MENU

Brückenkolloquium

Neuer Termin in Planung
Neuer Termin in Planung!

5. Brückenkolloquium

Fachtagung über Beurteilung, Instandsetzung, Ertüchtigung und Ersatz von Brücken

Themen der Fachtagung

Plattform für intensiven Wissensaustausch

Für das 5. Brückenkolloquium sind mehr als 70 Plenar- und Fachvorträge in vier parallelen Sessions zu folgenden und weiteren Themen geplant: BIM und Digitalisierung, Einwirkungen, innovative Bauweisen, Instandhaltung, Monitoring, Bauwerksprüfung, Zustandsbewertung, Nachrechnung, Normen und Regelwerke.

Jetzt anmelden

Informationen für Teilnehmer

Die Tagung wird im hybriden Flex-Format durchgeführt. Sie können wählen, ob Sie vor Ort teilnehmen oder die Vorträge live online streamen. Hier finden Sie alle relevanten organisatorischen Informationen für Ihre Teilnahme. Informieren Sie sich über Buchungskonditionen, Unterbringungs- und Anreisemöglichkeiten.

Details und Anmeldung

Jetzt Partner werden

Ausstellung & Sponsoring

Parallel zur Fachtagung findet eine begleitende Ausstellung statt, bei der Firmen ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren. Nutzen Sie diese ideale Möglichkeit, Ihre Leistungen einem hochkarätigen Publikum aus Entscheidern, Fach- und Führungskräften vorzustellen und etablieren Sie sich als Kompetenzträger bei der anwesenden Zielgruppe.

Foyer der TAE

Relevanz der Fachtagung

Nachhaltigkeit und Resilienz von Brücken

Brückenbauwerke sind unverzichtbarer Bestandteil der Verkehrsinfrastruktur. Sie ermöglichen die Überwindung von Tälern, Gewässern oder anderer Verkehrswege und stellen somit die eigentliche Funktion der überführten Straße sicher. Aus einer weiteren Zunahme des Güterverkehrs ergeben sich für einen signifikanten Anteil der bestehenden Brücken Beanspruchungen bis an die Grenze ihrer Leistungsfähigkeit. Der Klimawandel in Verbindung mit einer zu erwartenden Zunahme von Extremwetterlagen stellt neue Herausforderungen. Neben der Verfügbarkeit und Sicherheit werden verstärkt auch Aspekte der Nachhaltigkeit und Resilienz von Verkehrsinfrastrukturen zu betrachten sein. 

  • Gewinnen Sie Einblicke in neueste Entwicklungen und Trends im Brückenbau
  • Stellen Sie Ihre Fragen zu Fachbeiträgen aus Forschung, Industrie und Praxis
  • Erweitern Sie Ihr Netzwerk und nutzen Sie den persönlichen Erfahrungsaustausch

Ansprechpartner

Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Dipl.-Ing. Gregor Reichle
Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Dipl.-Ing. Gregor Reichle
bauwesen@tae.de

Beiträge aus Forschung, Industrie und Praxis

Programm des Brückenkolloquiums

Die Begutachtung und Auswahl der eingereichten Beiträge erfolgt durch den Programmausschuss. Im Anschluss wird das ausführliche Programm hier veröffentlicht.

Themenschwerpunkte auf einen Blick

  • Bauwerksausstattung (Kappen, Übergänge)
  • Beurteilung und Bewertung des Zustands
  • BIM und Digitalisierung
  • Brücke Altstädter Bahnhof, Brandenburg/Havel
  • Einwirkungen
  • Fallbeispiele (Beton-/Stahlbrücken)
  • Holzbrücken
  • Innovative Bauweisen, Bauverfahren und Bauprodukte
  • Instandhaltung und Bauwerksmanagement
  • Monitoring, Bauwerksprüfung, Schadenserfassung
  • Nachrechnung
  • Neue Erkenntnisse zur Querkraft- und Torsionstragfähigkeit
  • Normen und Regelwerke
  • Rückbau, Schadstoffe
  • Verstärkung, Ertüchtigung

Anerkannte Experten

Programmausschuss

Der Programmausschuss für das Brückenkolloquium setzt sich aus anerkannten Experten aus Forschung und Entwicklung, Industrie und Praxis zusammen. Zu seinen Aufgaben gehören die Formulierung der Zielsetzung und Festlegung der Themenschwerpunkte der Fachtagung, die Begutachtung und Auswahl der eingereichten Vortragsvorschläge für das Tagungsprogramm und die fachliche Beratung des Veranstalters.

Vorsitzende

Dir. Prof. Dr.-Ing. Jürgen Krieger
Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach

Prof. Dr.-Ing. Bernd Isecke
Corr-LESS Isecke & Eichler & Consulting GmbH & Co. KG, Teltow

Mitglieder

Dipl.-Ing. Nina Baden-Wassmann
Schüßler-Plan GmbH, Düsseldorf

Dr.-Ing. Thorsten Eichler
Corr-LESS Isecke & Eichler & Consulting GmbH & Co. KG, Teltow

Prof. Dr.-Ing. Ursula Freundt
Ingenieurbüro Prof. Dr. Ursula Freundt, Weimar

Dipl.-Ing. Susanne Gieler-Breßmer
IGF Ingenieurgesellschaft für Bauwerksinstandsetzung Gieler-Breßmer & Fahrenkamp GmbH, Süßen

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Josef Hegger
RWTH Aachen University, Aachen

DI Dr. Michael Kleiser
ASFINAG Baumanagement GmbH, Wien (Österreich)

Hans-Gerhard Köpf
Fachverband Kathodischer Korrosionsschutz e.V., Esslingen

Prof. Dr. Ivan Markovic
Hochschule für Technik Rapperswil, Rapperswil (Schweiz)

Prof. Dr.-Ing. Gero Marzahn
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Bonn

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Reinhard Maurer
Technische Universität Dortmund

Dr.-Ing. Matthias Müller
Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach

PD Dr. rer. nat. Ernst Niederleithinger
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin

Dipl.-Bauing. (FH) Daniel Oberhänsli
suicorr AG, Dietikon (Schweiz)

Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Dr.-Ing. E. h. Konrad Zilch
ZILCH + MÜLLER INGENIEURE GmbH, München

Optimaler Zugang zu Teilnehmenden

Fachausstellung

Die Fachtagung wird durch eine Fachausstellung im Foyer der TAE auf einer Fläche von über 300 m² ergänzt. Eine ideale Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen einem hochkarätigen Publikum aus Entscheidern, Fach- und Führungskräften vorzustellen und sich als Kompetenzträger bei der anwesenden Zielgruppe zu etablieren. Durch den räumlichen Zusammenhang von Foyer, Cafeteria und Vortragsräumen ermöglichen wir Ihnen einen optimalen Zugang zu den Teilnehmern. Wir empfehlen eine frühzeitige Reservierung.

Foyer der TAE

Nachhaltiger Werbeeffekt

Sponsoring

Mit unseren Sponsoring-Paketen profitieren Sie als Sponsor von einem nachhaltigen Werbeeffekt durch die Einbindung in die Vermarktung der Fachtagung über einen längeren Zeitraum und zusätzlichen Vor-Ort-Werbemöglichkeiten:

  • Einbindung Ihres Logos in die Veranstaltungsvermarktung
  • Beilage von Flyer/Broschüren in den Tagungstaschen
  • Sponsoring Mittagessen, Kaffeepausen, Abendveranstaltung
  • Sponsoring einer Smoothie-Bar o. Ä.
  • (Außen-)Vorführungen in der Werkhalle bzw. auf dem Gelände der TAE


Nehmen Sie ganz unverbindlich Kontakt zu unserer Kundenberatung auf und lassen Sie sich ein individuelles Angebot erstellen.

TAE Newsletter

Bleiben Sie informiert! Entdecken Sie den TAE Themen-Newsletter mit aktuellen Veranstaltungen rund um Ihren persönlichen Tätigkeitsbereich. Direkt anmelden, Interessensbereiche auswählen und regelmäßig relevante Infos zu unserem Weiterbildungsangebot erhalten – abgestimmt auf Ihren Bedarf.

Jetzt registrieren

Haben Sie Fragen?

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Dipl.-Ing. Gregor Reichle
Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Dipl.-Ing. Gregor Reichle
Telefon: +49 (0) 711 34008 – 57