Technische Akustik

Physik akustischer Wellen und ihre Anwendungen

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

3 Tages-Seminar
11.04.2018 - 13.04.2018
8:45 Uhr
in Ostfildern
Preis: 1.350 EUR(MwSt.-frei)

bis zu 50% Zuschuss möglich!

Veranstaltung Nr. 32653.00.032


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referenten:
Dr.-Ing. A. Gerlach
Robert Bosch GmbH, Campus Renningen, Stuttgart
Dipl.-Ing. I. Løkke
Sound & Vibration Measurement, Sülfeld
Prof. Dr.-Ing. I. Veit
Nauheim

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Schall ist eine Alltagserscheinung mit vielen Parametern und wissenswerten Eigenschaften, die für viele menschliche und technische Belange sehr bedeutsam ist. Eine besonders unangenehme Erscheinungsform des Schalls ist der Lärm. In unserer umweltbewussten Gesellschaft kommt der Lärmbekämpfung eine ganz besondere Bedeutung zu. Die Übertragung von Schall kann aber auch von kulturellem Wert sein, z.B. bei der Gestaltung von Konzert- und Vortragsräumen.

Ziel des Seminars

Umfassende Information über physikalische und technische Aspekte des Schalls, der Schallausbreitung, des Gehörs und der Psychoakustik, sowie über die Messung und Ortung von Geräuschen, ferner die Dämmung von Luft- und Trittschall in Gebäuden. Ergänzt werden die theoretischen Ausführungen durch Experimente und Demonstrationen.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich an Ingenieure Architekten, Lärmschutz-Fachleute in Industrie und Behörden, an Hörgeräte-Akustiker, Techniker, Laborassistenten sowie an Personen, die mit der Technischen Akustik, der Akustik des Gehörs, der Schallübertragung im Bauwesens sowie der Lärmbekämpfung zu tun haben, sowie an alle, die an Fragen der Akustik interessiert sind.

Seminarthemen im Überblick

Mittwoch, 11. April 2018
8.45 bis 12.00 und 13.30 bis 16.45 Uhr

1. Schallfeldgrößen und weitere akustische Grundlagen (I. Veit)
> Schall und Schallfeld
> Schalldruck, Schallschnelle
> Schallintensität, Schallleistung
> Schalldruckpegel, Schallleistungspegel
> Impedanzen
> Kugelschallwelle, Nahfeld und Fernfeld
> Zylinderschallwelle
> ebene Schallwelle
> Schallreflexion, -beugung, -brechung, -absorption
> freies Schallfeld, diffuses Schallfeld
> reflexionsfreier Raum und Hallraum
> Schallausbreitung in Rohren

2. Messung der Schallfeldgrößen (I Løkke)
> Messung von Schalldruck, Schallschnelle und Schallleistung
> Messung im freien, im realen und im diffusen Schallfeld
> Auswahl des richtigen Mikrofons
> Kalibratoren für Labor und Praxis

3. Lärmmesstechnik (A. Gerlach)
> Geräuschmessung mit Schallpegelmessern
> Erläuterungen der praxisrelevanten Parameter mit zahlreichen Beispielen und Demonstrationen: Zeitbewertung (lineare und exponentielle Mittelung), Frequenzbewertung (A-Bewertung und weitere Bewertungen), äquivalenter Dauerschalldruckpegel
> Messverfahren zur Bestimmung von Schallemission und Schallimmission: Schallleistung, Emissionsschalldruckpegel
> Emissionsangaben
> Expositionspegel (Gehörgefährdung)
> Immissionsangaben
> Beispiele aus der Praxis

4. Messverfahren der Fahrzeugakustik (A. Gerlach)
> Außengeräusch von Fahrzeugen: Vorbeifahrt, Standgeräusch
> Akustik-Komfort Innenraum: Schalldurchgang, Klappern, Knarzen, Quietschen
> Schallquellenortung: Sondenmikrophon, Intensitätssonde
> Feldkartierung, Nahfeldholographie, akustische Kamera, Hohlspiegel
> Prüfstände für Fahrzeugkomponenten

Donnerstag, 12. April 2018
8.45 bis 12.00 und 13.30 bis 16.45 Uhr

5. Lärm, Gehör und Gehörschädigung (I. Veit)
> Lärmdefinition Arbeitslärm, Verkehrslärm, Fluglärm
> Gehör, Gehöraufbau, Gehörschädigung
> Gesetzliche Vorschriften und Richtlinien zum Schutz gegen Lärm
> Lärmtrauma und Knalltrauma
> zeitweilige und bleibende Hörminderung (TTS, PTS)
> Luftschall und Knochenschall
> Gehörprüfung, Audiometrie
> Persönlicher Schallschutz, VDI 2560
> Gehörschutz; passiv und aktiv
> Hörgeräte
> Cochlea-Implantate

6. Psychoakustik – mit Hörbeispielen (I. Veit)
> Objektive und subjektive Beurteilung von Schallereignissen
> Lautstärkepegel in phon, A-bewertete Pegel in dB(A) und Lautheit in sone
> Frequenzgruppen
> spektrale und zeitliche Maskierung
> Wahrnehmung von Schallimpulsen
> subjektive Empfindungsgrößen: Schärfe, Schwankungsstärke, Rauigkeit, Tonhaltigkeit
> Lautheitsanalysator
> virtuelles Hören (Residuum)

7. Frequenzanalyse (I. Løkke)
> Frequenzanalyse von stationären, veränderlichen und flüchtigen Ereignissen
> Analyse mit parallelen Filtern gleichzeitig, z.B. Terztransformation
> FFT
> Mittelungsprobleme bei Frequenzanalysen
> Ordnungsanalysen

8. Messung der Schallleistung – CE-Kennzeichnung (I. Løkke)
> zur Methode schallabsorbierender Messraum
> Absorption
> Hallraum
> Messwertmittelung im Raum
> Messwertkorrektur aus den Absorptionsgraden
> Messwertkorrektur aus dem Vergleich mit bekannter und genormter Schallquelle

Freitag, 13. April 2018
8.45 bis 12.00 und 13.30 bis 16.45 Uhr

9. Schallabstrahlung von Maschinen – die Schallintensität als Werkzeug für die Schallleistungsmessung und zur Schallquellenortung (I. Løkke)
> Geräuschquellen in Maschinen
> Grundlagen der Schallintensität
> Vergleich der Schalldruck- und Schallintensitätsmethode zur Schallleistungsmessung
> Messung der Teilschallleistung
> Unterdrückung stationärer und quasistationärer Hintergrundgeräusche
> Schallquellenortung

10. Raum- und Bauakustik (I. Veit)
> Raumresonanz Nachhall
> Sabine‘sche Gleichung
> Eyring’sche Gleichung
> Äquivalente Absorptionsfläche, Nachhallzeit
> Beschallung
> elektroakustische Beschallungsanlagen
> Schalldämmung und Schalldämpfung
> Schallübertragung durch trennende Bauteile, ein- und zweischalig
> Vorsatzschalen
> Koinzidenzeffekt
> Schalldämpfung mit Hilfe von Schallabsorbern, poröse und Resonanzabsorber
> Luftschalldämmung und Trittschalldämmung
> schwimmende Estriche
> Dröhnen

11. Körperschall, Schwingung, Vibration – Auslenkung, Schnelle, Beschleunigung (I. Løkke)
> Einführung in die Schwingungsmesstechnik
> Wahl der günstigsten Messgröße
> Humanschwingungen
> Wandlertypen
> Beschleunigungsaufnehmer und ihre Kenngrößen
> Typenwahl und ihre Anbringung
> Montagefehler vermeiden
> Vorverstärker
> Spannung und Ladung
> Kalibrierung

12. Infraschall und Ultraschall (I. Veit)
> Entstehung und Ausbreitung von Infraschall
> Windgeneratoren
> Messung von Infraschall
> Wirkungen von Infraschall auf den Menschen und auf technische Strukturen
> Vorschriften zum Schutz gegen Infraschall
> Ultraschallquellen
> Schallstrahlungsdruck
> Ausbreitung von Ultraschall
> Wirkungen von Ultraschall auf den Menschen
> Anwendung von Ultraschall in der Medizin und in der Technik
> Vorschriften für den Umgang mit Ultraschall

Referenten

Leitung:
Prof. Dr.-Ing. I. Veit

Referenten:
Dr.-Ing. André Gerlach
Robert Bosch GmbH, Stuttgart,
Dipl.-Ing. Ib Løkke
Sound & Vibration Measurement, Freier Berater für Messtechnik, Sülfeld,
Prof. Dr.-Ing. Ivar Veit
Nauheim

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 1.350 EUR(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
Für dieses Seminar stehen Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Weitere Informationen

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
11.04.2018, 8:45 Uhr Technische Akustik Ostfildern 1.350 EUR

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum