Sensordatenfusion

Fusion von zeitinvarianten und zeitvarianten Daten mithilfe von Kalman-Filtern, ROSE-Filter und Par-tikelfiltern

In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Informatik (GI) und dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

3 Tages-Seminar
neuer Termin in Planung in Ostfildern

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

Veranstaltung Nr. 35188.00.001


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

In der heutigen Zeit wird die Bedeutung von Informationen und Daten immer wichtiger. In vielen Bereichen wie in Fertigungsstraßen, Maschinen oder auch bei sich selbständig bewegenden Fahrzeugen werden große Mengen an (Sensor-)Daten gesammelt. Diese müssen dann geeignet fusioniert werden um z.B. sich selbst und die Umgebung möglichst genau in Echtzeit zu lokalisieren. Je nach Anwendung/Problemstellung gibt es verschiedene gut geeignete Verfahren/Algorithmen.

In diesem Seminar werden die gängigsten Verfahren zur Sensordatenfusion und deren Grundlagen anhand von vielen Beispielen vorgestellt. Darüber hinaus vertiefen die Teilnehmer den Stoff an praktischen Übungen am PC.

Ziel des Seminars

> Vermittlung der Grundlagen zur Datenfusion
> Kennenlernen der wichtigsten Algorithmen der Datenfusion
> Aufzeigen der Verfahren zur Datenfusion anhand vieler Beispiele
> Entwurf von Algorithmen (Filter) am PC
> Durch das selbständige Üben gutes Stoffverständnis und Lernerfolg

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Ingenieure, Informatiker und Naturwissenschaftler, die Sensordaten zu verarbeiten haben.

Voraussetzung: Geeignet auch für Teilnehmer deren Studium schon länger zurück liegt.

Branche: Automobil-, Maschinenbau-, Informationstechnik-Branche

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Mittwoch, 27. bis Freitag 29. Juni 2018
9.00 bis 12.00 und 13.30 bis 17.00 Uhr

1. Einleitung
> Informationen zum Seminar
> einführende Beispiele

2. Grundlagen
> Wahrscheinlichkeitstheorie
> Signaltheorie

3. Sensordatenfusion zeitinvarianter Größen
> Schätzungen von Skalaren und Vektoren
> gewichtete Schätzungen

4. Grundlagen der Sensordatenfusion zeitvarianter Größen
> Zustandsraumbeschreibung
> Systemeigenschaften
> zeitdiskrete Systeme
> System- und Messrauschen

5. Filter zur Sensordatenfusion zeitvarianter Größen
> klassische Kalman-Filter
> ROSE-Filter
> spezielle Filter: EKF, UKF, IF
> Partikel-Filter

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Teilnehmer begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum