Erdbebenmessung in Deutschland

Von der DIN 4149 zum Eurocode 8

Auf einen Blick

1 Tages-Seminar
location_onvideocam Flex-Option 25.11.2022 - 25.11.2022
9:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 690,00(MwSt.-frei)
weniger bezahlen – so geht´s
Veranstaltung Nr. 35399.00.004


Referenten:
Dr.-Ing. Roman Sedlmair
Dr. Ketterer Ingenieurgesellschaft mbH, Speyer
Univ. Prof. Dr.-Ing. Lothar Stempniewski
Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institut für Massivbau u. Baustofftechnologie

Seite Erdbebenmessung%20in%20Deutschland als PDF speichernSeite als PDF speichern

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Durchführung anfragen

Beschreibung

Mit der bevorstehenden Einführung vom Eurocode 8 (DIN EN 1998-1:2010-12) „Auslegung von Bauwerken gegen Erdbeben – Teil 1: Grundlagen, Erdbebeneinwirkungen und Regeln für Hochbauten“ wird die Reihe der Eurocodes weiter ergänzt.

Gegenüber der noch gültigen DIN 4149:2005-04 „Bauten in deutschen Erdbebengebieten – Lastannahmen, Bemessung und Ausführung üblicher Hochbauten“ ergeben sich zahlreiche wesentliche Änderungen. Zum einen hat das deutsche GeoForschungsZentrum Potsdam im Auftrag des DIBt neue Erdbebengefährdungskarten erarbeitet. Zum anderen erlaubt der Eurocode 8 nun auch nichtlineare Verfahren zur Erdbebenbemessung. Somit kommen auf Planer, Prüfingenieure und Sachverständige deutliche Änderungen zu.

Im Seminar werden zunächst die Grundlagen des Erdbebeningenieurwesens aufgefrischt. Anschließend werden die Neuerungen vorgestellt. Insbesondere werden die nichtlinearen Verfahren und die damit verbundenen Möglichkeiten der Nachweisführung besprochen. Gerade für Bauvorhaben im Bestand ergeben sich mit den neuen Nachweisformaten bessere Möglichkeiten, um eine ausreichende Sicherheit nachzuweisen.

Ziel der Weiterbildung

> Auffrischung Grundlagen Erdbebeningenieurwesen
> Einführung in den Eurocode 8
> Überblick über die neuen nichtlinearen Nachweisformate
> Möglichkeiten bei der Anwendung im Bestand

Das Seminar ist gemäß der Fortbildungsordnung der Ingenieurkammer Baden-Württemberg und der Ingenieurkammer-Bau NRW anerkannt.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmer:innenkreis

Tragwerksplaner, Sachverständige, Prüfingenieure, Architekten, öffentliche und private Bauherrenvertreter

Inhalte

Freitag, 25. November 2022
9:00 bis 12:15 und 13:15 bis 16:30 Uhr

1. Grundlagen Erdbebeningenieurwesen
> Grundlagen des Erdbebeningenieurwesens
> Überblick Änderungen DIN 4149/Eurocode 8
> Vorstellung der neuen Erdbebenzonen
> lineare Nachweisformate (Antwortspektrenverfahren)
> Praxisbeispiel Antwortspektrenverfahren

2. Nichtlineare Nachweisformate
> Überblick und Grundlagen
> Push-Over-Analyse
> Grenzen der nichtlinearen Verfahren

3. Praxisbeispiel Push-Over-Analyse
> Bestimmung der Materialparameter
> Modellbildung
> Verteilung der Erdbebenlasten (gleichmäßig/modal)
> Ermittlung der Kapazitätskurve
> Torsionswirkung

4. Bauen im Bestand
> Überblick von Verstärkungen mittels Faserverbundwerkstoffen
> Ertüchtigung von Stahlbetonbauwerken
> Ertüchtigung von Mauerwerk
> Praxisbeispiel Mauerwerk

Referent:innen

Leitung:
Univ. Prof. Dr.-Ing. Lothar Stempniewski

Referenten:
Dr.-Ing. Roman Sedlmair
Dr. Ketterer Ingenieurgesellschaft mbH, Speyer,
Univ. Prof. Dr.-Ing. Lothar Stempniewski
Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institut für Massivbau und Baustofftechnologie

Termine & Preise

Extras
Die Teilnahmegebühr beinhaltet ausführliche Seminarunterlagen und bei Teilnahme vor Ort Verpflegung.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 690,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
25.11.2022, 9:00 Uhr Erdbebenmessung in Deutschland Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 690,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum