Brandschutz - Bauüberwachung und Qualitätssicherung

Grundlagen, Praxis, Dokumentation

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
location_on Präsenz 09.03.2023 - 10.03.2023
9:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart
EUR 980,00(MwSt.-frei)
weniger bezahlen – so geht´s
Veranstaltung Nr. 35767.00.002


Referent:
Dipl.-Ing. (FH) Simon Bertsch
IBB Ingenieurgesellschaft für Bauen und, Brandschutz mbH, Heusenstamm

Seite Brandschutz%20%2D%20Bau%C3%BCberwachung%20und%20Qualit%C3%A4tssicherung als PDF speichernSeite als PDF speichern

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Durchführung anfragen


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Bauteile mit Anforderungen an den Brandschutz finden sich in jedem Bauvorhaben. Im Rahmen der Bauüberwachung werden diese Bauteile häufig nur stichpunkthaft durch Prüfsachverständige bzw. Prüfingenieure auf ihre ordnungsgemäße Bauausführung hin kontrolliert. Im Rahmen der Bauleitung verbleibt daher häufig ein hohes Maß an Verantwortung und Haftungsrisiko bei den verantwortlichen Bauleitern und Fachbauleitern. Die Bauleitung ist darüber hinaus dafür verantwortlich, zum richtigen Zeitpunkt die Abnahmen durch Sonderfachleute wie Prüfingenieure und Prüfsachverständige zu koordinieren.

Gestiegene Anforderungen an die Form und den Umfang der im Brandschutz erforderlichen Dokumentationsunterlagen, die Koexistenz nationaler und europäischer Produktnormen und die sich wandelnde Verantwortung bzgl. der Beschaffenheit von Bauprodukten werfen für Bauleiter und Architekten zusätzliche Fragen auf.

Dieses Seminar bringt Licht ins Dunkel: Anforderungen an die Bauüberwachung und Dokumentation werden anhand von praxisnahen Beispielen erläutert.

Ziel der Weiterbildung

Den Teilnehmern wird vermittelt, bei welchen Bauteilen besondere Sorgfalt an die Bauausführung des Brandschutzes zu stellen sind und wie sich eine kontinuierliche Qualitätssicherung der ordnungsgemäßen brandschutzfachlichen Bauausführung sicherstellen lässt. Hierfür werden wesentliche Bestandteile der für den Brandschutz relevanten Bauteile, insbesondere im Trockenbau, an Brandschutztüren und im Bereich von Abschottungen in der technischen Gebäudeausrüstung dargestellt und häufig auftretende Mangelpunkte erläutert.

Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt zu entscheiden, zu welchem Zeitpunkt Sonderfachleute wie Prüfsachverständige oder Prüfingenieure hinzuzuziehen sind. Auch der immer wichtiger und umfangreicher werdende Umgang mit den erforderlichen Dokumentationsunterlagen und Bescheinigungen wird vermittelt.

Das Seminar ist gemäß der Fortbildungsordnung der Ingenieurkammer Baden-Württemberg und der Ingenieurkammer-Bau NRW anerkannt.

Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung für die Fachrichtung Architektur mit einem Umfang von 16 Unterrichtsstunden anerkannt.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmer:innenkreis

Bauleiter, in der Bauleitung tätige Architekten und Ingenieure, Fachbauleiter für Technische Gebäudeausrüstung, Fachplaner und Fachbauleiter für Brandschutz sowie Sachverständige im Bauwesen

Das Seminar ist vom VDSI Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. als geeignet für die Weiterbildung von Sicherheitsfachkräften nach § 5 (3) ASiG eingestuft worden, und die Teilnehmer erhalten auf der qualifizierten Teilnahmebescheinigung 2 VDSI-Punkte Arbeitsschutz und 3 VDSI-Punkte Brandschutz.

Inhalte

Donnerstag, 9. und Freitag, 10. März 2023
9:00 bis 12:15 und 13:15 bis 16:30 Uhr

1. Tag
Einführung
> Grundlagen im Brandschutz
> Begriffsbestimmungen
> Gebäudeklassen, Regel- und Sonderbauten
> Anforderungen an Bauteile

Planung und Bauausführung
> Trockenbau
> Feuerschutzabschlüsse
> Abschottungen in der technischen Gebäudeausrüstung

2. Tag
Planung und Bauausführung
> Abschottungen in der technischen Gebäudeausrüstung

Bauüberwachung
> Formerfordernisse an die Bauüberwachung

Dokumentation
> erforderliche Dokumentationsunterlagen

Praxistraining – anhand konkreter Bauprojekte
> Dokumentation
> erforderliche Dokumentationsunterlagen
> Prüfzeugnisse, Zulassungen, Bauartgenehmigungen, Leistungserklärungen

Referent:innen

Dipl.-Ing. (FH) Simon Bertsch
IBB Ingenieurgesellschaft für Bauen und Brandschutz mbH, Heusenstamm und Nürnberg Seit über 15 Jahren ist Simon Bertsch im Brandschutz als Fachplaner und Sachverständiger tätig. Im Jahr 2019 erfolgte die bauaufsichtliche Anerkennung als Prüfsachverständiger und Prüfingenieur für Brandschutz. Als Lehrbeauftragter für Brandschutz an der Frankfurt University of Applied Sciences hält er den Kontakt zu Forschung und Lehre aufrecht. Simon Bertsch ist Geschäftsführer der IBB Ingenieurgesellschaft für Bauen und Brandschutz mbH mit Niederlassungen in Heusenstamm/Frankfurt und Nürnberg sowie Prüfsachverständiger für Brandschutz mit Sitz in Nürnberg. Darüber hinaus ist er bauaufsichtlich anerkannter Nachweisberechtigter für Brandschutz sowie zertifizierter Fachplaner, Fachingenieur und Sachverständiger für baulichen Brandschutz und Sachverständiger für gebäudetechnischen Brandschutz.,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 980,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
09.03.2023, 9:00 Uhr Brandschutz - Bauüberwachung und Qualitätssicherung Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 980,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum