Abnahme und Fehlersuche an LWL-Glasfaserstrecken

Messverfahren an Glasfaserkabeln (Einfügedämpfung, Fiber Inspection, OTDR, PMD, CD)

Auf einen Blick

3 Tages-Seminar
location_on Präsenz 16.05.2022 - 18.05.2022
9:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 1.340,00(MwSt.-frei)
weniger bezahlen – so geht´s
Veranstaltung Nr. 35187.00.005


Referent:
Dipl.-Ing. (FH) P. Winterling
Winterling Consulting, Pfullingen

Seite Abnahme%20und%20Fehlersuche%20an%20LWL%2DGlasfaserstrecken als PDF speichernSeite als PDF speichern

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Training anfordern


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Auf allen Netzebenen werden heute Glasfasern verlegt. Von internationalen Verbindungen bis zum Hausanschluß ist jede Netzebene vertreten. Alledings sind für eine wirtschaftliche Abnahme und Fehlesuche auch entsprechend unterschiedliche Anforderungen aun die Messtechnik zu stellen. Bei regionalen und nationalen Verbindungen kommen neben der OTDR- und Dämpfungsmessung weitere Messverfahren für die Ermittlung der chromatischen Dispersion (CD) und Polarisationsmoden Dispersion (PMD) zur Anwendung, Beim Hausanschluß ist eher eine wirtschaftliche Durchführung der Messungen bei hoher Faserzahl gefragt. Darüber hinaus ist die Dokumentation unerlässlich.

Was bedeutet das für den Messtechniker, und wie misst man diese Parameter? In diesem Workshop lernen die Teilnehmer die Fehlersuche in Glasfasernetzen und die Abnahmemessung (Fiber Characterisation) von LWL Strecken. Dazu werden Fehlerquellen besprochen, die Messverfahren erklärt, praktisch geübt und der richtige Einsatz der Messtechnik besprochen.

Wegen der Vielseitigkeit des OTDR wird dieses Messgerät besonders berücksichtigt. Die Funktionsweise wird besprochenn und die Teilnehmer erhalten Hinweise und Tipps zur Einstellung des Messgeräts für ein schnelles und effizientes Arbeiten. Vertieft wird der Lernprozess durch praxisorientierte Messungen an verschiedenen Fasern und die Auswertung von Beispielen. Die Teilnehmer können eigene Messergebnisse zur Interpretation mitbringen.

Aber auch andere Messtechniken kommen zum Einsatz. Die normgemäße Messung der optischen Dämpfung mit der 1-Jumper, 2-Jumper und 3-Jumper Messmethode. Messung der optischen Leistung, der CD und PMD werden erklärt und praxisnah durchgeführt. Die richtige Konfiguration der Messgeräte zur Vermeidung von Messfehlern und die unterschiedlichen Messmethoden werden besprochen und geübt. Darüber hinaus werden wichtige Randthemen behandelt: Das richtige Reinigen und die Inspektion von optischen Steckverbindungen und die Herstellung von Spleißen.

Ziel der Weiterbildung

Nach dem Workshop können Sie fachgerechte Messungen zur Abnahme oder Fehlersuche an Glasfaserstrecken durchführen. Sie können Fehler erkennen und die Messergebnisse interpretieren.

Im Seminar erhalten Sie Checklisten als Leitfaden für das eigene Vorgehen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

HINWEIS
Wir bitten die Teilnehmer, aufgezeichnete Messergebnisse und – soweit vorhanden – eigene Messgeräte (OTDR, Dämpfungsmessgeräte u.a.) mitzubringen.

Voraussetzungen zum Seminar:
Grundkenntnisse der LWL-Technik

Angesprochene Mess- und Gerätetechnik:
Fiber Identifier, Optische Handhelds (Dämpfungsmessplatz mit Pegelsender und -messer), OTDR, CD- und PMD-Messplatz, Videomikroskop

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

> alle, die optische Messtechnik, speziell einen OTDR, einsetzen
> insbesondere Messtechniker, die Abnahmemessungen und Fehlersuche an LWL-Strecken durchführen
> Planer und Installateure, die Messergebnisse begutachten

Inhalte

Montag, 16. bis Mittwoch, 18. Mai 2022
9:00 bis 12:15 und 13:45 bis 17:00 Uhr

Abnahmemessung und Fehlersuche – ein Überblick

Passive optische Komponnenten einer LWL-Übertragungstrecke (Fasertypen, optische Steckverbinder,...)

Reinigen und Inspektion von optischen Steckern und Buchsen mit dem Videomikroskop

Optische Dämpfungs- und Pegelmessung – Bidirektionale Dämpfungsmessung

Die unterschiedlichen Methoden der Referenzmessung: 1-Jumper, 2-Jumper, 3-Jumper

Wie funktioniert ein OTDR, und was bewirken die Messparameter?

Einstellungen für die Ergebnisverarbeitung zur schnellen und sicheren Interpretation der Messergebnisse Messungen an Demo-Objekten

Auswertung von Beispiel-Messkurven

Diskussion der von Teilnehmern mitgebrachten Messergebnisse

Messung der Chromatischen Dispersion (CD) und der Polarisations Moden Dispersion (PMD)

Dokumentieren von Messergebnissen, Abnahmeprotokoll

Referenten

Dipl.-Ing. (FH) Peter Winterling
Winterling Consulting, Pfullingen, im Aufrag von VIAVI Deutschland GmbH,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.340,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
16.05.2022, 9:00 Uhr Abnahme und Fehlersuche an LWL-Glasfaserstrecken Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.340,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum