EMV in der Kfz-Entwicklung - kompakt

Simulation – Normung – Messtechnik

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

1 Tages-Seminar
neuer Termin in Planung
in Ostfildern

Veranstaltung Nr. 34943.00.001


Seminarübersicht drucken

Seminar weiterempfehlen

Seminar merken und informiert werden


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Die Kraftfahrzeugindustrie durchlebt heute einen radikalen Wandel. Fahrzeuge nutzen neue Technologien für elektrische Antriebe, automatisiertes Fahren und zur IT-Verbindung mit der Umwelt. Alle Themen sind extrem EMV-relevant. Die Elektroniksysteme im Automobil sind so komplex und variantenreich, dass die Entwicklung sehr systematisch erfolgen muss.

Ziel des Seminars

Die kompakte Vermittlung der EMV-Aspekte von der Spezifikation bis zur Qualifizierung der Elektroniksysteme in der Kraftfahrzeugentwicklung ist Gegenstand des Seminars. Auf die systematische Entwicklung der EMV-Eigenschaften in dem Fahrzeugentwicklungsprozess wird besonders eingegangen. Die Teilnehmer kennen nach dem Seminar die Herausforderungen der EMV im Kraftfahrzeug. Sie sind in der Lage systematische EMV-Entwicklung und Qualifizierung der Elektroniksysteme zu auszuführen. Eine besonderer Schwerpunkt bilden Fahrzeuge mit Elektroantrieb.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert. DQS-Zertifizierung

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter der Automobil- und Zulieferindustrie sowie von Prüf- und Zertifizierungsstellen ebenso an Ingenieure aus dem Umfeld der Elektromobilität. Technikern, Ingenieuren und technischem Vertrieb bietet es eine Übersicht aus den EMV-Bereichen Forschung, Entwicklung, Management, Produktion.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Dienstag, 25. April 2017
9.00 bis 12.15 und 13.15 bis 16.30 Uhr

1. Begrüßung und Einführung in die Thematik
> Grundlagen der EMV im Automobil
> Typische Störquellen im Automobil
> Koppelwege der Störsignale im Automobil
> EMV im Fahrzeugentwicklungsprozess
> wichtige Grundbegriffe und Grundgesetze

2. Richtlinien, Normen und Zulassungsprozesse
> Typgenehmigung nach Kfz-EMV-RL ECE R10
> Anforderungen von Automobilherstellern
> internationale EMV-Normung im Kraftfahrzeug (CISPR/ISO)

3. Messtechnische Verfahren zur EMV-Qualifizierung
> Komponenten und Gesamtfahrzeugprüfungen
> Störaussendung und Störfestigkeit
> Eigen- und Fernentstörung
> breit- und schmalbandige Störgrößen
> gestrahlte und leitungsgeführte Störgrößen
> Diskussion von verschiedenen Messaufbauten und deren Reproduzierbarkeit

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.
Beim gemeinsamen Mittagessen findet ein reger Austausch mit den Referenten statt. Jeder Teilnehmer erhält zu Beginn des Seminars eine Mappe mit ausführlichen Seminarunterlagen.

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum