MENU

Digitale Transformation der Verkehrsinfrastruktur

Neuer Termin in Planung!

2. Fachkongress Digitale Transformation der Verkehrsinfrastruktur

Planung, Bau, Betrieb, Unterhalt, Rückbau von Brücken, Tunneln, Schienen, Straßen, Wasserwegen digital

Themen der Fachtagung

Plattform für intensiven Wissensaustausch

Für den Fachkongress Digitale Transformation der Verkehrsinfrastruktur waren ca. 40 Plenar- und Fachvorträge in parallelen Sessions zu folgenden Themenschwerpunkten geplant:

  • Asset Management
  • Bauwerksdiagnostik
  • Building Information Modeling (BIM)
  • Digital Twin
  • Geoinformationssysteme (GIS)
  • Künstliche Intelligenz
  • Monitoring
  • Scan2BIM

Relevanz der Fachtagung

Geringer Digitalisierungsgrad der Baubranche

Der Bausektor, insbesondere der Straßen- und Tiefbau, gehört zu den Wirtschaftssektoren mit einer vergleichsweise geringen Digitalisierungsquote. Traditionell geprägte Arbeitsabläufe, die Struktur der am Bau beteiligten Unternehmen und Kommunen, die Komplexität von Infrastrukturanlagen, heterogene Datenbestände sowie fehlende finanzielle und personelle Mittel sind Gründe dafür.
Dadurch werden Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung nicht hinreichend genutzt. Die Digitale Transformation bietet Chancen, um diese Herausforderungen zu bewältigen und die Effizienz, Nachhaltigkeit und Sicherheit der Verkehrsinfrastruktur zu verbessern. In diesem Kontext fand der 2. Fachkongress Digitale Transformation der Verkehrsinfrastruktur statt.

Ansprechpartner

Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Dipl.-Ing. Gregor Reichle
Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Dipl.-Ing. Gregor Reichle
bauwesen@tae.de

Beiträge aus Wissenschaft, Industrie, Kommunen und Praxis

Programm zum 2. Fachkongress Digitale Transformation der Verkehrsinfrastruktur am 20. und 21. Juni 2023

40 Fachvorträge in parallelen Sessions zeigten die Potenziale und Herausforderungen digitaler Technologien auf. Experten aus Wissenschaft, Industrie, Kommunen und Praxis setzten sich mit aktuellen Trends und Entwicklungen der Digitalisierung der Verkehrsinfrastruktur auseinander. Im Fokus standen Projektbeispiele aus Planung, Bau, Betrieb, Unterhalt, Rückbau von Brücken, Tunneln, Schienen, Straßen, Wasserwegen. 

Digitale Ausgabe

Blick in den Tagungsband

Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über die Vorträge mit dem Inhaltsverzeichnis und den Kurzzusammenfassungen der Beiträge aus dem Tagungshandbuch.

Anerkannte Experten

Programmausschuss

Der Programmausschuss für den Fachkongress Digitale Transformation der Verkehrsinfrastruktur setzt sich aus anerkannten Experten aus Forschung und Entwicklung, Industrie und Praxis zusammen. Zu seinen Aufgaben gehören die Formulierung der Zielsetzung und Festlegung der Themenschwerpunkte der Fachtagung, die Begutachtung und Auswahl der eingereichten Vortragsvorschläge für das Tagungsprogramm und die fachliche Beratung des Veranstalters.

Vorsitzender

DirProf. Dr.-Ing. Jürgen Krieger
Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), Bergisch Gladbach

Mitglieder

Dipl.-Ing. Nina Baden-Wassmann
Schüßler-Plan GmbH, Düsseldorf

Prof. Dr.-Ing. Karsten Geißler
Technische Universität Berlin

Prof. Dr.-Ing. Christian Glock
RPTU Rheinland-Pfälzische Technische Universität Kaiserslautern Landau

Prof. Alexander Hofmann
HOCHTIEF PPP Transport Westeuropa GmbH, Essen

Dr. Thomas Kopfstedt
Knowtion GmbH, Karlsruhe

Sonja Nieborowski, M. Sc.
Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), Bergisch Gladbach

Prof. Dr. rer. nat. Ernst Niederleithinger
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin

Dipl.-Ing. (FH) Martin Seitner, M. Sc.
Konstruktionsgruppe Bauen AG, Kempten

Sarah Windmann, M. Sc.
Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), Bergisch Gladbach

BEITRÄGE AUS FORSCHUNG, INDUSTRIE UND PRAXIS

Tagungshandbuch

Das Tagungshandbuch des 2. Fachkongresses Digitale Transformation der Verkehrsinfrastruktur vom 20. und 21. Juni 2023 ist unter folgendem Titel beim expert-Verlag, Tübingen erschienen: 
2. Fachkongress Digitale Transformation der Verkehrsinfrastruktur. Fachtagung über Planung, Bau, Betrieb, Unterhalt, Rückbau von Brücken, Tunneln, Schienen, Straßen, Wasserwegen digital. Tagungshandbuch 2023.
Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über die Vorträge mit dem Inhaltsverzeichnis und den Kurzzusammenfassungen der Beiträge aus dem Tagungshandbuch.

Printausgabe

  • ISBN  978-3-8169-3554-4
  • EUR 148,00 (inkl. 7 % MwSt.)
  • DIN A4, 296 Seiten, 4-farbig und mit zahlreichen Abb. und Tabellen

Digitalausgabe

  • ISBN  978-3-8169-8554-9                             
  • EUR 188,00 (inkl. 7 % MwSt.)
  • DIN A4, 296 Seiten, 4-farbig und mit zahlreichen Abb. und Tabellen

Bei Fragen und Problemen zur Aktivierung der digitalen Tagungsunterlage wenden Sie sich bitte unter Angabe von E-Mail und Telefonnummer direkt an den Support des Verlags: support@narr.de bzw. +49 (0) 7071 9797 – 30.

 

Vorherige Tagungshandbücher

Das Tagungshandbuch des 1. Fachkongresses Digitale Transformation im Lebenszyklus der Verkehrsinfrastruktur 2021 ist ebenfalls beim expert-Verlag, Tübingen erschienen. Auch hier können Sie die Kurzzusammenfassungen der Beiträge anschauen und zwischen der Print- und Digitalausgabe wählen.

TAE Newsletter

Bleiben Sie informiert! Entdecken Sie den TAE Themen-Newsletter mit aktuellen Veranstaltungen rund um Ihren persönlichen Tätigkeitsbereich. Direkt anmelden, Interessensbereiche auswählen und regelmäßig relevante Infos zu unserem Weiterbildungsangebot erhalten – abgestimmt auf Ihren Bedarf.

Jetzt registrieren

Haben Sie Fragen?

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Dipl.-Ing. Gregor Reichle
Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Dipl.-Ing. Gregor Reichle