His Royal Highness the Duke of Edinburgh KG KT lässt bitten

Prof. Wilfried J. Bartz, der langjährige Leiter der TAE, erhielt eine besondere Einladung aus dem englischen Königshaus

Prof. Wilfried J. Bartz (ganz links), Prinz Philip (Mitte) sowie weitere Gäste

Prinz Philip begrüßt Prof W. J. Bartz

Persönliche Einladung von Prinz Philip

Anlass dieser Einladung war das 50-jährige Jubiläum des Begriffes Tribologie. An dieser Stelle werden sich die meisten Leser fragen, „was um alles in der Welt ist Tribologie“? Tribologie ist die Lehre von Reibung, Verschleiß und Schmierung und fasziniert seit mehr als 500 Jahren Forscher und Ingenieure. Erste Gedanken dazu machte sich bereits Leonardo da Vinci und lieferte daraus resultierende Versuche zum wissenschaftlichen Verständnis.

Angeregt wurde der Empfang im Buckingham Palace in London vom International Tribology Council (ITC), dem ITC-Präsidenten Prof. Dr. Peter Jost.

Das außergewöhnliche Tribologie-Jubiläum war Grund genug, eine Einladung von His Royal Highness, Prince Philip, Duke of Edinburgh zu erhalten.

Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Wilfried J. Bartz wurde als Vertreter der Gesellschaft für Tribologie (GfT) sowie der Technischen Akademie Esslingen (TAE) von Prince Philip persönlich – neben acht weiteren Vertretern der Internationalen Tribologie – eingeladen und begrüßt.



© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum