Industrielles Materialmanagement

Praxisorientiert und kompakt

Beschreibung

Eine leistungsfähige Material- und Lagerwirtschaft trägt wesentlich zum Unternehmenserfolg bei. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass die Zielkonflikte
> minimale Vorräte, hohe Liquidität und Lieferfähigkeit sowie
> minimale Beschaffungs-/Lagerkosten und hohe Verfügbarkeit
in einer bestmöglichen Relation zueinanderstehen.

Die optimale Wahrnehmung dieser Aufgabe setzt voraus, dass Sie das erforderliche Fachwissen besitzen. Sie müssen Dispositions-, Beschaffungs-, Produktions-, Lager- und Logistikstrategien sicher beherrschen und die wirtschaftlichen, organisatorischen Zusammenhänge kennen.

Ziel der Weiterbildung

Diese Fachausbildung vermittelt das Supply-Chain-Managementwissen und die modernsten Methoden/Instrumente einer effizienten, verschwendungs- und bestandsarmen Material- und Lagerwirtschaft.

Sie erhalten Ratschläge, wie Sie die Kernkompetenzen
> Materialmanagement – smarte, bestandsarme Dispositionsmethoden
> effiziente Produktions-, Beschaffungslogistik
> Lieferkettenmanagement, Alternativen zur eigenen Lagerhaltung
> termintreue Planung- und Steuerung der Aufträge/Losgrößenmanagement
> Bestands-, Lagermanagement, Lagerstrategien, Kennzahlen
> nutzwertorientierte Parametrisierung der Stammdaten
> Bestandscontrolling/Wertanalyse in der Logistik
> Logistikkostenrechnung, Grundlagen für die Praxis
ERP-/MES-/LVS gestützt zur Erfüllung der Herausforderungen ausrichten.

Mit Abschluss dieser Fachausbildung wissen Sie, wie Sie die Lieferbereitschaft und Datenqualität erhöhen und wie Sie ein zielorientiertes Bestandscontrolling mit Analysetechniken zur Optimierung der Abläufe und Prozesse einrichten.
Sie wissen, auf was geachtet werden muss, damit die notwendige und auf Industrie 4.0 ausgerichtete Verschmelzung von Produktions-, Beschaffungs-, Lagerlogistik, Lean-Factory und Supply-Chain-Management auch erreicht wird.

Durch die praxisnahe Darstellung der Inhalte mit Best Practice Beispielen erhalten
> Führungs- und Fachkräfte ein umfassendes Update
> Neu- und Quereinsteiger fundiertes Wissen, um ihre Aufgaben bestens zu erfüllen

METHODIK UND UNTERLAGEN
Die Teilnehmer werden durch den Aufbau des Trainings und praktische Workshop-Arbeit so an die Thematik herangeführt, dass eine sofortige Umsetzung ermöglicht wird.
Die umfangreichen Lehrunterlagen mit zahlreichen Abbildungen und Formeln unterstützen die Verständlichkeit des Stoffes und eignen sich hervorragend als Nachschlagwerk.

PRÜFUNG
Am Ende der Veranstaltung findet eine schriftliche Prüfung statt. Die Teilnahme ist freiwillig.
Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnahmezertifikat.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmer:innenkreis

Fach- und Führungskräfte der Bereiche Einkauf, Lager, Disposition, Produktions- und Beschaffungslogistik, Planung und Steuerung, Materialwirtschaft, Fertigung sowie Supply-Chain-Verantwortliche, die ihre Kenntnisse erweitern und Flexibilität, Termintreue, Lieferservice, die Bestände sowie das Working Capital optimieren wollen:
> Personen mit neuem, erweitertem Aufgabengebiet
> Neueinsteiger, die in kürzester Zeit einen kompletten Überblick und fundiertes Wissen erhalten wollen
> Fach-/Führungskräfte, die sich updaten und weiterqualifizieren wollen bzw. sich über den neuesten Stand des industriellen Material-/Supply-Chain-Managements informieren wollen

Inhalte

Stand der letzten Durchführung:

Montag, 25. bis Mittwoch, 27. April 2022
9:00 bis 12:15 und 13:45 bis 17:00 Uhr

Lean-Prinzipien, steigende Variantenvielfalt, deren Auswirkungen auf ein leistungsfähiges Material- und Logistikmanagement, Organisationsprinzipien

Prozesstransparenz in der Logistik schaffen, mit Supply-Chain-Methoden hohe und flexible Umsetzungsgeschwindigkeit erreichen

Smarte, bestandsarme Dispositionsmethoden, Losgrößenmanagement, Tools für Optimierungsansätze/Planungsstrategien – Prognoseverfahren verbessern

Selbstauffüllende Lager, Supply-Chain-Methoden in der Nachschubautomatik, Alternativen zur eigenen Lagerhaltung

Beschaffungslogistik, Lieferkettenmanagement

Stammdaten zielorientiert parametrisieren und pflegen


Montag, 9. bis Mittwoch 11. Mai 2022
9:00 bis 12:15 und 13:45 bis 17:00 Uhr

Produktionslogistik, perfekt planen und steuern, termintreu liefern mit minimalem Working Capital

Bestandstreiber erkennen und vermeiden, Analysetechniken und Werkzeuge zur Bestandsreduzierung

Bestands- und Lagermanagement, Lagerstrategien, Lagerorganisation, Handling und Datenqualität verbessern, rationeller Wareneingang

Einfache und stimmende Inventurverfahren, Problem Lagerhüter lösen, Liquiditätsabfluss durch neue steuerliche Bewertungsmethoden vermeiden

Bestandscontrolling, Wertanalyse in der Lagerlogistik, Kennzahlen

Kosten- und Wirtschaftlichkeitsrechnung, Logistikkosten-/Prozesskostenrechnung, Grundlagen für die Praxis

Zertifikatsprüfung

Termine & Preise

Extras
Die Teilnahmegebühr beinhaltet ausführliche Seminarunterlagen und bei Teilnahme vor Ort Verpflegung.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum