WICHTIG: Eingeschränkter Parkraum. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Anreise über die aktuelle Parksituation. Mehr erfahren
MENU
Bauliche, technische und prozessuale Strategien zur Vermeidung von Infektionen

Angebot runterladen

für

Bauliche Hygiene im Krankenhaus

Ihre Anschrift

Beginn:
06.05.2024 - 09:00 Uhr
Ende:
06.05.2024 - 16:30 Uhr
Dauer:
1,0 Tag
Veranstaltungsnr:
36100.00.001
Leitung
IKE – Institut f. Konstruktives Entwerfen,
Präsenz
EUR 640,00
(MwSt.-frei)
Mitgliederpreis
Im Rahmen des Bezahlprozesses können Sie die Mitgliedschaft beantragen.
EUR 576,00
(MwSt.-frei)
Referent:in

Dr.-Ing. Wolfgang Sunder

Dr. Wolfgang Sunder ist diplomierter und promovierter Architekt und hat in Münster Zürich und Berlin studiert. Nach seinem Studium 2002 startete er seinen beruflichen Werdegang bei Zaha Hadid Architekten in London.

Seit Oktober 2008 lehrt und forscht er am Institut für Konstruktives Entwerfen, Industrie- und Gesundheitsbauten. In den letzten 10 Jahren hat Wolfgang Sunder den Gesundheitsbau als zentrales Lehr- und Forschungsgebiet am Department Architektur der TU Braunschweig etabliert. Eine Spezialisierung ist dabei das Themenfeld der baulichen Infektionsprävention. Als Forschungsleiter am Institut initiiert er kontinuierlich nationale und internationale Forschungsprojekte und berät Klinikbetreiber in ihrer strategischen Ausrichtung. Seit 2013 ist er verantwortlich für den Teilbereich Bau im Forschungskonsortium InfectControl. Wolfgang Sunder veröffentlicht regelmäßig die Ergebnisse seiner Arbeit.

Beschreibung

Infektionsprävention beschäftigt Architekten und Krankenhausplaner nicht erst seit Corona. Schon vor der Pandemie erkrankten in Deutschland jährlich Hunderttausende an Krankenhausinfektionen, Stichwort multiresistente Erreger. Viele dieser Infektionen verlaufen mit tödlichem Ausgang.

Wie kann Infektionsprävention bereits im Krankenhausbau und -betrieb mitbedacht werden? Wie finden die Übertragungswege statt? Welche baulichen, technischen und betrieblichen Stellschrauben müssen in der Planung mitbedacht werden? Was weiß die Materialforschung über Hygieneanforderungen und Reinigbarkeit von Oberflächen im Innenausbau?

Das Seminar adressiert diese Fragen anhand von Forschungsergebnissen und Beispielen. Darüber hinaus werden praxisnahe Planungsempfehlungen gegeben.



Ziel der Weiterbildung

Sie erlangen in der Veranstaltung folgende Kompetenzen:

  • Kenntnisse über Übertragungswege von Infektionen im Krankenhaus im Allgemeinen und mit Fokus auf die stationäre Pflege
  • Kenntnisse über planerische und technische Maßnahmen, die zur Infektionsprävention beitragen können – mit Fokus auf die stationäre Pflege
  • Einschätzung zu Materialwahl und Reinigbarkeit von Oberflächen vor dem Hintergrund der Infektionsprävention
  • Einbindung des praxistauglichen Wissens in Planungs- und Bauprozesse von Gesundheitsbauten
Programm

Montag, 6. Mai 2024
9.00 bis 12.15 und 13.15 bis 16.30 Uhr

Teil 1 – Grundlagen der krankenhausspezifischen Infektionen

  • verfügbare Evidenz zur baulichen Hygiene in der stationären Pflege
  • Was sind nosokomiale Infektionen?
  • räumliche und betriebliche Maßnahmen der Infektionsprävention

Teil 2 – Grundlagen der baulichen Infektionsprävention

  • Infektionsepidemiologie und Architektur
  • Gesetze, Normen und Richtlinien
  • Baukomponenten der Infektionsprävention
  • wesentliche Erkenntnisse zur Reinigbarkeit von Materialoberflächen
  • Planungsempfehlungen 
  • Stand der Forschung
  • Praxisbeispiele

Teil 3 – Szenario-Planspiel

  • Reaktion auf eine Infektionsausbruchssituation
Teilnehmer:innenkreis
  • Mitglieder des Managements von Einrichtungen des Gesundheitswesens
  • Architekt:innen und Planer:innen in Planungsbüros und Technischen Abteilungen
  • Mitarbeiter:innen aus den Bereichen der Pflege, Medizin und Hygiene
Referent:innen

Dr.-Ing. Wolfgang Sunder

Dr. Wolfgang Sunder ist diplomierter und promovierter Architekt und hat in Münster Zürich und Berlin studiert. Nach seinem Studium 2002 startete er seinen beruflichen Werdegang bei Zaha Hadid Architekten in London.

Seit Oktober 2008 lehrt und forscht er am Institut für Konstruktives Entwerfen, Industrie- und Gesundheitsbauten. In den letzten 10 Jahren hat Wolfgang Sunder den Gesundheitsbau als zentrales Lehr- und Forschungsgebiet am Department Architektur der TU Braunschweig etabliert. Eine Spezialisierung ist dabei das Themenfeld der baulichen Infektionsprävention. Als Forschungsleiter am Institut initiiert er kontinuierlich nationale und internationale Forschungsprojekte und berät Klinikbetreiber in ihrer strategischen Ausrichtung. Seit 2013 ist er verantwortlich für den Teilbereich Bau im Forschungskonsortium InfectControl. Wolfgang Sunder veröffentlicht regelmäßig die Ergebnisse seiner Arbeit.

Veranstaltungsort

Technische Akademie Esslingen

An der Akademie 5
73760 Ostfildern
Anfahrt

Die TAE befindet sich im Südwesten Deutschlands im Bundesland Baden-Württemberg – in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart. Unser Schulungszentrum verfügt über eine hervorragende Anbindung und ist mit allen Verkehrsmitteln gut und schnell zu erreichen.

Anfahrt und Parken: TAE - Technische Akademie Esslingen
Gebühren und Fördermöglichkeiten

Die Teilnahme beinhaltet Verpflegung sowie ausführliche Unterlagen.

Preis:
Die Teilnahmegebühr beträgt:
640,00 € (MwSt.-frei) pro Teilnehmer

Fördermöglichkeiten:

Bei einem Großteil unserer Veranstaltungen profitieren Sie von bis zu 70 % Zuschuss aus der ESF-Fachkursförderung.
Bisher sind diese Mittel für den vorliegenden Kurs nicht bewilligt. Dies kann verschiedene Gründe haben. Wir empfehlen Ihnen daher, Kontakt mit unserer Anmeldung aufzunehmen. Diese gibt Ihnen gerne Auskunft über die Förderfähigkeit der Veranstaltung.

Weitere Bundesland-spezifische Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Inhouse Durchführung:
Sie möchten diese Veranstaltung firmenintern bei Ihnen vor Ort durchführen? Dann fragen Sie jetzt ein individuelles Inhouse-Training an.

Weitere Termine und Orte

Datum
Beginn: 06.05.2024
Ende: 06.05.2024
Lernsetting & Ort
Ostfildern
Preis
EUR 640,00

Bewertungen unserer Teilnehmer

(0,0 von 5)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Sterne
(0)
0 Sterne
(0)
Noch keine Bewertung vorhanden

TAE Newsletter

Bleiben Sie informiert! Entdecken Sie den TAE Themen-Newsletter mit aktuellen Veranstaltungen rund um Ihren persönlichen Tätigkeitsbereich. Direkt anmelden, Interessensbereiche auswählen und regelmäßig relevante Infos zu unserem Weiterbildungsangebot erhalten – abgestimmt auf Ihren Bedarf.

Jetzt registrieren

Fragen zur Veranstaltung?

Ihr Ansprechpartner für die Veranstaltung

Michael Heide, M.A.