Produktsicherheit von Einrichtungen für Audio/Video und ICT (Product Safety) IEC/EN 62368

IEC 62368/EN 62368 – DIN/EN 62368-1/VDE 0868-1

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

3 Tages-Seminar
location_onvideocam Flex-Option 14.04.2021 - 16.04.2021
8:45 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 1.360,00(MwSt.-frei)
bis zu 70% Zuschuss möglich!
Veranstaltung Nr. 32711.00.035


Referent:
H. Hintz
Stuttgart

Seite Produktsicherheit%20von%20Einrichtungen%20f%C3%BCr%20Audio%2FVideo%20und%20ICT%20%28Product%20Safety%29%20IEC%2FEN%2062368 als PDF speichernSeite als PDF speichern

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Training anfordern


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Hersteller müssen die Grundlagen der Sicherheitsanforderungen kennen, um sichere Einrichtungen der Audio/Video, Informations- und Kommunikationstechnik in den Verkehr bringen zu können. Diese Sicherheitsanforderungen sind in der Normenreihe IEC/EN 62368 spezifiziert, Die 62368-1 ist spätestens ab 20.12.2020 anstelle der 60950-1 und 60065 anzuwenden. Die 3. Ausgabe der IEC 62368-1 mit umfangreichen Änderungen ist im Oktober 2018 erschienen.

Ziel der Weiterbildung

Ziel dieses Seminars ist, das neue Sicherheitskonzept der 62368-1 verständlich zu vermitteln. Die Teilnehmer sollen lernen welche Gefahren zu berücksichtigen sind, wie diese zu bewerten sind und welche Schutzvorkehrungen zu treffen sind.
Darüber hinaus werden grundlegende gesetzliche Anforderungen aus EU-Richtlinien (z.B. LVD; RED) und dem Produktsicherheitsgesetz vorgestellt. Außerdem wird besprochen, wie Prüfberichte zu erstellen sind, die zum Nachweis der Gesetze erforderlich sind.

HINWEIS
Die Änderungen der 3. ed. der IEC 62368-1/2018-10 und der EN IEC 62368-1/2020-03 gegenüber der 2. Ausgabe von 2014 werden in den folgenden Präsentationen besonders hervorgehoben.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte, Sicherheitsfachkräfte, Wartungspersonal, Technische Aufsichtsbeamte, Importeure, Mitarbeiter aus Planung Forschung/Entwicklung, Konstruktion, Fertigung, Qualitätssicherung, Einkauf und Vertrieb.

Inhalte

Mittwoch, 14. April 2021
8:45 bis 12:00 und 12:45 bis 17:00 Uhr

Einführung
> Grundlagen der Sicherheit; EU Richtlinien; Gesetze
> Fallbeispiele; RAPEX; Risikoanalyse

Einführung in IEC 62368
> Anwendungsbereich
> Aufbau der Norm IEC 62368-1 und -2
> Einführung in das „Drei-Block-Modell“

Begriffe zur Produktsicherheit
> aus dem IEV (= IEC 60050)
> aus IEC 62368/Vergleich mit 60950

Allgemeine Anforderungen (Abschnitt 4)

Wirkung des elektrischen Stromes auf den menschlichen Körper
> Erläuterungen zu IEC 60479

Elektrisch verursachte Verletzungen (Abschnitt 5)
> Klassifizierung und Grenzwerte nach 62368
> Schutz gegen elektrische Energiequellen
>> Luft- und Kriechstrecken
>> feste Isolierungen
>> Spannungsfestigkeit
>> Anschluss an externe Kreise
> Übungen

Donnerstag, 15. April 2021
8:30 bis 12:00 und 12:45 bis 16:45 Uhr

Elektrisch verursachte Verletzungen (Abschnitt 5) (Fortsetzung)
> gemeinsame Durchsprache der Übungsergebnisse
> Bauteile
> Schutzleiter
> Berührungsstrom

Elektrisch verursachter Brand (Abschnitt 6)
> Klassifizierung und Grenzwerte
> Brandschutzvorrichtungen
> Materialauswahl
> Brandschutzsperre/Brandschutzgehäuse
> Übungen

Verletzungen durch gefährliche Stoffe (Abschnitt 7)

Mechanisch verursachte Verletzungen (Abschnitt 8)
> Klassifizierung und Grenzwerte
> scharfe Ecken, bewegte Teile
> Stabilität
> Wand-/Deckenmontage
> sonstige Anforderungen
> Aufbau/Installation

Verletzungen durch Verbrennungen (Abschnitt 9)
> Klassifizierung und Grenzwerte
> Schutzvorrichtungen

Freitag, 16. April 2021
8:30 bis 12:00 und 12:45 bis 14:30 Uhr

Verletzungen durch Strahlung (Abschnitt 10)
> Klassifizierung und Grenzwerte
> Laser, sichtbares Licht, Röntgenstrahlen
> akustische Gefahren (MP3-Player)
Anhänge
> Beispiele von Anwendungen
> Betriebsbedingungen
> Warn-/Sicherheits-Hinweise
> Bauteile
> Batterien
> Prüfsonden

CENELEC (europäische) Abweichungen in EN 62368-1/2014 und in EN 62368-1/voraussichtlich 2020

Weiteres Vorgehen zur Listung im Amtsblatt der EU

3. Ausgabe der IEC 62368-1/2018-10, Änderungen gegenüber 2. Ausgabe von 2014
> Zusammenfassung der wesentlichen Änderungen
> geplante Änderungen zur 3. Ausgabe der IEC

Spezielle Applikationen
> IEC 62368-3 und EN 62368-3: Stromversorgung über Kommunikationsleitungen
>> USB
>> PoE (power over ethernet)
>> klassische Fernspeisung

Checklisten
> Prüfprotokoll
> Prüfbericht
> Stückprüfung, IEC/EN 62911

Diskussion
> 62368 versus 60950

Referenten

Helmut Hintz
beratender Ingenieur, Stuttgart

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.360,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
Für den aktuellen Veranstaltungstermin steht Ihnen die ESF-Fachkursförderung zur Verfügung.
Für alle weiteren Termine erkundigen Sie sich bitte vorab bei unserer Anmeldung.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
14.04.2021, 8:45 Uhr Produktsicherheit von Einrichtungen für Audio/Video und ICT (Product Safety) IEC/EN 62368 Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.360,00
06.12.2021, 8:45 Uhr Produktsicherheit von Einrichtungen für Audio/Video und ICT (Product Safety) IEC/EN 62368 Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.360,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum