Instandhaltung von Liegenschaften planen

Budgetplanung und Bemessung von Personalstellen nach GEFMA 270

Auf einen Blick

Seminar
videocam Live-Online 15.03.2022 - 22.03.2022
9:15 Uhr
Online
EUR 590,00(MwSt.-frei)
weniger bezahlen – so geht´s
Veranstaltung Nr. 35788.00.001


Referentin:
Prof. Dr.-Ing. Carolin Bahr
Kraichtal

Seite Instandhaltung%20von%20Liegenschaften%20planen als PDF speichernSeite als PDF speichern

Seminar weiterempfehlen


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Die Anforderungen an das Facility Management sind in den letzten Jahren enorm gestiegen und haben sich vor dem Hintergrund zunehmender gesetzlicher Anforderungen und steigender Erwartungen von Kunden und Nutzern stark verändert. Die Instandhaltung von Liegenschaften ist daher eine wichtige Facility-Management-Aufgabe von Immobilieneigentümern und -betreibern. Dennoch befinden sich viele Bestandsgebäude in einem mangelhaften Zustand. Die Planung der finanziellen und personellen Ressourcen zur Instandhaltung wird häufig zu wenig beachtet. Um Gebäudeschäden und teure Folgekosten zu vermeiden, ist aber eine fundierte Budget- und Personalplanung notwendig.

Ziel der Weiterbildung

Das Live-Online-Seminar zeigt auf, wie sich die notwendigen Budgets und Personalstellen für die Instandhaltung von Liegenschaften ermitteln lassen:
> Teilnehmer erfahren Möglichkeiten zur Ressourcenplanung.
> Teilnehmer erkennen, wie der Ressourcenbedarf von Rahmenbedingungen abhängt.
> Teilnehmer lernen die „Praxisorientierte, adaptive Budgetierung von Instandhaltungsmaßnahmen“ (PABI-Verfahren) kennen und anzuwenden.
> Teilnehmer können Personalstellen aus Instandhaltungsbudget ableiten.
> Teilnehmer können Ressourcenbemessung im Praxisalltag umsetzen und sinnvolle Annahmen bei fehlenden Daten treffen.

Dabei werden neue Erkenntnisse und Handlungstipps aus der Validierung bisheriger Verfahren zur Planung von Instandhaltungen anhand von über 600 Liegenschaften mit mehr als 2 Mio. m² Nutzfläche präsentiert. Das konkrete Vorgehen zur Anwendung des PABI-Verfahrens und zur Ermittlung der Personalstellen gemäß der Richtlinie der German Facility Management Association „Ressourcenbemessung im Facility Management“ (GEFMA 270) wird anhand von Rechenbeispielen erläutert. Zur Anwendungsunterstützung wird ein Rechentool vorgestellt. Umfragen und Diskussionen in Kleingruppen ermöglichen einen intensiven Austausch untereinander.

Die Weiterbildung wird nach § 34c Abs. 2a GeWO i. V. mit § 15b Abs. 1 MaBV für Wohnimmobilienverwalter mit 5 Zeitstunden anerkannt.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte im technischen Gebäudemanagement die mit der strategischen Instandhaltungsplanung von größeren Liegenschaften betraut sind.

Inhalte

1. Tag: 15.03.2022
09:15 – 10:30 Uhr
Vortrag
> Klärung Begriffsverständnis
> Übersicht Budgetierungsverfahren
> typische Stolpersteine
> Ressourcenbedarf in Abhängigkeit von Rahmenbedingungen

10:30 – 10:45 Uhr
Kaffeepause

10:45 – 12:00 Uhr
Vortrag und Diskussion
> Erläuterung PABI-Verfahren
> konkretes Rechenbeispiel zum Mitrechnen
> Anwendertool
> Umgang mit Instandhaltungsstau

2. Tag: 22.03.2022
09:15 – 10:30 Uhr
Vortrag
> Übersicht Bemessungsverfahren Personalstellen
> Ergebnisse RL-Arbeit GEFMA 270
> Ableitung Personalstellen aus Budgetberechnung

10:30 – 10:45 Uhr
Kaffeepause

10:45 – 12:00 Uhr
Diskussion und Austausch
> Eigen- und Fremdleistung
> Strategien zur Personalgewinnung und Haltung
> Strategien zur Bewältigung des Klimawandels

Referenten

Referentin:
Prof. Dr.-Ing. Carolin Bahr
Prof. Dr.-Ing. Carolin Bahr ist Professorin für Immobilienmanagement und Baubetrieb an der Hochschule Karlsruhe und leitet dort das Steinbeis-Transferzentrum Bau und Facility Management. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) hat die Referentin zuvor das Verfahren "Praxisorientierte, adaptive Budgetierung von Instandhaltungsmaßnahmen" (PABI) zur Instandhaltungskostenplanung entwickelt. Die Methoden zur Ressourcenplanung wurden im Bericht "Instandhaltung kommunaler Gebäude" der Kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) und der Empfehlung "TGA-Betriebskosten" des Arbeitskreises Maschinen- und Elektrotechnik staatlicher und kommunaler Verwaltungen (AMEV) aufgegriffen. Seit 2016 leitet Sie im Auftrag der German Facility Management Association (GEFMA) den Arbeitskreis "Personalbemessung im Facility Management", der die neue GEFMA 270-1 erarbeitet und in 02/2021 veröffentlicht hat.

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 590,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
15.03.2022, 9:15 Uhr Instandhaltung von Liegenschaften planen Online$$ortdetail$$ EUR 590,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum