Parameter der Dauerhaftigkeit von Betonbeschichtungen - Praxisbeispiele

Welche unterschiedlichen Einflüsse bei Betonbeschichtungen zu einer kürzeren Lebensdauer führen können.

Oberflächentechnologische Maßnahmen auf Oberflächen von Betonbauteilen dienen dazu, den Baustoff vor Umwelteinflüssen oder schädlichen Umgebungseinwirkungen zu schützen. Damit soll in der Regel die Dauerhaftigkeit des Bauteils erhöht werden.

Geht man von einer definierten Soll-Lebensdauer bei fachgerechtem Einbau und einer für diese Maßnahme vorgesehenen Betriebsbelastung aus, so kann diese Lebensdauer durch unterschiedliche Einflüsse verkürzt werden. Dazu zählen Materialfehler, Fehler im Zuge der Planung und Ausführung und außerplanmäßige Betriebsbelastungen.

In diesem Fachartikel, von unserem Referent Prof. Dr. Klaus Littmann, werden mögliche Einflüsse benannt, Mechanismen der Schädigung von Beschichtungen diskutiert und Beispiele dafür gegeben, dass sich in allen Stufen der Realisierung eines Beschichtungssystems technologische Einflüsse auf die Dauerhaftigkeit der Beschichtung auswirken.

Sie möchten gerne tiefer in die Materie Bodenbeschichtung einsteigen? Dann besuchen Sie doch unser Seminar: Industriebodenbeschichtung oder unser Kolloquium Industrieböden.


© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum