MENU
Beginn:
30.01.2023 - 09:00 Uhr
Ende:
25.04.2023 - 16:30 Uhr
Dauer:
6,0 Tage
Veranstaltungsnr:
60158.00.002
Leitung
Automotive Safety Consulting
Präsenz oder Online
EUR 3.075,00
(MwSt.-frei)
Referent:in

Dr. Lothar Grösch

Automotive Safety Consulting, Herrenberg

Beschreibung
Der Zertifikatslehrgang behandelt alle in der Fahrzeugsicherheit relevanten Systeme, Technologien, Sensoren und intelligenten Methoden der Datenauswertung und Systemsteuerung. Dabei werden nicht nur die Ergebnisse von Unfallanalysen, Rahmenbedingungen durch gesetzliche Vorschriften und Verbraucherschutzverbände diskutiert, sondern auch Systemgrenzen und noch zu bewältigende Herausforderungen.

In der Passiven Sicherheit werden Verfahren zur Vermeidung von Verletzungen bei Unfällen behandelt: Crashgerechte Fahrzeugstrukturen, Insassenschutzsysteme, die Integrität der Energiesysteme und der Schutz von Fußgängern und Radfahrern. Ein besonderer Fokus liegt auf der zuverlässigen Erkennung von Kollisionen und der intelligenten Steuerung der Schutzsysteme.

In der Aktiven Sicherheit geht es um die Vermeidung von Unfällen durch den Fahrer unterstützenden, warnenden und durch Bremsen oder Lenken eingreifenden Systeme.
Beim Autonomen Fahren wird neben den Zielszenarien und Technologien insbesondere auf die noch zu nehmenden technischen und rechtlichen Hürden eingegangen. Die größte Herausforderung ist dabei die Systemabsicherung und Fahrzeugzertifizierung.

Eine Schlüsselfunktion in allen 3 Systemen spielen die dabei eingesetzten Sensoren sowie menschlichen und künstlichen Intelligenzen: Sie erkennen nicht nur die Fahrzeugbewegung, den Betrieb der Systeme, Objekte in der Fahrzeugumgebung, sondern sind auch in der Lage, Objekte zu verfolgen und deren Weiterbewegung voraus zu sagen.

Ziel der Weiterbildung

Der Lehrgang vermittelt ein umfassendes und detailliertes Verständnis aller mit dem Thema Fahrzeugsicherheit verbundenen Aspekte.

Das Zertifikat wird nach erfolgreicher Teilnahme an mindestens 3 von 4 der Einzelseminaren verliehen. Die Qualifikation erfolgt auf Basis einer Prüfung am Ende jedes Seminars.

Die Module sind auch separat buchbar.
Programm

Modul 1 – Veranstaltung www.tae.de/35808
Passive Sicherheit 
Montag, 30. und Dienstag, 31. Januar 2023
jeweils von 9.00 bis 16.30 Uhr inklusive Pausen

- Unfallanalyse, Gesetzgebung, Verbraucherschutz, Produkthaftung 
- crashgerechte Fahrzeugstruktur und Materialien, Partnerschutz 
- Integrität von Innenraum und Energiesystemen, Alternative Antriebe 
- Insassenschutz- und Rückhaltesysteme 
- Crasherkennung und Intelligente Rückhaltesysteme, prädiktiver Insassenschutz

Modul 2 – Veranstaltung www.tae.de/35809
Aktive Sicherheit 
Montag, 6. und Dienstag, 7. März 2023
jeweils von 9.00 bis 16.30 Uhr inklusive Pausen

- Unfallanalyse, Gesetzgebung, Verbraucherschutz, Produkthaftung 
- Systeme zur Fahrzeugstabilisierung und Unfallvermeidung 
- Fahrerassistenz, Fahrzeugbedienung, Fahrerüberwachung, menschliche Faktoren 
- Aktuatoren: Bremse, Lenkung, Fahrwerk 
- Test, Applikation und Absicherung 

Modul 3 – Veranstaltung www.tae.de/35810
Autonomes Fahren
Montag, 27. und Dienstag, 28. März 2023
jeweils von 9.00 bis 16.30 Uhr inklusive Pausen

- Automatisierungsgrade, Zielszenarien, Herausforderungen und Systemgrenzen; 
- Systeme und Technologien, Sensoren, (Künstliche) Intelligenz 
- Gesetzgebung, Systemabsicherung, Zertifizierung, Haftung, Datenschutz und Sicherheit

Modul 4 – Veranstaltung www.tae.de/35811
Sensoren und Intelligenz
Montag, 24. und Dienstag, 25. April 2023
jeweils von 9.00 bis 16.30 Uhr inklusive Pausen

- Sensor-Anwendungen in Fahrzeugbewegung, Betrieb, Bedienung und Umgebung; 
- Sensorprinzipien: Inertial, Magnetisch, Piezo, Ultraschall, Kameras, RaDAR, LiDAR, andere 
- Sensor-Redundanz und Fusion 
- Intelligenz: Deterministische Algorithmen, Maschinelles Lernen, Neuronale Netze

Teilnehmer:innenkreis
Das Seminar wendet sich nicht nur an Mitarbeiter der Automobilindustrie, sondern auch an alle Experten, die sich direkt oder indirekt mit dem Thema Verkehrssicherheit beschäftigten, z.B. Kfz-Prüfzentren, Unfallgutachter, Juristen und Versicherungen.
Referent:innen

Dr. Lothar Grösch

Automotive Safety Consulting, Herrenberg

Veranstaltungsort

Technische Akademie Esslingen

An der Akademie 5
73760 Ostfildern
Anfahrt

Die TAE befindet sich im Südwesten Deutschlands im Bundesland Baden-Württemberg – in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart. Unser Schulungszentrum verfügt über eine hervorragende Anbindung und ist mit allen Verkehrsmitteln gut und schnell zu erreichen.

Anfahrt und Parken: TAE - Technische Akademie Esslingen
Gebühren und Fördermöglichkeiten

Die Teilnahme beinhaltet Verpflegung (vor Ort) sowie ausführliche Unterlagen.

Preis:
Die Teilnahmegebühr beträgt:
3.075,00 € (MwSt.-frei) pro Teilnehmer vor Ort
3.075,00 € (MwSt.-frei) pro Teilnehmer live online

Fördermöglichkeiten:
Bei einem Großteil unserer Veranstaltungen profitieren Sie von bis zu 50 % Zuschuss aus der ESF-Fachkursförderung .
Bisher sind diese Mittel für den vorliegenden Kurs nicht bewilligt. Dies kann allerdings auch kurzfristig noch geschehen. Wir empfehlen Ihnen daher Kontakt mit unserer Anmeldung aufzunehmen. Diese gibt Ihnen gerne Auskunft über den aktuellen Beantragungsstatus.

Weitere Bundesland-spezifische Fördermöglichkeiten finden Sie hier .

Inhouse Durchführung:
Sie möchten diese Veranstaltung firmenintern bei Ihnen vor Ort durchführen? Dann fragen Sie jetzt ein individuelles Inhouse-Training an.

Termine und Preise für Automotive Safety Expert (TAE)

Datum
30.01.2023, 09:00 Uhr
Lernsetting & Ort
Flex: Ostfildern oder Online
Preis
EUR 3.075,00

Bewertungen unserer Teilnehmer

(0,0 von 5)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Sterne
(0)
0 Sterne
(0)
Noch keine Bewertung vorhanden

TAE Newsletter

Bleiben Sie informiert! Entdecken Sie den TAE Themen-Newsletter mit aktuellen Veranstaltungen rund um Ihren persönlichen Tätigkeitsbereich. Direkt anmelden, Interessensbereiche auswählen und regelmäßig relevante Infos zu unserem Weiterbildungsangebot erhalten – abgestimmt auf Ihren Bedarf.

Jetzt registrieren

Fragen zur Veranstaltung?

Ihr Ansprechpartner für die Veranstaltung

Dipl.-Ing. Roland Schöll, MBA
Dipl.-Ing. Roland Schöll, MBA
Telefon: +49 (0) 711 34008 – 18