COVID-19 Update: Bitte beachten Sie die aktuellen Regeln für Präsenzveranstaltungen Weitere Infos
MENU
Neuer Termin in Planung!

RCD / FI-Schutzschalter in industriellen und öffentlichen Bereichen

Praktischer Betrieb in modernen Elektroinstallationen mit Frequenzumrichtern und anderen, problembehafteten Komponenten
Beschreibung
In modernen Elektroinstallationen des Niederspannungsbereichs wird viel Wert auf Personen- und Anlagenschutz gelegt. Dies wird durch den Einbau eines RCD bzw. FI (Residual Current Device, Fehlerstromschutzschalter) erreicht. Die Basisfunktion ist äußerst einfach: Fließt ein kleiner Strom am RCD/FI-Schutzschalter vorbei, wird der RCD ausgelöst.

Im Zusammenspiel mit anderen, meist aus Energiespargründen verbauten Komponenten entstehen häufig Probleme. Hier sind besonders Frequenzumrichter (FU) und Schaltnetzteile zu nennen. Oberschwingungen und hochfrequente Störquellen lassen RCDs nicht mehr einwandfrei funktionieren.

Zur Abhilfe sind RCDs mit besonderen Charakteristiken entwickelt worden. Diese müssen je nach Einsatzfall ausgewählt und bei der Abnahme der Anlage entsprechend geprüft werden, dass die Sicherheit im Betrieb jederzeit garantiert werden kann. Dies wird anhand zahlreicher Beispiele erläutert.

Ziel der Weiterbildung

Nach dem Seminar können Sie erkennen, an welcher Stelle im Netz RCDs/FI-Schutzschalter vorgeschrieben sind und welche Bauart bzw. Charakteristik an der jeweiligen Einbaustelle erforderlich ist.
Sie kennen die Prüfbedingungen. Probleme im Zusammenspiel von RCDs/FI-Schutzschaltern und modernen elektronischen und leistungselektronischen Komponenten werden erkannt. Maßnahmen zur Problembewältigung können Sie umsetzen.

VORAUSSETZUNG
elektrotechnische Grundkenntnisse
Inhalte
Mittwoch, 16. und Donnerstag, 17. November 2022
1. Tag: 9:00 bis 16:30 Uhr, inkl. Pausen
2. Tag: 8:00 bis 15:30 Uhr, inkl. Pausen

- Funktionsweise RCD/FI-Schutzschalter
- Typen und Bauarten, typische Einsatzbereiche und Unterschiede Typ A, AC, B, B+, F, G, M
- PRCD, Personenschutzschalter, Differenzstromschutzschalter, LS/FI-Schutzschalter
- Kompakte Bauform für Hutprofilschiene
- Fehlerstromwandler mit Leistungsschalter
- Netzsysteme mit verschiedenen Erdungsarten: TN-, TT-, IT-System
- Personenschutz durch RCD/FI-Schutzschalter
- Brandschutz durch RCD/FI-Schutzschalter
- Selektivität, Störfestigkeit
- Anwendungen, bei denen RCD/FI-Schutzschalter zwingend vorgeschrieben sind
- Gesetze, Normen, Vorschriften:
- VDE 0100-410 Schutz gegen elektrischen Schlag, Personenschutz
- VDE 0100-420 Schutz bei besonderen Risiken und Gefahren
- VDE 0100-551 Stromerzeugungsanlagen
- VDE 0100-559 Leuchten und Beleuchtungsanlagen
- VDE 0100-701 Räume mit Badewanne oder Dusche
- VDE 0100-702 Schwimmbäder
- VDE 0100-703 Saunaheizungen
- VDE 0100-704 Baustellen, Nachrüstforderung der Berufsgenossenschaft
- VDE 0100-705 landwirtschaftliche und gartenbauliche Betriebsstätten
- VDE 0100-706 leitfähige Bereiche
- VDE 0100-708 Caravan und Campingplätze
- VDE 0100-709 Marinas
- VDE 0100-710 medizinisch genutzte Bereiche
- VDE 0100-711 Ausstellungen, Shows, Stände
- VDE 0100-712 Photovoltaik-Anlagen
- VDE 0100-714 Beleuchtungsanlagen im Freien
- VDE 0100-717 Anlagen auf Fahrzeugen, transportable Einheiten
- VDE 0100-721 Caravans
- VDE 0100-722 Stromversorgung von Elektrofahrzeugen, Elektromobilität
- VDE 0100-723 Unterrichtsräume mit Experimentiereinrichtungen
- VDE 0100-740 vorübergehend errichtete Anlagen
- VDE 0100-753 Heizleitungen, Heizsysteme
- Alternativen zu RCDs/FI-Schutzschaltern, IT-Netzsystem
- Baustromverteiler VDE 0660-600-4, Typ A, Typ B, DGUV Information 203-006 (bisher BGI/GUV-I 608)
- Straßenverkehrssignalanlagen VDE 0832-100
- Frequenzumrichter (FUs):
- Funktion, Eigenschaften
- Oberschwingungserzeugung
- Netzrückwirkungen bei FUs
- 1- und 3-phasige FUs
- EMV
- Auswahl der geeigneten RCDs/FI-Schutzschalter-Type bei FUs in der Praxis
- VdS Richtlinien
- VdS 2033 feuergefährdete Betriebsstätten
- VdS 2067 Anlagen in der Landwirtschaft
- VdS 3501 RCD/FI-Schutzschalter und Frequenzumrichter
- Prüfen von RCD/FI-Schutzschalter verschiedener Typen, Verfahren, Messen
- Sonderbauformen
- NOT-AUS RCD/FI-Schutzschalter
- Motorantrieb, selbsttätig wiedereinschaltende RCDs/FI-Schutzschalter
- selbstprüfende RCDs/FI-Schutzschalter
Teilnehmer:innenkreis
Elektroplaner, Errichter und Betreiber von elektrischen Anlagen, in denen RCDs/FI-Schutzschalter erforderlich, eingebaut oder nachgerüstet werden

Das Seminar ist vom VDSI Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. als geeignet für die Weiterbildung von Sicherheitsfachkräften nach § 5 (3) ASiG eingestuft worden, und die Teilnehmer erhalten auf der qualifizierten Teilnahmebescheinigung 3 VDSI-Punkte Arbeitsschutz.
Referent:innen

Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Jakob

ABB STOTZ-KONTAKT GmbH, Heidelberg

Veranstaltungsort

Technische Akademie Esslingen

An der Akademie 5
73760 Ostfildern
Anfahrt

Die TAE befindet sich im Südwesten Deutschlands im Bundesland Baden-Württemberg – in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart. Unser Schulungszentrum verfügt über eine hervorragende Anbindung und ist mit allen Verkehrsmitteln gut und schnell zu erreichen.

Anfahrt und Parken: TAE - Technische Akademie Esslingen
Gebühren und Fördermöglichkeiten

Die Teilnahme beinhaltet Verpflegung (vor Ort) sowie ausführliche Unterlagen.

Preis:
Die Teilnahmegebühr beträgt:
1.160,00 € (MwSt.-frei) pro Teilnehmer vor Ort
1.160,00 € (MwSt.-frei) pro Teilnehmer live online

Fördermöglichkeiten:
Für den aktuellen Veranstaltungstermin steht Ihnen die ESF-Fachkursförderung mit bis zu 50 % Zuschuss zu Ihrer Teilnahmegebühr zur Verfügung.
Für alle weiteren Termine erkundigen Sie sich bitte vorab bei unserer Anmeldung .

Weitere Bundesland-spezifische Fördermöglichkeiten finden Sie hier .

Inhouse Durchführung:
Sie möchten diese Veranstaltung firmenintern bei Ihnen vor Ort durchführen? Dann fragen Sie jetzt ein individuelles Inhouse-Training an.

COVID-19 INFO

Um den Veranstaltungsbetrieb für Sie so sicher wie möglich zu gestalten, haben wir alle nötigen Maßnahmen ergriffen. Der Schutz Ihrer Gesundheit hat dabei oberste Priorität.

Bitte beachten Sie die aktuellen Regeln für Präsenzveranstaltungen.

Bewertungen unserer Teilnehmer

(0,0 von 5)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Sterne
(0)
0 Sterne
(0)
Noch keine Bewertung vorhanden

TAE Newsletter

Bleiben Sie informiert! Entdecken Sie den TAE Themen-Newsletter mit aktuellen Veranstaltungen rund um Ihren persönlichen Tätigkeitsbereich. Direkt anmelden, Interessensbereiche auswählen und regelmäßig relevante Infos zu unserem Weiterbildungsangebot erhalten – abgestimmt auf Ihren Bedarf.

Jetzt registrieren

Fragen zur Veranstaltung?

Ihr Ansprechpartner für die Veranstaltung

Dipl.-Ing. Roland Bach
Dipl.-Ing. Roland Bach
Telefon: +49 (0) 711 34008 – 14