COVID-19 Update: Bitte beachten Sie die aktuellen Regeln für Präsenzveranstaltungen Weitere Infos
MENU
Umsetzung der Normen, Bestimmungen, Vorschriften, Verordnungen und Gesetze in der Praxis
Beginn:
27.03.2023 - 10:15 Uhr
Ende:
28.03.2023 - 16:00 Uhr
Dauer:
2,0 Tage
Veranstaltungsnr:
31001.00.019
Referent:innen
eTec Ingenieur- und Sachverständigenbüro
Präsenz oder Online
EUR 1.070,00
(MwSt.-frei)
in Zusammenarbeit mit:
Beschreibung
Bei der Installation von Starkstromanlagen ist in der praktischen Ausführung eine große Zahl anerkannter Regeln der Technik, Gesetze und Vorschriften zu beachten.

Die neben den Errichtungsnormen der VDE 0100 in der Praxis zu beachtenden Gesetze und Normen werden erläutert und die Auswirkungen und Konsequenzen für die Praxis an zahlreichen Beispielen dargestellt.

Ziel der Weiterbildung

Den Teilnehmern wird Sicherheit beim Anwenden der Gesetze und Normen für die Praxis vermittelt und durch den Austausch von Erfahrungen unter den Hörern gefestigt.

Die Teilnehmer können Problemstellungen aus ihrer praktischen Arbeit vortragen, der Referent bringt dabei seine langjährige Erfahrung ein.

Schaubilder, Demonstrationsmuster und Bilder bieten die Basis für Diskussionen und Anregungen.

Das Seminar ist vom VDSI Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. als geeignet für die Weiterbildung von Sicherheitsfachkräften nach § 5 (3) ASiG eingestuft worden, und die Teilnehmer erhalten auf der qualifizierten Teilnahmebescheinigung 2 VDSI-Punkte Arbeitsschutz.
Inhalte

Stand der letzten Durchführung (Inhalte werden noch aktualisiert):

Mittwoch, 23. und Donnerstag, 24. März 2022
1. Tag: 9:00 bis 16:30 Uhr, inkl. Pausen
2. Tag: 8:00 bis 15:30 Uhr, inkl. Pausen

1. Gesetzgebung, Normung: europäisch, national
- Gesetze LBO – MLAR – LAR – NAV
- Berufsgenossenschaft DGUV Vorschrift 3 (BGV A3/VBG 4, GUVA3)
- Betriebssicherheitsverordnung für die Elektrotechnik, TRBS
- Normen DIN VDE
- Anschlussbedingungen TAB – AVBEltV – Anwendungsregeln
- Übersicht, Ordnung und Rangfolge
- Rechtsverbindlichkeit

2. Überlastung des PEN-Leiters
- klassischer Drehstrombetrieb 4-Leiter Installation, vagabundierende Ströme
- lineare und nichtlineare Lasten/Verbraucher, Oberschwingungen
- Stromaufteilung bei 4- und 5-Leiter-Installation
- Dimensionierung des PEN-, N- und PE-Leiters, Querschnittsauswahl
- Ertüchtigung bestehender Anlagen
- Durchsprache/Berechnung eines Beispiels

3. Elektromagnetische Verträglichkeit – Grundlagen
- VDE 0100 Teil 444, Anwendungsbereich
- EMV, EMI, Zonenkonzept, praktische Umsetzung

4. Zentraler Erdungspunkt ZEP und EMV
- Erweiterung bestehender Anlagen
- EMV gerechter Netzaufbau (5 Leitersystem)
- System-/Netzaufbau bei mehreren Einspeisungen, ZEP
- Reduzierung von vagabundierenden Strömen
- Ströme in Gebäuden, Anlagenteilen, Datenleitungen
- Wann sind 4-polige Schalter erforderlich?
- Probleme in der Praxis beim Betrieb, Grenzen des ZEP
- Lösungsmöglichkeiten an einem Beispiel
- ständig überwachte Anlage mit RCM-System ohne RCDs

5. Landesbauordnung LBO: Anforderungen an die Elektrotechnik
- Feuerwiderstandsdauer, Treppenräume
- Flucht- und Rettungswege
- Brandabschnitte
- Auswirkungen auf die Elektroinstallation
- Beispiele aus der Praxis

6. Baulicher Brandschutz (LAR) – Koordination
- Leitungsanlagen Richtlinie LAR
- gesetzliche Bestimmungen für die Elektrotechnik
- Brandeinwirkung von innen und von außen
- E- und I-Funktion
- Brandlast von Kabeln und Leitungen
- Kabel mit Funktionserhalt, Verlegung
- Strombelastbarkeit im Brandfall für Kabel/Leitungen mit Funktionserhalt
- Berechnung an einem Beispiel der Sicherheitsbeleuchtung
- Brandschotts Ausführungen in der Praxis: S90
- Nachbelegung, Merkmale für die Planung

7. Blitz-/Überspannungsschutz im Starkstromnetz
- Grundlagen des äußeren Blitzschutzes
- Zonenkonzept
- Grundlagen des inneren Blitzschutzes
- Koordination innerer und äußerer Blitzschutz
- Überspannungsschutz – Ableiter
- Typ 1, 2, 3-Ableiter, Koordination
- Einsatz und Zusammenwirken in der Praxis
- Schaltungsvarianten 3+0, 3+1, 4+0 im TN-System
- Welche Ableiter und Schaltungsvarianten werden eingesetzt, womit wird der beste Schutz erreicht?

8. Schaltanlagen und Verteiler
- neue Schaltanlagennorm VDE 0660-600-1
- Schaltgerätekombination mit Schnittstellendefinition
- Aufstellung, Anordnung der Betriebsmittel VDE 0100 Teil 729
- Finger- und Handrückensicherheit VDE 0660 Teil 514, Anpassung und Nachrüstpflicht
- nachträgliche Installation von Betriebsmitteln
- Besonderheiten bei Verteilertüren

9. Prüfung, Abnahme
- Prüfung nach TRBS 1201
- Dokumentation, Umfang, Anforderungen
- Fristen, rechtliche Gesichtspunkte
- Was sagt VDE 0100 Teil 600?
- Erstinbetriebnahmeprüfung
- Wiederholungsprüfung
- Abgrenzung ortsfeste Installation – ortsveränderliche Betriebsmittel – elektrische Ausrüstung von Maschinen
- Wer darf prüfen? – befähigte Personen, TRBS 1203
- Mindestinhalte des Prüfberichtes

10. Revisionsunterlagen
- Welche Unterlagen müssen erstellt werden?
- gesetzliche Mindestanforderungen
- vertragliche Festlegungen
- praktische Ausführung

11. Diskussion
- Fragen, Antworten, Beispiele
Teilnehmer:innenkreis
Dieses Seminar richtet sich an elektrotechnische Fachkräfte, die planen, beraten, die mit der Bauleitung beauftragt sind, Anlagen errichten oder instand halten.
Referent:innen

Dipl.-Ing. (FH) Albrecht Englert

Veranstaltungsort

Technische Akademie Esslingen

An der Akademie 5
73760 Ostfildern
Anfahrt

Die TAE befindet sich im Südwesten Deutschlands im Bundesland Baden-Württemberg – in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart. Unser Schulungszentrum verfügt über eine hervorragende Anbindung und ist mit allen Verkehrsmitteln gut und schnell zu erreichen.

Anfahrt und Parken: TAE - Technische Akademie Esslingen
Gebühren und Fördermöglichkeiten

Die Teilnahme beinhaltet Verpflegung (vor Ort) sowie ausführliche Unterlagen.

Die Teilnahmegebühr beträgt:
1.070,00 € (MwSt.-frei) pro Teilnehmer vor Ort
1.070,00 € (MwSt.-frei) pro Teilnehmer live online

Für den aktuellen Veranstaltungstermin steht Ihnen die ESF-Fachkursförderung mit bis zu 50 % Zuschuss zu Ihrer Teilnahmegebühr zur Verfügung.
Für alle weiteren Termine erkundigen Sie sich bitte vorab bei unserer Anmeldung.

Weitere Bundesland-spezifische Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Sie möchten diese Veranstaltung firmenintern bei Ihnen vor Ort durchführen? Dann fragen Sie jetzt ein individuelles Inhouse-Training an.

COVID-19 INFO

Um den Veranstaltungsbetrieb für Sie so sicher wie möglich zu gestalten, haben wir alle nötigen Maßnahmen ergriffen. Der Schutz Ihrer Gesundheit hat dabei oberste Priorität.

Bitte beachten Sie die aktuellen Regeln für Präsenzveranstaltungen.

Termine und Preise für Elektroinstallation in der Praxis

Datum
27.03.2023, 10:15 Uhr
Lernsetting & Ort
Flex: Ostfildern oder Online
Preis
EUR 1.070,00

Bewertungen unserer Teilnehmer

(0,0 von 5)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Sterne
(0)
0 Sterne
(0)
Noch keine Bewertung vorhanden

TAE Newsletter

Bleiben Sie informiert! Entdecken Sie den TAE Themen-Newsletter mit aktuellen Veranstaltungen rund um Ihren persönlichen Tätigkeitsbereich. Direkt anmelden, Interessensbereiche auswählen und regelmäßig relevante Infos zu unserem Weiterbildungsangebot erhalten – abgestimmt auf Ihren Bedarf.

Jetzt registrieren

Fragen zur Veranstaltung?

Ihr Ansprechpartner für die Veranstaltung

Dipl.-Ing. Roland Bach
Dipl.-Ing. Roland Bach
Telefon: +49 (0) 711 34008 – 14