8. Kolloquium Parkbauten

Kolloquium Parkbauten

23. und 24. Januar 2018
in Ostfildern/Stuttgart

Nachlese

Am 23. und 24. Januar 2018 fand an der Technischen Akademie Esslingen e.V. zum achten Mal das Kolloquium „Parkbauten“ statt. Die Zahlen sprechen für den Erfolg dieser Veranstaltung: über 300 Teilnehmer, aus Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und aus Deutschland, 45 Vorträge und Referenten in bis zu 4 parallelen Sessions und über 30 Aussteller.
Wie ein „roter Faden“ zog sich das Thema „Elektromobilität“ durch die Plenar- und Fachvorträge. Das Thema Elektromobilität wurde teils positiv optimistisch, teils aber auch kritisch diskutiert. Dabei wurden klar die Unterschiede zwischen politischen Wünschen und realistischen Möglichkeiten der Betreiber herausgearbeitet. Fakt ist jedoch: das Thema Elektromobilität wird für jeden Parkhausplaner, -errichter und –betreiber ein wichtiges Thema werden bzw. bleiben. Die Parkhäuser, die wir heute errichten, die wir heute revitalisieren und instandsetzen, müssen den zukünftigen Anforderungen der Elektromobilität, die heute noch nicht umfänglich bekannt sind, genügen. Eine Herausforderung für jeden, der auf dem Fachgebiet Parkbauten arbeitet. Selbst für die Rechtsprechung!
Das Spektrum der Fachvorträge war wiederum sehr breit und interdisziplinär ausgewählt; Vorträge zu aktuellen Regelwerken und Regelwerksänderungen, Schutzmaßnahmen von Parkbauten durch Beschichtungen und durch Methoden des kathodischen Korrosionsschutzes, Instandsetzung, Konstruktive Detaillösungen, Neues aus Forschung und Entwicklung, Aspekte des Betriebes bis hin zu parkhausrelevanten Themen des Baurechts. Zentrales Thema der interessanten Podiumsdiskussion am Abend des ersten Veranstaltungstages war die Stellung und Bedeutung des DBV-Merkblattes „Parkhäuser und Tiefgaragen“ in der 3. überarbeiteten Ausgabe in der Fassung von Januar 2018.
Während in den Sessions Vorträge und Diskussionen zu ausgewählten Fachthemen stattfanden, boten die Pausen, die Abendveranstaltung und insbesondere die Ausstellung vielfältige Möglichkeiten zum Networking, zum Erfahrungs- und Wissensaustausch, aber auch zur Pflege persönlicher Kontakte.
Ein großes Dankeschön geht an den gesamten Programmausschuss unter Leitung von Frau Susanne Gieler-Breßmer für die fachliche Vorbereitung und Durchführung dieses Kolloquiums, sowie an alle Referenten, die mit ihren Vorträgen maßgeblich die Qualität des Kolloquiums bestimmt haben.


Das nächste Kolloquium „Parkbauten“ findet am 4. und 5. Februar 2020 statt.

TAE-Kolloquium Parkbauten
TAE-Kolloquium Parkbauten
TAE-Kolloquium Parkbauten
TAE-Kolloquium Parkbauten

Ansprechpartner

Bauwesen, Energieeffizienz und Umwelt

Dipl.-Ing. Wolfgang Krause
wolfgang.krause@tae.de

Telefon +49 711 3 40 08-57
Telefax +49 711 3 40 08-65

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum