Heizkostenabrechnung - rechtliche und technische Grundlagen

Messung und Abrechnung von Heizungsanlagen und alternativen Energien

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
04.07.2018 - 05.07.2018
9:00 Uhr
in Ostfildern

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 880,00(MwSt.-frei)

bis zu 50% Zuschuss möglich!

Veranstaltung Nr. 34268.00.006


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referenten:
K. Hummel
QUNDIS GmbH, Erfurt
RA F.-G. Pfeifer
Düsseldorf
Dipl.-Ing. J. Schmid
HLK Stuttgart GmbH
Prof. Dr.-Ing. M. Tritschler
Hochschule Esslingen
Dipl.-Ing. J. Wien
Sachverständiger für Heizkostenabrechnung, Hechingen

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Alternative Energien erfordern erweiterte Kenntnisse der Messtechnik. Die Messung der Warmwassererwärmung erfolgt oft fehlerhaft. Bei der Abrechnung von Einrohrheizungen ist die VDI 2077 und das BGH-Urteil zu beachten. Die PTB-Vorschriften für Wärmezähler müssen berücksichtigt werden. Neue Heizkörperkonstruktionen erfordern geänderte Montagepunkte.

Ziel des Seminars

> eine verständliche Darstellung der Funktion von Heizkostenverteilern und Wärmezählern und Hilfen für den richtigen Einsatz der Geräte sowie die Anwendung zur Abrechnung sowie der Änderungen der Gerätenormen
> vertiefte Kenntnisse der Wärmezähler und Heizkostenverteiler
> Grundlagen der Messung/Abrechnung von Solarer Wärme sowie von Lüftungsanlagen
> Lösungen für die Abrechnung von Einrohrheizungen und der Sanierung der Betriebsführung
> Lösungen für die Abrechnungserstellung für Sonderfälle wie z.B. Geräteausfall
> neue Urteile zur Abrechnung

Unterlage:
Kreuzberg/Wien: Handbuch der Heizkostenabrechnung, 9. Auflage 2018

Die Seminare sind gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung
der Ingenieurkammer-Bau Baden-Württemberg/NRW anerkannt.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Techniker sowie Sachverständige erhalten Kenntnisse für die Erstellung von Messkonzepten und die Auswahl der Messgeräte. Technische Mitarbeiter von Abrechnungsunternehmen sowie von Hausverwaltungen werden über die rechtliche Anforderungen informiert.

Seminarthemen im Überblick

Mittwoch, 4. und Donnerstag, 5. Juli 2018
9.00 bis 12.15 und 13.15 bis 17.00 Uhr

1. Funktion und Einsatzbereich von Heizkostenverteilern, Wärme-, Kälte- und Wasserzählern und Änderungen in der Normung und den Einbauvorschriften der Geräte

2. Wesentliche Inhalte der Heizkostenverordnung

3. Regenerative Energien – Messung und Abrechnung von Wärmepumpen und solarer Wärme

4. Abrechnung von Einrohrheizungen unter Berücksichtigung der Neufassung der VDI-Richtlinie 2077 Rohrwärme und des BGH-Urteils zu nicht frei liegenden Leitungen

5. Aufbau von Nutzergruppenabrechnungen sowie die Schlüsselwahl für die Vorverteilung bei Nutzern mit Wärme aus mehreren Nutzergruppen

6. Einbau-/Funktionsfehler von Wärme- und Kältezählern sowie Gründe für unplausible Ergebnisse bei der Warmwassermessung und erforderliche Maßnahmen

7. Inbetriebname von Wärme- und Kältezählern

8. Wärmeverluste in Verteilnetzen – Höhen in der Praxis und Ursachen

9. Messung und Abrechnung von Kälte

10. Sonderfälle in der Heizkostenabrechnung
> Differenzmessungen
> Durchführung von Schätzungen
> Messwerte von Geräten mit abgelaufener Eichung

11. Ablauf von Heizkosten-Prozessen und Erläuterung der technischen Sachverhalte für Juristen

12. Neue Urteile zur Heizkostenabrechnung

Am Abend des ersten Tages findet ein gemeinsames Abendessen statt.

Referenten

Leitung:
Dipl.-Ing. J. Wien

Referenten:
Klaus Hummel
Sachverständiger für Heizkostenabrechnung, Koordinator Technischer Support, QUNDIS GmbH, Erfurt,
RA Frank-Georg Pfeifer
Fachautor, vormals Haus und Grund Westfalen
Dipl.-Ing. Jörg Schmid
Sachverständiger, HLK Stuttgart, Sachverständige Stelle für Heizkostenverteiler A1
Prof. Dr.-Ing. Markus Tritschler
Hochschule Esslingen, stellvertretender Vorsitzender im VDI-Ausschuß 2077
Dipl.-Ing. Joachim Wien
Sachverständiger für Heizkostenabrechnung, Hechingen

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 880,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
Für dieses Seminar stehen Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Weitere Informationen

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
04.07.2018, 9:00 Uhr Heizkostenabrechnung - rechtliche und technische Grundlagen Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 880,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum