Thermografische Analysen in der Instandhaltung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel

Kompaktkurs

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

1 Tages-Seminar
27.10.2017 - 27.10.2017
9:00 Uhr
in Ostfildern
Preis: 620 EUR(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 34234.00.007


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referent:
Dr.-Ing. G. Dittié
Dittié Thermografie, Königswinter

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Thermografie-Kameras sind bei der thermischen Analyse elektrischer Anlagen zu unverzichtbaren und scheinbar einfach zu bedienenden Hilfsmitteln geworden. Durch Kenntnisse der Einflussfaktoren und der thermischen Anlageneigenschaften kann eine hohe Verlässlichkeit erreicht werden.

Grundkenntnisse in der praktischen Elektrotechnik werden vorausgesetzt. Praktische Kenntnisse im Umgang mit Thermografiekameras sind hilfreich. Sie können aber während des Seminars noch ergänzt werden.

Ziel des Seminars

Im Seminar werden in gestraffter Form die Grundzüge und die Praxis der Thermografie in der Elektrotechnik vermittelt. Dazu gehören Themen wie Wärmestrahlung, Emission, Absorption und Reflektion. Es wird vermittelt, wie eine Thermografiekamera funktioniert, welchen Einflüssen sie unterliegt und wie sich die verschiedenen Geräte und Baugruppen im IR darstellen. Die Wärmeübertragung in elektrischen Geräten wird kurz vorgestellt.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Das Kompakt-Seminar wendet sich an Fachkräfte, Ingenieure und Techniker, die Thermografie in der Elektrotechnik für Prüfaufgaben und Entwicklung einsetzen und sich mit der Praxis der Thermografie beschäftigen.

Das Seminar ist vom VDSI Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. als geeignet für die Weiterbildung von Sicherheitsfachkräften nach § 5 (3) ASiG eingestuft worden, und die Teilnehmer erhalten auf der qualifizierten Teilnahmebescheinigung je 2 VDSI-Punkte Arbeitsschutz und Brandschutz.

Seminarthemen im Überblick

Freitag 27. Oktober 2017
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

Grundlagen, Kameratechnik und Gerätekunde

1. Funktionsweise und Eigenschaften von Kameras für die E-Anlagenprüfung
> Einstellung
> Farbskala
> Temperaturmessungen
> Funktionsweise der Sensoren

2. Grundlagen der Thermografie und Wärmestrahlung
> Ausbreitung
> metallische Oberflächen
> Plexiglasabdeckungen
> Hohlraumstrahlung
> Emissionsgrade
> Materialkunde
> Reflektionen

3. Thermische Eigenschaften von Elektroanlagen und -geräten
> Lasterwärmung und Phasenverteilung
> Induktion
> Bauteilkunde
> Grundlagen der Wärmeübertragung in Bauteilen

4. Thermische Erscheinung von Defekten
> Lastüberschreitung
> Widerstände
> induktive Aufheizung
> Korrosion
> Montagefehler
> Wärmeabfuhr
> Phasenungleichgewicht

Praxis der Elektrothermografie in Instandhaltung und Anwendung

5. Anwendung der Thermografie anhand von Beispielen aus der Praxis
> Schütze
> Kabel und Schächte
> Klemmen
> Trafos
> Kondensatoren
> Störeinflüsse
> spezielle Kameraeigenschaften

6. Thermografie in der Instandhaltung
> Aufnahme und Dokumentation von Elektroanlagen bei der Instandhaltung anhand der DIN 54191

7. Praktische Beispiele aus der Prüfungspraxis
> Messplanung
> Aufnahme
> Dokumentation
> Klassifikation

8. Spezielle Fragestellungen aus der Thermografenpraxis in der Elektrotechnik, Diskussion

Referenten

Dr.-Ing. Georg Dittié
Dittié Thermografie, Königswinter,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 620 EUR(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
27.10.2017, 9:00 Uhr Thermografische Analysen in der Instandhaltung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel Ostfildern 620 EUR

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum