Kostengünstig entwickeln und konstruieren

Wie man kostengünstig konstruiert und entwickelt und dabei Nutzen und Leistung steigert

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
15.03.2018 - 16.03.2018
9:00 Uhr
in Ostfildern
Preis: 1.100 EUR(MwSt.-frei)

bis zu 50% Zuschuss möglich!

Veranstaltung Nr. 33971.00.014


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referent:
Dr. U. Obbarius
Dr. Obbarius InnovationsManagement, Unternehmensberatung, Oberderdingen

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Deutschland gilt als Land mit hohen Kosten für die Produktherstellung. Neben den Personalkosten wird mit den hohen Kosten für staatliche Abgaben, für Energie und Rohstoffe argumentiert. Kostenreduktion ist eine Daueraufgabe für jedes Unternehmen, und dabei liegt das große Augenmerk auf den Herstellkosten.

Die systematische Vorgehensweise mit der richtigen Methodik bei der Organisation, Planung und Realisierung neuer Produkte oder bei Kostenreduktionsprojekten führt zum gewünschten Erfolg!

„Wer zu spät an die Kosten denkt, ruiniert sein Unternehmen. Wer immer zu früh an die Kosten denkt, tötet die Kreativität.“ (Philip Rosenthal, 1916 – 2001, Unternehmer und Politiker)

Ziel des Seminars

Erfolgreiche Produkte zeichnen sich durch ein ausgewogenes Verhältnis von Preis und Leistung aus. Es sind also Funktion und Kosten zielorientiert zu bearbeiten. Die kostenorientierte Entwicklung und Konstruktion lässt sich als Prozess optimal gestalten, sodass die Kostenziele erreicht werden.
> kostengünstige, attraktive Produktlösungen finden
> kostengerecht und methodisch Produkte gestalten
> Einflussfaktoren für Kosten kennen lernen
> Kostenbegriffe lernen
> Herstellkosten ermitteln: Kostenschätzungen, Kalkulationsverfahren
> Kostenziele erreichen: Systematik, Methodik und Werkzeuge – bilden hier den Schwerpunkt

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich an Industrieunternehmen mit technischen Produkten und Dienstleistungen
> Entwicklungsleiter und Konstruktionsleiter
> Team-, Gruppenleiter und Abteilungsleiter in Entwicklung und Konstruktion
> Konstrukteure und Entwickler – auf dem Weg zum Teamleiter

Seminarthemen im Überblick

Donnerstag, 15. und Freitag, 16. März 2018
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

Den größten Gestaltungsspielraum zur Kostenreduktion findet man zweifelsfrei während der Produktentwicklung. Die Auslegung des Produkts während der Entwicklung und Konstruktion bestimmen den Hauptanteil der Produktkosten.

1. Bedeutung der Kosten für das Unternehmen
> Basis des wirtschaftlichen Erfolgs: Produktnutzen gegenüber Aufwand/Kosten
> Kostendruck im Unternehmen (Wirtschaftlichkeit, Produktivität, Wertschöpfung)
> Herstellkosten und Folgekosten (Selbstkosten, Lebenslaufkosten)
> Kostenverantwortung des Entwicklers und Konstrukteurs: kostenbewusstes Entwickeln und Konstruieren

2. Betriebswirtschaftliche Grundlagen für den Entwickler (und Konstrukteur)
> Grundlagen der Kostenrechnung
> Herstellkosten
> Selbstkosten
> Lebenslaufkosten (Life-Cycle-Cost)
> Begriffe klären: fixe und variable Kosten, Gemeinkosten, Einzelkosten, Kostenarten
> Kostenrechnungssysteme (Kostenarten-, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung)
> Kalkulationsverfahren (Vor- und Nachkalkulation)

3. Berechnen der Herstellkosten
> Ermittlung der Material- und Fertigungskosten
> Zuschlagskalkulation
> Gemeinkostenzuschläge

4. Entwicklungsbegleitende Kalkulation – Kostenfrüherkennung
> Kurzkalkulation
> Rechnernutzung

5. Abschätzen der Herstellkosten
> Kostenabschätzung – Methodik und Systematik
> Kombination von Kalkulation und Schätzung

6. Kostenmanagement bei der Produkt-Entwicklung: wirtschaftliches Konstruieren
> allgemeine Konstruktionsmethodik (im Entwicklungsprozess)
> kostenorientierte Vorgehensweise beim Entwickeln
> zielkostenorientierte Entwicklung: Target Costing
> wertorientierte Konstruktion: Wertanalyse
> Lösungsauswahl bei Alternativen: Methoden zur Bewertung
> Funktionenkosten gegenüber Funktionennutzen (Anwendernutzen)

7. Design-to-Cost: Methodik und Systematik
> Informationsmanagement (Technik, Markt,
Wettbewerber, Anwender)
> Funktionskosten ermitteln (Funktionskostenmatrix)
> Ideenfindung
> Konzept erstellen (Pflichtenheft)
> „Ist-Soll“-Modell
> Regelkreis-Modell: „Plan-do-check-act“
> Einbindung in den Entwicklungsprozess (Arbeitsschritte/Phasenmodell)

8. Einflussfaktoren auf die Herstellkosten
> Aufgabenstellung
> Konzept (Funktionsprinzip)
> Baugröße, Maße und Toleranzen
> Material
> Stückzahl
> Fertigungs- und Montagetechnik
> Normteile, Werknormen, Standardisierung, Modularisierung

9. Einflussfaktoren
> auf die Selbstkosten und Lebenslaufkosten (Life-Cycle-Cost)

10. Kostensenkungsprojekte
> Wertanalyse/Value Management
> Hauptelemente: Systematik, Teamarbeit, Funktionsanalyse
> Arbeits-, Projekt- und Methodenplanung
> Kostenzielsetzung
> Funktionsanalyse und Funktionskosten
> Kostenreduktion und Wertverbesserung
> Planung, Organisation und Umsetzung

11. Übungen, Hilfsmittel und Werkzeuge
> praktische Übungen in Einzelarbeit und als Gruppenarbeit
> Checklisten, Regeln, Formulare und Glossar

Referenten

Dr. Ulrich Obbarius
Dr. Obbarius InnovationsManagement, Oberderdingen. Langjährige Erfahrung aus leitender Position im Bereich Technik und Markt in technologieorientierten Unternehmen, seit 2004 selbstständiger Unternehmensberater und Referent.,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Teilnehmer begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 1.100 EUR(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
Für dieses Seminar stehen Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Weitere Informationen

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
15.03.2018, 9:00 Uhr Kostengünstig entwickeln und konstruieren Ostfildern 1.100 EUR
15.10.2018, 9:00 Uhr Kostengünstig entwickeln und konstruieren Ostfildern 1.150 EUR

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum