Grundlagen der LWL-Technik

Methoden, Anwendungen, Praxisbeispiele

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE) und dem Deutschen Institut für Breitbandkommunikation (dibkom)

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
14.05.2018 - 15.05.2018
8:45 Uhr
in Ostfildern

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 1.070,00(MwSt.-frei)

bis zu 50% Zuschuss möglich!

Veranstaltung Nr. 34241.00.006


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referenten:
Dr. rer. nat. D. Eberlein
Lichtwellenleiter-Technik, Dresden
D. Gustedt
fiberHELP, Tübingen

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Die Lichtwellenleiter-Technik nimmt heute eine rasche Entwicklung. So geht der Trend im Weitverkehr unter Nutzung von Wellenlängenmultiplex und modernen Modulationsverfahren zu immer höheren Übertragungskapazitäten. Aber auch der lokale Bereich wird zunehmend durch den Lichtwellenleiter erschlossen (FTTx).

Ziel des Seminars

Sie lernen zunächst die Grundlagen der LWL-Technik kennen. Darauf bauen Vorträge zur lösbaren und nichtlösbaren Verbindungstechnik auf. Ein Schwerpunkt ist die LWL-Messtechnik. Neben der Vermittlung von Grundlagen der Dämpfungsmessung und Rückstreumessung erfolgt eine Messgeräte-Demonstration. Während des Praktikums lernen Sie Gerätetechnik verschiedener Anbieter kennen (LWL-Messtechnik, Spleißtechnik, LWL-Steckverbinder).

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Ingenieure, Techniker und Fachkräfte der Telekommunikations- und Datentechnik, die bereits Grundkenntnisse der LWL-Technik besitzen

Seminarthemen im Überblick

Montag,14. Mai 2018
8.45 bis 12.00 Uhr und 13.30 bis 16.45 Uhr

Grundlagen der LWL-Technik (D. Eberlein)
> Physikalische Grundlagen
> Lichtwellenleiter-Typen
> Dämpfung und Dispersion

Grundlagen Lösbare Verbindungstechnik (D. Eberlein)
> Steckverbinder-Technologien und -Typen
> Konzepte zur Kernzentrierung und des Stirnflächenkontakts
> Sorgfalt im Umgang mit dem Steckverbinder

Grundlagen Nichtlösbare Verbindungstechnik (D. Eberlein)
> Prinzipien des Spleißverfahrens
> Konzepte der Kernzentrierung

LWL-Messtechnik Teil 1 (D. Eberlein)
> Dämpfungsmessung
> Rückstreumessung
> Geisterreflexionen
> Auswertung problematischer Rückstreudiagramme

Dienstag, 15. Mai 2018
8.45 bis 12.00 und 13.30 bis 16.45 Uhr

LWL-Messtechnik Teil 2 (D. Eberlein)
> Abnahmevorschriften
> praktische Hinweise

Lasersicherheit (D. Eberlein)
> Hinweise zum Umgang mit der Faser und dem Licht
> Vorschriften
> Laserklassen und Gefährdungsgrade
> Schutzmaßnahmen

Messtechnik Praxis Vorführung (D. Gustedt)
> Rückstreumesstechnik, Beispiel-Messungen (gut, typische Fehler)
> Steckerstirnflächeninspektion, Beispiele (gut/schlecht – Reinigung)
> Automatische Auswertung Rückstreukurven, Erstellen eines Abnahmeprotokolls

LWL-Praktikum
> Messtechnik (EXFO), Steckerkonfektionierung (DIAMOND), Spleißtechnik (Fujikura)
> Stationsbetrieb in vier Gruppen

Referenten

Leitung:
Dr. rer. nat. D. Eberlein

Referenten:
Dr. rer. nat. Dieter Eberlein
Lichtwellenleiter-Technik, Dresden,
Dieter Gustedt
fiberHELP, Tübingen,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.070,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
Für dieses Seminar stehen Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Weitere Informationen

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
14.05.2018, 8:45 Uhr Grundlagen der LWL-Technik Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.070,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum