• TAE Business Breakfast

    Business Breakfast

Business Breakfast – Produkthaftung durch Verwendung neuer Halbleitertechnologien

Impulsvortrag mit anschließender Diskussion am Frühstücksbuffet

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE) und dem ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V.

Beschreibung:

Welche Haftungsrisiken gehen Entscheider in Unternehmen ein, wenn Consumer-Halbleiterbauteile in sicherheitsrelevanten Applikationen wie Automobil, Automatisierungstechnik oder Medizintechnik verbaut werden.

Innovative Produktentwicklung von Industrie-, Automotive- oder Medizinelektronik geht meist einher mit der Verwendung neuer Halbleitertechnologien, die auch neue Anwendungen im Consumer-Bereich dominieren. Der globale Wettbewerb führt die Hersteller zu immer neuen Herausforderungen bezüglich Funktionalität und Rechengeschwindigkeit bei gleichzeitig hohem Kostendruck. Die Konsequenzen - Senkung der Produktionskosten durch größere Silizium-Wafer, bei gleichzeitiger Reduzierung der Strukturgrößen bis unter 10 nm – sind den Verantwortlichen bekannt, nicht aber welche Haftungsrisiken sich daraus ergeben, wenn diese Technologien in sicherheitsrelevante Applikationen einfließen.
Durch gezielte Entwicklungs- und Testszenarien lassen sich dennoch Funktionsbeschreibungen so formulieren, dass ein definierter Sicherheitslevel erreicht wird. Mehr noch: die Methoden sind sogar als „Frühwarnsystem“ zur Feldüberwachung geeignet. Sie geben Auskunft über Ausfallursachen, Fehlersystematik und eventuelle Planungsfehler.
Damit wird vermieden, dass Unternehmen und Entscheidungsträger in die Produkthaftung bzw. persönliche Haftung kommen.

Referenten:

  • Dipl.-Ing. Helmut Keller, Keller Consulting & Engineering Services, Reutlingen, vormals Leiter des Bosch Halbleiterwerkes in Reutlingen
  • Rechtsanwalt Andreas Reuter Jurist bei Bosch, Schwieberdingen

Eckdaten:

TAE Anmeldung
  • Termin: Mittwoch, 20. März 2019 – 09:30 Uhr
  • EUR: kostenlos
  • Veranstaltungsnummer: 90009.00.027

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Roland Bach

Elektrotechnik, Elektronik und Energietechnik
Informationstechnologie

Dipl.-Ing. Roland Bach
roland.bach@tae.de
Telefon +49 711 3 40 08-14
Telefax +49 711 3 40 08-65

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum