Grundlagen der Zuverlässigkeit elektronischer Schaltungen

Theorie, Berechnungsverfahren, praktische Anwendungen

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

1 Tages-Seminar
location_on Präsenz 17.06.2021 - 17.06.2021
9:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 660,00(MwSt.-frei)

weniger bezahlen – so geht´s

Veranstaltung Nr. 35521.00.002


Referent:
Dipl.-Ing. M. Blunk
Blunk electronic, Erfurt

Seite Grundlagen%20der%20Zuverl%C3%A4ssigkeit%20elektronischer%20Schaltungen als PDF speichernSeite als PDF speichern

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Training anfordern


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Zuverlässigkeit ist ein Kriterium elektronischer Schaltungen in kritischen Anwendungen. Sie muss in ein Produkt „hineinentwickelt“ werden.

Zuverlässigkeit betrifft Verfügbarkeit, Preisgestaltung, Logistik, Wartung und Haftungsfragen. Hersteller sicherheitsrelevanter Geräte müssen sich mit der Theorie der Zuverlässigkeit auseinandersetzen.

Ziel der Weiterbildung

Sie kennen nach dem Seminar die Grundlagen und Grenzen der Theorie der Zuverlässigkeit, können Begriffe wie FIT, MTBF, Fehlerbaum-Analyse, SIL, FEMA u.ä. sicher verwenden und sind in der Lage, Zuverlässigkeitsberechnungen durchzuführen und zu bewerten. Sie kennen gundlegende Standards wie MIL-HDBK-217 oder ANSI VITA 51.x und deren Vor- und Nachteile.

Über die Theorie hinaus bekommen Sie Hinweise aus der Praxis zur zuverlässigen Konstruktion elektronischer Baugruppen (Wärmeabführung, Unterlastung, ...).

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Entscheider, Qualitätssicherung, Einkäufer, Marketing, Testpersonal und techniknahe Abteilungen, die Zuverlässigkeit beauftragen, bewerten und beurteilen

Inhalte

Donnerstag, 17. Juni 2021
9:00 bis 12:15 und 13:45 bis 17:00 Uhr

Grundlagen der Zuverlässigkeitstheorie: MTBF, Ausfallrate, Redundanz, Systemstruktur u.a.

Berechnung der Zuverlässigkeit von Baugruppen und Systemen

Normen/Standards (MIL-HDBK-217, ANSI VITA 51.x) sowie deren Vor- und Nachteile

Part Count Analyse/Part Stress Analyse (PCA/PSA)

Grenzen der Theorie der Zuverlässigkeit und Kritikpunkte

Methoden der Zuverlässigkeitssteuerung: Derating, Verlustleistung u.a.

Richtlinien für Entwicklung (DFT)

Umwelteinflüsse

Datenblattanalyse

Praxisbeispiele

Empfehlungen zu weiterführender Literatur

Referenten

Dipl.-Ing. Mario Blunk
Erfurt,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 660,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
17.06.2021, 9:00 Uhr Grundlagen der Zuverlässigkeit elektronischer Schaltungen Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 660,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum