Kleben von Kunststoffen und Metallen

Klebetechnik, Klebeverbindungen und Klebstoffauswahl in der Konstruktion und Entwicklung

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
location_onvideocam Flex-Option 28.02.2023 - 01.03.2023
9:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart
EUR 1.150,00(MwSt.-frei)
weniger bezahlen – so geht´s
Veranstaltung Nr. 35029.00.007


Referenten:
Prof. Dr. Christian Dietrich
Technische Hochschule Ulm
Dipl.-Phys. Artur Zanotti
Sika Deutschland GmbH, Bad Urach

Seite Kleben%20von%20Kunststoffen%20und%20Metallen als PDF speichernSeite als PDF speichern

Seminar weiterempfehlen

Beschreibung


Schwerpunkte des Seminars:
Einführung und Grundlagen
> Potentiale und Grenzen, Modellvorstellung, Adhäsion und Kohäsion, Benetzung
Oberflächenbehandlung
> Aufbau der Oberfläche, Oberflächenvorbereitung, Oberflächenvorbehandlung
Klebstoffe und ihre Eigenschaften
> Einteilung, chemisch härtende Klebstoffe, physikalisch abbindende Klebstoffe
Arbeits- und Umweltschutz
> Gefahrstoffe und ihre Kennzeichnung, Informationsquellen, Schutzmaßnahmen
Beanspruchungen und Prüfung
> mechanische und chemische Beanspruchungen, Prüfung
Auswahl und Konstruktion
> Lastenheft, Gestaltung
Prozesstechnik des Klebens
> manuelle und automatische Verarbeitung
Qualitätssicherung nach DIN 2304
> Inhalte, Prozesssicherheit, Maßnahmen
Klebtechnische Anwendungen
> Praxisbeispiele aus der Industrie

Ihr Nutzen:
Sie gewinnen einen ersten Überblick über die Besonderheiten des Klebens von Kunststoffen und Metallen. Dazu gehören die Grundlagen, wie der Aufbau und das Verhalten typischer Klebstoffe, Hinweise für die konstruktive Gestaltung, die Ausführung sowie die Erprobung. Mit der DIN2304 – Klebtechnik-Qualitätsanforderungen an Klebprozesse lernen Sie eine ganz aktuelle Norm kennen, die ein systematisches und umfassendes Verständnis für das sichere Kleben unterstützt.

 

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung (Inhalte werden noch aktualisiert):

Dienstag, 22. und Mittwoch, 23. Februar 2022
9:00 bis 12:15 und 13:45 bis 17:00 Uhr

1. Einführung und Grundlagen
> Potenziale und Grenzen
> Modellvorstellung
> Adhäsion und Kohäsion
> Benetzung

2. Oberflächenbehandlung
> Aufbau der Oberfläche
> Oberflächenvorbereitung: Reinigen
> Oberflächenvorbehandlung

3. Klebstoffe und ihre Eigenschaften
> Einteilung
> chemisch härtende Klebstoffe
> physikalisch abbindende Klebstoffe

4. Arbeits- und Umweltschutz
> Gefahrstoffe und ihre Kennzeichnung
> Informationsquellen
> Schutzmaßnahmen

5. Beanspruchungen und Prüfung
> mechanische Beanspruchungen
> chemische Beanspruchungen
> Prüfung

6. Auswahl und Konstruktion
> Lastenheft
> Gestaltung

7. Prozesstechnik des Klebens
> manuelle Verarbeitung
> automatische Verarbeitung

8. Qualitätssicherung nach DIN 2304
> Inhalte
> Prozesssicherheit
> Maßnahmen

9. Klebtechnische Anwendungen
> Beispiele aus den klebtechnischen Praxis

Referent:innen

Leitung:
Prof. Dr. Christian Dietrich

Referenten:
Prof. Dr. Christian Dietrich
Steinbeis Transferzentrum Fügetechnik, Augsburg Seit 2006 im Bereich der Klebtechnik und hier insbesondere der klebtechnischen Beratung und Ausbildung tätig. Mitglied in den klebtechnischen Fachgremien des DVS sowie zertifizierter Prüfer im Auftrag von DVS PersZert.
Dipl.-Phys. Artur Zanotti
Leiter technische Abteilung, Sika Deutschland GmbH, Bad Urach,

Termine & Preise

Extras
Die Teilnahmegebühr beinhaltet ausführliche Seminarunterlagen und bei Teilnahme vor Ort Verpflegung.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.150,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
28.02.2023, 9:00 Uhr Kleben von Kunststoffen und Metallen Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.150,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum