Lastannahmen und Betriebsfestigkeit

von Fahrversuch bis Schwingversuch in zwei Tagen

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
08.07.2020 - 09.07.2020
9:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 1.100,00(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 35224.00.003


Referenten:
Dipl.-Ing. N. Herter
Universität der Bundeswehr München, Fakultät für Maschinenbau, Neubiberg
Prof. Dr.-Ing. T. Kuttner
Universität der Bundeswehr München, Fakultät Maschinenbau, München

Veranstaltungsprogramm Lastannahmen%20und%20Betriebsfestigkeit als PDF zum DownloadVeranstaltungsprogramm

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Training anfordern


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Das Seminar vermittelt einen Überblick über den Stand der Technik auf dem Gebiet der Betriebsfestigkeit von der Messung der Betriebslasten, der Zählverfahren, Ableitung von Bemessungskollektiven bis hin zum rechnerischen und experimentellen Festigkeitsnachweis. An einem Fahrrad messen die Teilnehmer unter Anleitung die Beanspruchungen im Fahrversuch, führen Zählverfahren durch und generieren ein Bemessungskollektiv. Mit den gewonnenen Daten wird eine rechnerische Lebensdauerabschätzung durchgeführt. Einen zeitgleich durchgeführten Schwingversuch verfolgen die Teilnehmer per Videostream. Das am Beispiel ausgerichtete Lernen wird ergänzt durch eine aktuelle Übersicht über die Methoden und Verfahren zu Lastannahmen, der Berechnung nach dem Nennspannungskonzept und dem
Festigkeitsversuch.

Ziel der Weiterbildung

Sie erhalten anwendungsbereite Kenntnisse und Fertigkeiten zum Stand der Technik in der Betriebsfestigkeit: Planung und Durchführung von Messkampagnen, deren Auswertung mittels Zählverfahren, statistische Verfahren zur Generierung von Bemessungskollektiven, Versuchszeitverkürzung, rechnerischer und experimenteller Betriebsfestigkeitsnachweis. Durch die konsequente Orientierung an einem durchlaufenden Beispiel wird eine große Praxisnähe angestrebt. Ergänzend zu den praktisch durchgeführten Methoden erhalten Sie einen Überblick zum Stand der Technik.
Parallel dazu können von den Teilnehmern aktuelle Problemstellungen in Messung, Berechnung und Versuch besprochen werden.

Hinweis
Wegen der eigenständigen Durchführung von Berechnungen wird für den Kurs ein WLAN-fähiges digitales Endgerät (Notebook, Tablet, usw.) mit EXCEL-Installation dringend empfohlen. Die Fahrversuche werden nach Wunsch von den Teilnehmern im Freien durchgeführt. Deshalb wird um angemessene Kleidung und Schuhwerk, je nach Wetterlage, und ggf. das Tragen eines Fahrrad-Schutzhelms gebeten.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

> Ingenieure und Techniker in der Automobilbranche sowie im Fahrzeug-, Maschinen- und Anlagenbau, die ihre Kenntnisse auf dem Gebiet der Lastannahmen, der Berechnung und Versuchsdurchführung auf den neuesten Stand bringen wollen
> Führungskräfte, die Wissen über die Methoden des Betriebsfestigkeitsnachweises benötigen
> Berechnungsingenieure, die Betriebsfestigkeitsversuche beauftragen und deren Ergebnisse qualifiziert beurteilen wollen

Inhalte

Mittwoch, 8. und Donnerstag, 9. Juli 2020
9:00 bis 12:15 und 13:45 bis 17:00 Uhr

1. Überblick und Konzept der Veranstaltung, Planung der Messfahrt (Th. Kuttner)
> Einführung in die Thematik
> Konzept der Veranstaltung: alles wird praktisch und an einem Beispiel gezeigt
> Planung der Messfahrt: Bauteil, Einsatzspiegel und Streckenabschnitte

2. Durchführung der Messfahrt und Datenanalyse (N. Herter)
> Abfahren der Streckenabschnitte und Aufzeichnung der Messdaten
> Auslesen des Datenloggers
> Plausibitätstests mit den durchgeführten Messungen

3. Zählverfahren, Beanspruchungsmatrizen und Kollektive (N. Herter)
> Rainflow-Zählverfahren
> Beanspruchungsmatrizen und Kollektive
> Anwendung der Zählverfahren auf die Messdaten

4. Rechnerische Lebensdauerabschätzung (N. Herter)
> lineare Schadensakkumulation
> Schwingfestigkeit und Bauteil-Wöhlerlinie
> rechnerische Lebensdauerabschätzung des Bauteils

5. Bemessungskollektiv und Betriebsfestigkeitsversuch (Th. Kuttner)
> Ableitung eines Bemessungskollektivs aus den Messdaten, Kollektivextrapolation
> Einstufen-, Blockprogramm- und Betriebslastennachfahrversuch
> Vergleich und Treffsicherheit von Rechnung und Versuch

6. Betriebslasten: Normen, Annahmen, Simulation oder Messung? (Th. Kuttner)
> Wieviel Annahme steckt in der Lastannahme?
> Nutzung von Regelwerken, Simulation, Messung
> Messtechnik für die Messung von Betriebslasten

7. Versuch und Prüfstandstechnik (Th. Kuttner)
> Prüfstände für Schwingversuche
> Versuchsdurchführung
> Aktuatoren und Regelungstechnik
> Auswertung der Versuche

8. Statistik, Versuchszeitverkürzung, Einflussgrößen (Th. Kuttner)
> Stichprobenumfang und statistische Sicherheit
> Sicherheitsfaktoren
> Versuchszeitverkürzung
> Einflussgrößen auf die Betriebsfestigkeit: Werkstoff, Konstruktion, Fertigung

Referenten

Leitung:
Prof. Dr.-Ing. T. Kuttner

Referenten:
Dipl.-Ing. Niels Herter
Universität der Bundeswehr München, Fakultät für Maschinenbau,
Prof. Dr.-Ing. Thomas Kuttner
Universität der Bundeswehr München, Fakultät für Maschinenbau

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.100,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
08.07.2020, 9:00 Uhr Lastannahmen und Betriebsfestigkeit Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.100,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum