Effektives Anti-Claim-Management für Auftraggeber

Bauablaufstörungen und Mehrkosten vorbeugen und begegnen

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
location_onvideocam Flex-Option 05.04.2022 - 06.04.2022
9:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 980,00(MwSt.-frei)
weniger bezahlen – so geht´s
Veranstaltung Nr. 35513.00.003


Referent:
Prof. Dr.-Ing. Thomas Sindermann
Sindermann I Baubetriebsberatung, Köln

Seite Effektives%20Anti%2DClaim%2DManagement%20f%C3%BCr%20Auftraggeber als PDF speichernSeite als PDF speichern

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Training anfordern


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Die Einhaltung der gegebenen Termin- und Kostenziele gehören zu den Hauptaufgaben der auftraggeberseitigen Projektleitungen. Die Überschreitung derselben führt nicht nur zu unliebsamen Diskussionen, sondern erfordert immer wieder eine aufwändige Nachjustierung der ursprünglichen Ziele.

Vor diesem Hintergrund stellen die bei Bauprojekten häufig anzutreffenden Änderungs- und Störungssachverhalte eine besondere Herausforderung für die auftraggeberseitigen Projektleitungen dar.

Mit einem systematischen Anti-Claim-Management können Auftraggeber das Aufkommen von Änderungs- und Störungssachverhalten reduzieren und den dennoch anfallenden Vorgängen wirksam begegnen.

Ziel der Weiterbildung

Das Seminar gibt zunächst einen Überblick über die baurechtlichen und baubetrieblichen Grundlagen für Bauzeit- und Sachnachträge und erörtert diese anhand zahlreicher Projektbeispiele.

Ausgerichtet an den wesentlichen Phasen der Projektabwicklung werden dann zahlreiche Maßnahmen und nützliche Arbeitshilfen für ein effektives Anti-Claim-Management vermittelt. Die Schwerpunkte liegen hier auf der präventiven Reduzierung von Nachtragsrisiken, der proaktiven Projektbegleitung und der reaktiven Zurückweisung unberechtigter Nachtragsforderungen.

Das Seminar ist gemäß der Fortbildungsordnung der Ingenieurkammer Baden-Württemberg und der Ingenieurkammer-Bau NRW anerkannt.

Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung für die Fachrichtung Architektur (nur mit Berufserfahrung) mit einem Umfang von 16 Unterrichtsstunden anerkannt (nicht für AiP/SiP).

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Bauleitende Architekten und Ingenieure, Projektsteuerer, Bauunternehmen, Bauträger-, Projektentwicklungs-, Wohnungsbaugesellschaften, Bauverwaltungen, Institutionen, Bauleiter, Fach- und Führungskräfte im Baugewerbe

Inhalte

Dienstag, 5. April 2022
9:00 bis 12:15 und 13:15 bis 16:30 Uhr

Thematischer Einstieg mit Praxisbeispielen

Bauvertragliche Grundlagen
> Vertrags- und Vergütungstypen
> Anspruchsgrundlagen für Sachnachträge gemäß VOB/B und BGB
> Anspruchsgrundlagen für Bauzeitnachträge

Baubetriebliche Grundlagen
> Preisermittlung, Angebotskalkulation, Grundlagen der Kostenermittlung, Umlagekalkulation,
Zuschlagskalkulation, Gerätekosten, Arbeitskalkulation, Einheitspreisermittlung
> Bauablaufplanung, Terminplanung, Arbeitsvorbereitung

Präventives Anti-Claim-Management vor Baubeginn
> Projektvorbereitung, Installation eines Nachtragsmanagements, Vertragsgestaltung, Angebots-
prüfung

Mittwoch, 6. April 2022
9:00 bis 12:15 und 13:15 bis 16:30 Uhr

Proaktives Anti-Claim-Management während der Bauausführung
> Dokumentation, Beweismittel, Bauablaufplanung, Bautagebuch, Behinderungsanzeigen, Baufortschrittskontrolle, Störungsmanagement

Reaktives Anti-Claim-Management bei der Nachtragsprüfung
> Nachträge gemäß VOB/B und BGB (neues Bauvertragsrecht),
> Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere Bau-Soll- zu Bau-Ist-Abweichungen, Nachweis und Methodik der Preisfortschreibung bzw. tatsächlich erforderlichen Kosten, Bauzeitnachträge, Vergütungsanpassungen aufgrund erheblicher Mehr-/Mindermengen

Fazit
> die wichtigsten Empfehlungen und Handlungshinweise

Referenten

Prof. Dr.-Ing. Thomas Sindermann
Sindermann öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Baupreisermittlung und Abrechnung im Hoch- und Ingenieurbau sowie Bauablaufstörungen (IHK zu Köln), Sindermann I Baubetriebsberatung, Köln,

Termine & Preise

Extras
Die Teilnahmegebühr beinhaltet ausführliche Seminarunterlagen und bei Teilnahme vor Ort Verpflegung.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 980,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
05.04.2022, 9:00 Uhr Effektives Anti-Claim-Management für Auftraggeber Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 980,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum