Bauliche Anforderungen aus dem Arbeitsstätten- und Bauordnungsrecht sicher umsetzen

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz für die Planung und Abnahme von Bauprojekten

Beschreibung

Bei Auftraggebern und Planern bestehen regelmäßig Unkenntnis über die geltenden baulichen Anforderungen aus dem Arbeitsstätten- und Bauordnungsrecht. Eine frühzeitige Integration der Vorgaben zur Arbeitssicherheit und zum Gesundheitsschutz der Nutzer eines Bauwerks findet demzufolge kaum statt. Die Bedeutung der Fachkraft für Arbeitssicherheit im Planungsprozess wird selten erkannt. Bei der technischen Bauabnahme zeigt sich dann immer wieder, dass aufwendige und teure Nachbesserungen erforderlich werden.

Ziel der Weiterbildung

Ziel des Seminars ist es, wesentlichen Kenntnisse für eine vorausschauende Planung und Anwendung zu vermitteln, um die Anforderungen aus dem Bauordnungs- und Arbeitsstättenrecht zu bewältigen. Hierfür erhalten die Teilnehmer eine Einführung mit Übersicht zu den Gesetzen und Regelwerken des Arbeitsschutzes. Zur sicheren Umsetzung von baulichen Anforderungen für Arbeitsstätten in der Planungs- und Ausführungsphase werden praxisorientierte Methoden beispielhaft bei Büro- und Produktionsgebäude vorgestellt. Dabei lernen Sie die Projektunterstützung durch die Fachkraft für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz sowie den Betriebsarzt kennen. Der Umgang mit dem Stand der Technik im Arbeitsschutz wird dabei exemplarisch an einzelnen „Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR)“ vorgestellt und kollidierende Schnittstellen aufgezeigt.

Das Seminar ist gemäß der Fortbildungsordnung der Ingenieurkammer Baden-Württemberg und der Ingenieurkammer-Bau NRW anerkannt.

Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung für die Fachrichtungen Architektur und Innenarchitektur mit einem Umfang von 8 Unterrichtsstunden anerkannt.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmer:innenkreis

Architekten, Ingenieure in Entwurfs- und Planungsbüros, Bauunternehmen, Bauträger-, Projektentwicklungsgesellschaften, Bauleiter, Projektleiter/-steuerer, Bausachverständige, Beauftragte für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Produktionsplaner

Das Seminar ist vom VDSI Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. als geeignet für die Weiterbildung von Sicherheitsfachkräften nach § 5 (3) ASiG eingestuft worden, und die Teilnehmer erhalten auf der qualifizierten Teilnahmebescheinigung 2 VDSI-Punkte Arbeitsschutz.

Inhalte

Donnerstag, 24. November 2022
9:00 bis 12:15 und 13:15 bis 16:30 Uhr

Grundlagen des Arbeitsschutzes
> Was ist eine Arbeitsstätte?
> Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG), Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG)
> staatliche Verordnungen und Unfallverhütungsvorschriften
> Stand der Technik für bauliche Angaben im Arbeitsschutz
> Technische Regeln für Arbeitsstätten (ASR)
> Gefährdungsbeurteilung

Arbeitsstättenrecht und Bauordnungsrecht
> Schutzziele im Arbeitsstättenrecht und im Bauordnungsrecht
> Landesbauordnung und Vorgaben für sichere Arbeitsplätze
> Berücksichtigung der Arbeitsstättenverordnung im Baugenehmigungsverfahren

Integrale Planung mit baulichen Anforderungen an Arbeitsstätten
> Projektvorbereitung – Bedarfsplanung und Pflichten des Arbeitgebers/Betreibers
> Projektplanung – Funktion der Fachkraft für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in den HOAI-Leistungsphasen
> Projektabschluss – Abnahmen und Übergaben

Praxisbeispiele für Büro- und Produktionsgebäude sowie für das Gesundheitswesen
> Schnittstellen zwischen Verordnungen und Bau- bzw. Arbeitsstättenrichtlinien
> Arbeitsräume, Aufenthaltsräume
> Treppen und Umwehrungen
> Verkehrswege und Fluchtwege

Referent:innen

Dr.-Ing. Wolfgang Lehnert
Projektleitender Architekt und Fachkraft für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz bei öffentlichen und privaten Bauwerken. Gründungsmitglied des Arbeitskreises Arbeitsschutz der DVGW-Landesgruppe Baden-Württemberg. Seit 2008 internationale Vortragstätigkeit, z. B. bei der Messe Arbeitsschutz Aktuell 2020.,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 690,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
24.11.2022, 9:00 Uhr Bauliche Anforderungen aus dem Arbeitsstätten- und Bauordnungsrecht sicher umsetzen Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 690,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum