Jahresunterweisung Elektrotechnik

nach DGUV Vorschrift 3 zum Erhalt der EFK Qualifikation

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

1 Tages-Seminar
19.03.2019 - 19.03.2019
8:30 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 620,00(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 32472.00.021


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referent:
Dipl.-Ing. J. Veyhl
Günter Schuchardt GmbH, – Arbeitsschutz, Elektrosicherheit, Lauffen am Neckar

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Der Unternehmer und seine Fachvorgesetzten sind rechtlich verpflichtet, ihre Mitarbeiter mindestens einmal im Jahr über die Gefahren und Maßnahmen zur Abwendung der Gefahren zu unterweisen – DGUV V1 § 4 und ArbSchG § 12. Die Vermeidung elektrischer Unfälle durch Körperdurchströmung oder Lichtbogeneinwirkung auf den menschlichen Körper ist oberstes Gebot bei Arbeiten an elektrischen Anlagen.

Um die Sicherheit des in elektrischen Anlagen arbeitenden Personals zu erhöhen, wurden in den letzten Jahren eine Reihe verschiedener VDE-Bestimmungen und Unfallverhütungsvorschriften überarbeitet, ergänzt oder erweitert und im europäischen Rahmen harmonisiert. So z.B. die VDE-Bestimmung 0100 für Niederspannungsanlagen, die VDE 0105 Teil 100 für den Betrieb von elektrischen Anlagen, die Unfallverhütungsvorschrift DGUV V3 oder die VDE-Bestimmungen für Schutz- und Hilfsmittel zum Arbeiten an elektrischen Anlagen.
Fortschritt und Erfahrungen, aber auch veränderte Baubestimmungen haben die Beschaffenheit, die Handhabung und die Behandlung solcher Schutzmittel und Schutzgeräte verändert.

Ziel der Weiterbildung

Sie werden sensibilisiert die elektrotechnischen Gefahren zu erkennen. Sie lernen die neusten Bestimmungen kennen und wie sie praxisnah durchgeführt werden. Sie verstehen die richtige Auswahl von persönlicher Schutzausrüstung. Sie beachten verstärkt die Schutzmaßnahmen und Schutzgeräte. Sie wissen warum der Einsatz von elektronischen Hilfen eine Unterweisung nicht ersetzt.

Dieses Seminar erfüllt die Forderung des § 12 des Arbeitsschutzgesetzes sowie des § 4 der DGUV V1 nach Durchführung der jährlichen Unterweisung.

Das Seminar ist vom VDSI Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. als geeignet für die Weiterbildung von Sicherheitsfachkräften nach § 5 (3) ASiG eingestuft worden, und die Teilnehmer erhalten auf der qualifizierten Teilnahmebescheinigung 2 VDSI-Punkte Arbeitsschutz.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich an Elektroingenieure, Elektromeister, Betriebselektriker, Elektromonteure, Mechatroniker, elektrotechnisch unterwiesene Personen und Elektrofachkräfte für ein begrenztes Aufgabengebiet in Betrieben, Verwaltungen und Handwerksunternehmen.

Inhalte

Dienstag, 19. März 2019
8:30 bis 11:45 und 13:15 bis 16:30 Uhr

Verantwortung zur Arbeitssicherheit

Ermittlung der Ursachen von Arbeitsunfällen

DGUV V3 mit Ergänzungen aus der VDE 0105

Arbeiten an aktiven Teilen oder in deren Nähe

Besondere Maßnahmen und Anforderungen beim Arbeiten unter Spannung

Praktische Anwendung der 5 Sicherheitsregeln nach VDE 0105/DGUV V3

Referenten

Dipl.-Ing. Jochen Veyhl
Günter Schuchardt GmbH – Arbeitsschutz, Elektrosicherheit, Lauffen am Neckar,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 620,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
19.03.2019, 8:30 Uhr Jahresunterweisung Elektrotechnik Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 620,00
26.11.2019, 8:30 Uhr Jahresunterweisung Elektrotechnik Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 620,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum