Gasisolierte Hochspannungs-Schaltanlagen

Grundlagen und Praxis von SF6-Schaltanlagen (GIS) für Wechsel- und Gleichstrom-Übertragung (HVDC)

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Beschreibung

Die inzwischen seit über vierzig Jahren etablierte Technik der SF6-gasisolierten Schaltanlagen (GIS) kommt als raumsparende und zuverlässige Lösung für die Energieverteilung in den AC-Netzen von 123 kV bis 1100 kV zum Einsatz. Erste Schritte für den Einsatz dieser Technik in der Hochspannungs-GleichstromÜbertragung (HVDC) zeichnen sich bereits ab.

Ziel der Weiterbildung

Der erfolgreiche Betrieb von gasisolierten Hochspannungs-Schaltanlagen kann nur sichergestellt werden, wenn die Besonderheiten dieser Technik bei der Planung, Herstellung, Prüfung und Betriebsführung beachtet werden. Das Seminar erläutert eingehend die mit dieser Technik verbundenen Aspekte zu den grundlegenden physikalischen Eigenschaften der SF6-Technik, den Einsatzmöglichkeiten und den Betriebserfahrungen. Vorgestellt werden die über alle Spannungsebenen weltweit eingesetzten Designvarianten der Schaltanlagen und Einzelkomponenten.

Die aktuellen ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkte ergeben dabei Aspekte für die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten. Maßnahmen zur Erreichung der hohen Zuverlässigkeit werden erläutert und durch internationale Zuverlässigkeitsdaten belegt.
Das Seminar ist vom VDSI Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. als geeignet
für die Weiterbildung von Sicherheitsfachkräften nach § 5 (3) ASiG eingestuft worden,
und die Teilnehmer erhalten auf der qualifizierten Teilnahmebescheinigung
1 VDSI-Punkt Arbeitsschutz.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter von Herstellern und Betreibern von Geräten und Anlagen der Energieübertragung im Hochspannungsbereich, um einen Einstieg und/oder eine Auffrischung vorhandener Kenntnisse zu vermitteln.

Inhalte

Stand der letzten Durchführung:

Dienstag, 20. Februar 2018
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr
1. Konzepte und Bauformen (M. Kuschel)
> Schaltungsarten und Komponenten
> Leistungsschalter
> Trenner
> Erder
> Sammelschiene
> Wandler
> Ableiter
> Durchführungen
> Kabel- und Trafoanschlüsse
> gasisolierte Leitungen
> Innenraum- und Freiluftausstellung
> Hybridtechnik
> Ausführungen von DC-GIS
2. GIS-Isoliersystem (J. Kindersberger)
> grundlegende SF6-Eigenschaften
> Verhalten des Isoliersystems
> Einflüsse von Spannungsform und Fehlstellen
> diagnostische Verfahren zur Fehlstellenerfassung
> TE Messung
3. Einsatz, Betrieb und Instandhaltung (C. Neumann)
> SF6 unter technischen und ökologischen Aspekten
> Entscheidung gasisolierte oder luftisolierte Schaltanlagen
> Technik
> Umwelteinflüsse
> Arbeitssicherheit
> Zuverlässigkeit
> Verfügbarkeit
> Kosten
> Erweiterbarkeit Betriebserfahrungen
> Fehlerstatistik
> Instandhaltungsstrategien
> Beispiele für ausgeführte Anlagen
> potenzielle HVDC-Anwendungen
4. Prüfungen von der Herstellung bis zur Inbetriebnahme (E. Kynast)
> Spannungsbeanspruchungen im Netz
> Entwicklungsbegleitende Prüfungen
> Stück-, Typ- und Vor-Ort-Prüfungen
> Spannungsfestigkeit
> Erwärmung
> Druck
> Dichtigkeit
> Stromtragfähigkeit
> Monitoring und Diagnose

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum