten über fachredaktionelle, technische, juristische, gestalterische und multimediale Kompetenzen verfügen.

Ziel des Seminars

Der Zertifikatslehrgang vermittelt kompakt und langjährig erprobt die wesentlichen Bausteine. Systematische Analysetechnik, etablierte Standardisierungsmethodik, Recherche- und Planungstechniken sowie Einblicke in unterstützende Techniken und Tools bilden das Fundament, um Informationsprodukte sicher planen und umsetzen zu können. Zeitlich überschaubar und praxisbezogen baut das Unterrichtskonzept auch auf die Eigeninitiative der Teilnehmer/-innen.
Der Lehrgang vermittelt wesentliche Grundlagen und Orientierung zur Vorbereitung auf die tekom-Zertifizierung mit dem Abschluss „Technischer Redakteur (tekom)“.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Der Zertifikatslehrgang richtet sich an Mitarbeiter/ -innen aus Redaktions- und Dokumentationsabteilungen, Techniker, Ingenieure und Informatiker aus Entwicklungs-, Versuchs-, Fertigungs- und Servicebereichen, Führungskräfte und Projektleiter, Mitarbeiter/-innen aus Marketing und Vertrieb mit technischen Vorkenntnissen sowie Dienstleister der Technischen Dokumentation einschließlich Illustration, Medienproduktion und Übersetzung.

Seminarthemen im Überblick

Präsenzphase 1
20. bis 22. September 2018

Donnerstag, 20. September 2018
9.00 bis 18.15 Uhr
Referent: R. Schäflein-Armbruster

Übersicht und Einordnung
> Bausteine professioneller Dokumentationspraxis
> Fakten, Rahmenbedingungen und Trends
> spezifische Problemstellungen und Interessen, ein Expertengespräch: gegenseitiges Kennenlernen, Verortung der eigenen Lage, individuelle „Erste Hilfe“
> Informationsquellen und Literatur

Redaktionelle Grundlagen der Technischen Dokumentation (1)
> Was ist Qualität?
> Analyse- und Optimierungsmethoden für qualitativ hochwertige und ökonomische Dokumentation
> Probleme und Lösungen in technischen Dokumentationen im systematischen Überblick

Übungen an Videobeispielen

Freitag, 21. September 2018
9.00 bis 18.00 Uhr
Referent: L. Leuendorf

Redaktionelle Grundlagen der Technischen Dokumentation (2)
> Analyse- und Optimierungsmethoden für qualitativ hochwertige und ökonomische Dokumentation
> Typographie und Layout für technische Informationen

Praxisbeispiele und Übungen

Vorbereitung des kollegialen Fachgesprächs – Orientierung für die Abschlussprüfung

Samstag, 22. September 2018
9.00 bis 16.00 Uhr
Referent: D. Juhl

Recherchetechniken und Informationserhebung
> Recherchetechniken und Informationsbeschaffung
> Zielgruppenbestimmung und -orientierung
> Ermittlung von Informationsbedarfen und Anwendungsszenarien
> Kommunikation mit Entwicklern, Marketinglern, Produktmanagern, Programmierern und Dienstleistern –
Methoden der Informationserhebung und Interviewtechniken
> Informationsentwicklung und -aufbereitung
> Material- und Informationssammlung

Zielorientiertes Schreiben – praktische Schreibübungen


Präsenzphase 2
18. bis 20. Oktober 2018

Donnerstag, 18. Oktober 2018
9.00 bis 18.00 Uhr
Referent: R. Schmeling

Sicherheits- und normgerechte Dokumentation für den internationalen Markt (1)
> rechtliche Rahmenbedingungen in der TD: Gesetze, Normen, Richtlinien
> Produkthaftung und CE-Kennzeichnung
> Formulieren, Sequenzieren und Gestalten grundlegender Sicherheitshinweise und spezieller Warnhinweise (EU- und US-konform)
> Praxisbeispiele und Falldiskussionen

Freitag, 19. Oktober 2018
9.00 bis 16.00 Uhr, 17.00 bis 19.00 Uhr Exkursion zu STIHL
Referent: R. Schäflein-Armbruster

Standardisierungs- und Strukturierungsmethoden in der Technischen Dokumentation (2)
> vom Wert der Standardisierung: Technische Dokumentation konsistent, ökonomisch und übersetzerfreundlich erstellen
> Überblick: etablierte Standardisierungs- und Strukturierungsmethoden in der TD
> Einführung in die funktionsorientierte Textbetrachtung und -produktion
> Funktionsdesign®: Informationsprodukte, Sequenzmuster, Funktionale Einheiten, Auszeichnungselemente
> schreibtechnische Regeln als Werkzeuge in der TD
> standardisierte Informationsproduktion für mobile und multimediale Applikationen
> Aufbau, Inhalt und Nutzen eines Redaktionsleitfadens mit Funktionsdesign®

Exkursion: Medienproduktion in der Technischen Redaktion bei STIHL

Samstag, 20. Oktober 2018
9.00 bis 16.00 Uhr
Referent: S. Fritz

Effizientes Terminologie- und Übersetzungsmanagement einführen und sichern
> Auswirkungen mangelhafter Terminologiearbeit auf Ihr Unternehmen
> Grundlagen der Terminologielehre
> Terminologie und Übersetzung
> Aufbau eines Terminologiebestands
> abteilungsübergreifendes Terminologiemanagement
> Aufgaben und Probleme des Übersetzers
> terminologische Grundsätze für übersetzungsgerechte Textgestaltung
> übersetzungsfeindliche Satzstrukturen erkennen und nacharbeiten lernen
> Formatierungsmängel, die das Übersetzen behindern, erkennen und ausmerzen

Praxisbeispiele und Übungen


Präsenzphase 3
15. bis 17. November 2018

Donnerstag, 15. November 2018
9.00 bis 18.45 Uhr
Referent: U. Thiele

Bilder und Visualisierungen, digitale Fototechnik
> Gestaltgesetze und kognitive Verarbeitung von Bildern
> Darstellung von technischen und abstrakten Inhalten
> Bilder funktional einsetzen
> Bilder für die Druckvorstufe vorbereiten
> Einführung in die digitale Sach-Fotografie
>> Kameratechnik, Grundlagen der Fotooptik, Trends
>> Aufbauen, Beleuchten, Aufnehmen
>> Produktfotografie
>> Bildbearbeitung: Trends, Tipps und Tricks
>> Einbinden in Dokumente
>> Bilder verwalten und archivieren

Praktischer Workshop und Übungen


Freitag, 16. November 2018
9.00 bis 18.00 Uhr
Referent: M. Hattemer

SGML/XML in der Technischen Dokumentation
> SGML/XML kennen lernen: Grundlagen und Begriffe
> SGML/XML verstehen: Informationsmodellierung, Aufbau eines XML-Dokuments, Einsatzmöglichkeiten, Ausgabemöglichkeiten
> SGML/XML anwenden: praktische Übungen zur Informationsmodellierung und Arbeiten mit XML-Dateien

Praxisbeispiele und Übungen

Samstag, 17. November 2018
9.00 bis 16.00 Uhr
Referenten: Elvis Alisic, G. Kirchner

Content Management und Redaktionssysteme
> Kriterien für den Einsatz
> Auswahl- und Einführungsprozess
> Standardisierung und Modularisierung: Voraussetzungen für den produktiven Einsatz
> Auswirkungen auf die Arbeit(sweise) der technischen Redaktion

Usability Testing in der TK
> Grundlagen benutzerorientierter Gestaltung
> Usability-Methoden
> Planen, Durchführen und Auswerten von Benutzertests


Präsenzphase 4
6. bis 8. Dezember 2018

Donnerstag, 6. Dezember 2018
9.00 bis 18.00 Uhr
Referenten: L. Leuendorf, M. Harsch

Bewegte Bilder und Videoformate, digitale Multimediaproduktion
> aktive und passive Medienkompetenzen in der TK
> Aspekte eines funktionalen Einsatzes dynamischer Medien in der TK
> Methoden der Medienkonzeption und Wahl funktionaler Formate medialer Beiträge
> Einführung in die Videoproduktion
>> Treatment, Storyboard und Schusslisten
>> Aufbauen, Beleuchten, Drehen
>> Postproduction: Grundlagen digitalen Videoschnitts
> Integration von Videoproduktionen in die TK
> Medien verwalten

Praxisbeispiele und Storyboardübungen

Online-Dokumentation, Hilfesysteme und Mobile Dokumentation
> PDF, HTML-Help, HTML u.a.
> Mobile Dokumentation
>> Grundlagen, Rahmenbedingungen
>> Einsatzszenarien und Erfolgsfaktoren
>> Konzipieren und Produzieren für elektronische Devices: Smartphone, Tablet, Datenbrille u.a.
>> Formate und Tools (Überblick)
>> technische Bereitstellung: Server, Download, Portale u.a.
>> erweiterte Möglichkeiten

Praxisbeispiele und Übungen

Freitag, 7. Dezember 2018
9.00 bis 18.00 Uhr
Referent: R. Schmeling

Sicherheits- und normgerechte Dokumentation für den internationalen Markt (2)
> Gefahren-/Risiko-Analyse, systematisches Erkennen und Dokumentieren von Restgefahren
> Normenrecherche und Anforderungsmanagement

Arbeitsorganisation und Arbeitseinsatz planen –
Prozesse und Projekte in der TK managen
> Dokumentationsprojekte planen, strukturieren und kalkulieren
> Prozessschritte und Ablauforganisation
> Aufbauorganisation und Schnittstellen
> TK im Produktlebenszyklus
> Ressourcenmanagement
> Kostenarten und Kostentransparenz: Kalkulation von Dokumentationsprojekten
> Qualitätsmanagement: Bewertung/Sichern der Qualität Technischer Dokumentation

Alle Aspekte im Zusammenspiel: Praxisbeispiele

Samstag, 8. Dezember 2018
9.00 bis 15.00 Uhr
Referenten: R. Schäflein-Armbruster, L. Leuendorf, R. Schmeling

Abschlussprüfung in Form einer Kurzpräsentation (kollegiales Fachgespräch)

Zertifikatsübergabe und Abschlussdiskussion

Referenten

Leitung:
Prof. L. Leuendorf
Prof. R. Schäflein-Armbruster

Referenten:
Diplom-Technikredakteur (FH) Elvis Ališic´
Maquet Cardiopulmonary GmbH, Heidelberg
Sabine Fritz
Fritz Communication, Schorndorf,
Martin Harsch
12bis3 I Buchfink und Harsch GbR, Stuttgart,
Marco Hattemer
Schmeling + Consultants GmbH, Heidelberg,
Dietrich Juhl
Coach und Berater für Technische Dokumentation, Heidesheim
Prof. Dr. Gerhard Kirchner
Hochschule Furtwangen
Prof. Lutz Leuendorf
Hochschule Furtwangen
Prof. Robert Schäflein-Armbruster
Prorektor der Hochschule Furtwangen
Dipl.-Phys. Roland Schmeling
Schmeling + Consultants GmbH, Heidelberg,
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Thiele
THIELE DOKUMENTATION, Linden,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 22 Teilnehmer begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 3.730,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
20.09.2018, 9:00 Uhr Fachreferent/-in für Technische Redaktion (TAE) Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 3.730,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum