Elektrochemische Speichertechnik für regenerative Energiesysteme

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Beschreibung

Weltweit steigt der Einsatz von modernen regenerativen Energiewandlern, zum Beispiel Photovoltaikanlagen und Windturbinen. Die verfügbaren Energieressourcen wie Sonne und Wind sind nachhaltig, haben aber einen stark fluktuierenden Charakter. Das hat zur Folge, dass geeignete Pufferspeichertechnologien eingesetzt werden, um die gewünschte Energieverfügbarkeit und die gewohnte Energieversorgungsqualität weiter zu gewährleisten.

Sie erhalten anhand zahlreicher praktischer Beispiele das Fachwissen, um die für Ihren Einsatz geeignete Speichertechnologie auszuwählen, die Größe der Speicherkapazität (Ah) zu ermitteln und deren Betriebswirtschaftlichkeit (€/kWh) zu bewerten.

Ziel des Seminars

In diesem Seminar werden die Funktionsgrundlagen, die Eigenschaften und der Stand der Technik von elektrochemischen Speichertechnologien wie Akkumulatoren und Brennstoffzellen sowie deren Verhalten in regenerativen Energiesystemen vermittelt. Die Teilnehmer lernen die Fähigkeiten, Grenzen und Betriebsparameter von zukunftsorientierten Speichertechnologien kennen. Anforderungen an intelligente Energiemanagementsysteme (EMS) und deren Wirkung auf die Speicherart und -größe, den Gesundheitszustand (SOH) und die Zyklenlebensdauer werden vermittelt.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Interessierte aus allen Berufsgruppen, zum Beispiel Fach- und Führungskräfte aus den Industrie, Forschung und Entwicklung, Batteriesystemherstellern, Vertrieb und Service, Marketing, Energiemanagement, Projektmanagement, Anlagenbetrieb, Energieversorgung, Projektplanung, sowie Systemintegration

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Montag, 21. und Dienstag, 22. November 2016
8.30 bis 11.45 und 13.15 bis 16.30 Uhr

1. Energieerzeugung aus fluktuierenden regenerativen Energiequellen

2. Energiespeichertechnologien für regenerative Energiesysteme

3. Anforderungen an zukunftsorientierte interne und externe Speichertechnologien für stationäre und mobile Anwendungen

4. Aufbau und Funktionsgrundlagen von elektrochemischen Akkumulatoren und Brennstoffzellen

5. Betriebsparameter, Fähigkeiten, Grenzen der elektrochemischen Speichertechnologien

6. Aufbau und Verschaltung von Batterie-Zellen und – Blocks

7. Ausführliche Beschreibung der elektrochemischen Energiewandlungsprozesse in den Akkumulatoren am Beispiel der Pb-, NiMH-, und Li-Ion-Batterien

8. Gesundheitszustand (State of Health, SOH) und Alterung von Speichermedien

9. Technische und wirtschaftliche Merkmale der Speichertechnologien

10. Intelligente Energiemanagementsysteme für Batteriespeichermedien

11. Grundlagen der elektrochemischen Energiewandlungsprozesse und Technologien der Brennstoffzellen

12. Eigenschaften und Sicherheitsaspekte von Wasserstoffspeicherung als Energieträger der Zukunft

13. Redox-Flow-Batterien und Power-to-Gas-Technologie

14. Planung, Wartung und Betrieb von elektrochemischen Speichern in Stromversorgungsnetzen

15. Integration, Auswahl und Kapazitätsdimensionierung von Speichern in dezentralen regenerativen Energieversorgungsstrukturen

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum