• TAE Bautagung

    Kolloquium Trinkwasserspeicherung in der Praxis

    NEUER TERMIN: 14. und 15. September 2021

  • TAE Bautagung

    Kolloquium Trinkwasserspeicherung in der Praxis

    NEUER TERMIN: 14. und 15. September 2021

6. Kolloquium Trinkwasserspeicherung in der Praxis – 14. und 15. September 2021

Online- oder Präsenzteilnahme möglich

Am 14. und 15. September 2021 findet das 6. Kolloquium Trinkwasserspeicherung in der Praxis an der Technischen Akademie Esslingen statt (verschoben vom 2. und 3. März 2021). Seit 10 Jahren vermittelt die Veranstaltung erfolgreich Wissen zum Thema Trinkwasserspeicherung und bietet die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. Beispiele aus der Praxis sowie eine themenbezogene Ausstellung ergänzen die Tagung. Die Veranstaltung behandelt die Themenbereiche der Regelwerke, Trinkwasserhygiene und -aufbereitung sowie Werkstoffkorrosion im Kontakt mit Trinkwasser und wendet sich an alle Beteiligte in der Wasserversorgung.

Das diesjährige Kolloquium steht auch unter dem Zeichen der intensiven Regelwerksbearbeitung, die in den zurückliegenden beiden Jahren erfolgte. Hierzu werden in den Plenar- und Praxisbeiträgen wichtige Hinweise zu den aktuellen Neuerungen gegeben.

Die Fachtagung bietet somit eine aktuelle Plattform zur Vorstellung von Richtlinien, deren Anwendung und Umsetzung. Es werden Bauweisen (Neubau, Teilneubau, Systembehälter), Bauverfahren, Instandsetzungsprinzipien, Auskleidungsprinzipien und marktübliche Werkstoffe und Systeme präsentiert.

Fachtagung über Planung, Bau, Instandhaltung, Instandsetzung und Betrieb von Trinkwasserbehältern

Beim 6. Kolloquium Trinkwasserspeicherung in der Praxis (vormals „Betonbauwerke in der Trinkwasserspeicherung“) werden in rund 30 Fachvorträgen in zwei bis drei parallelen Sessions die neuesten Erkenntnisse über Planung, Bau, Instandhaltung, Instandsetzung und Betrieb von Trinkwasserbehältern zu folgenden Themenschwerpunkten behandelt:

> Stand der Technik und der Regelwerke
> Planungsanforderungen/-abläufe
> Erneuerung, Umnutzung, Rückbau
> Neubau von Trinkwasserspeichern/Materialien
> Hydrolyse/Werkstoffkorrosion
> Stahlkorrosion und Kathodischer Korrosionsschutz
> zementgebundene Baustoffe
> polymere Auskleidungssysteme
> Edelstahlauskleidungen
> Lösungen außerhalb des Regelwerks
> Fugen, Risse, Durchführungen, Einbauteile
> Fertigteile/Systemlösungen
> Qualitätssicherung
> Hygienekonzept
> Forschung und Entwicklung

Die Podiumsdiskussion zum Thema „Hygienekonzept - Spannungsfeld zwischen Ausschreibung und praktischer Umsetzung“ lässt zudem einen interessanten Erfahrungsaustausch erwarten.

Ausführliche Informationen über Programm und Referenten finden Sie hier.

Ausstellung

Begleitend zur Fachtagung findet eine Ausstellung statt, um den Teilnehmern einen Überblick über aktuelle Produkte und Verfahren zu geben. In unserer Ausstellungshalle bietet sich interessierten Ausstellern zudem die Möglichkeit zur Live-Demonstration ihrer Produkte und Verfahren. Wir bitten um frühzeitige Reservierung.

Abendempfang

Zum Ausklang des ersten Tages laden wir Sie zu einem lockeren Abendempfang im weiträumigen Foyer der TAE ein. So haben Sie die Möglichkeit, die Fachgespräche des Tages fortzusetzen, neue Kontakte zu knüpfen und Ideen auszutauschen – natürlich unter Einhaltung der coronabedingten Hygiene- und Abstandsregeln.

Zielgruppe

Das Kolloquium richtet sich an alle, die mit Planung, Bau, Betrieb oder Instandhaltung von Trinkwasserspeichern befasst sind:

  • Wasserversorger
  • Ämter und Behörden
  • Städte, Gemeinden
  • Wassermeister
  • Materialhersteller
  • Planungsbüros
  • Verarbeiter
  • Hersteller/Verwender von technischen Ausrüstungen

Teilnahmegebühr

Vor-Ort-Teilnahme, inkl. Tagungsunterlage (Print- und Digitalausgabe) und Verpflegung:
820,00 EUR (MwSt.-frei)
738,00 EUR (MwSt.-frei) für Mitglieder S.I.T.W.
615,00 EUR (MwSt.-frei) für Teilnehmer im öffentlichen Dienst

Online-Teilnahme, inkl. digitale Tagungsunterlage:
490,00 EUR (MwSt.-frei); Hinweise zur Online-Teilnahme

Veranstaltungsort

Die Fachtagung findet in Präsenz an der TAE in Ostfildern bei Stuttgart und online statt.

Als Weiterbildungseinrichtung verfolgen wir die Entwicklung um das Corona-Virus aufmerksam und nehmen das Problem sehr ernst. Die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Teilnehmer, Referenten und Mitarbeiter haben dabei höchste Priorität. Aktuelle Informationen über unseren Umgang mit der Situation finden Sie bitte hier.

Veranstaltungsort TAE in Ostfildern bei Stuttgart

Adresse:

Technische Akademie Esslingen e.V.
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

Informationen zur Anfahrt

Unser Partner

Fachzeitschrift gwf - Wasser | Abwasser
Fachvereinigung S.I.T.W.

Ansprechpartner

Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Dipl.-Ing. Gregor Reichle

Bauwesen, Energieeffizienz und Umwelt

Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Dipl.-Ing. Gregor Reichle
gregor.reichle@tae.de
Telefon +49 711 3 40 08-57
Telefax +49 711 3 40 08-65

Technische Akademie Esslingen - TAE

Assistentin der Geschäftsfeldleitung Bauwesen

Martina Fischer
martina.fischer@tae.de
Telefon (07 11) 3 40 08 - 35
Telefax (07 11) 3 40 08 - 65

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum