Kunststoffe - Aufbau und Eigenschaften

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
04.12.2017 - 05.12.2017
9:00 Uhr
in Ostfildern
Preis: 1.030 EUR(MwSt.-frei)

bis zu 50% Zuschuss möglich!

Veranstaltung Nr. 34892.00.002


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referenten:
J. Bruns
A. Schulman GmbH, Kerpen
Dr. A. Kremers
A. Schulman Europe GmbH & Co KG, Kerpen
Dipl.-Ing. B. Schumacher
HS-MK Consulting, Lüdenscheid
Dipl.-Ing. T. Stier
AKRO-PLASTIK GmbH, Niederzissen

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Kunststoffe sind im 21. Jahrhundert ein fester Bestandteil des täglichen Lebens geworden. Sie begegnen uns auf Schritt und Tritt, und einige sind so speziell, dass wir Mühe haben, sie noch als Kunststoff zu identifizieren. Sie sind leicht, lassen sich fast in jede Form bringen und haben bei richtiger Auswahl überragende Eigenschaften – auch unter extremen Bedingungen, bei denen andere Materialien versagen.

Thermoplastische Kunststoffe können oft Metalle ersetzen, überzeugen im Verpackungssektor, in jedem Fahrzeug der Automotive-Industrie, sind aus der Medizin nicht mehr wegzudenken und lassen sich hervorragend recyceln. Noch nie gab es ein so breitgefächertes Portfolio an Kunststoffen wie heute, entwickelt für fast jede nur denkbare Anwendung. Die Granulathersteller vermarkten weltweit ständig neue Materialvarianten, so dass es manchmal schwer fällt, ohne ein ständiges Update die Übersicht über die aktuellen Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten zu behalten.

Produkte aus Thermoplasten sind bei großen, aber auch kleinen Stückzahlen im Vergleich zu anderen Materialien und Fertigungsverfahren hochwirtschaftlich in der Produktion, gewährleisten eine ausgezeichnete bis hervorragende Qualität und sind in der Regel ohne Folgearbeitsgänge herstellbar. Das führt allein aus wirtschaftlichen, technischen, aber auch ökologischen Gründen zu einer ständig wachsenden Verbreitung aus Kunststoff gefertigter Produkte.

Ziel des Seminars

Das Seminar gibt einen umfassenden Überblick über die Thermoplastischen Kunststoffe, die Eigenschaften, die Anwendungsmöglichkeiten und Vorteile dieser Materialien. Die Teilnehmer/-innen verstehen die Zusammenhänge und speziellen Materialeigenschaften, um anwendungsbezogen eine optimale Auswahl für ihre Produkte treffen zu können. Fehlentscheidungen bei der anwendungsspezifischen Materialauswahl können hohe Kosten und erhebliche Wettbewerbsnachteile verursachen und sollten deshalb unbedingt vermieden werden.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus allen Industriezweigen, in denen Thermoplastische Kunststoffe zum Einsatz kommen oder deren Einsatz geplant ist. Mitarbeiter, die zum Beispiel im Bereich Ein- und Verkauf, als Konstrukteure oder in den Bereichen Fertigung, Qualitätssicherung, Produktionsplanung und -steuerung arbeiten, können hier ihr Fachwissen erweitern oder vervollständigen. Damit werden sie in diesem Fachgebiet möglichst breite aktuelle Informationen besitzen, auch wenn sie bisher in anderen Produktions- oder Materialbereichen gearbeitet haben.

Seminarthemen im Überblick

Montag, 4. und Dienstag, 5. Dezember 2017
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

1. Grundlagen der thermoplastischen Kunststoffe (B. Schumacher)
> Übersicht
> Aufbau und Strukturen der Kunststoffe
> Wie unterscheiden sich amorphe und teilkristalline Kunststoffe?
> spezifische Eigenschaften der Kunststoffe
> Verhalten bei thermischer und sonstiger Belastung

2. Polyolefine: Massenkunststoffe mit vielen Möglichkeiten (J. Bruns)
> Herstellverfahren
> die verschiedenen Untergruppen
> Welche Verarbeitungsverfahren sind geeignet?
> typische Anwendungsgebiete
> Vorteile der Materialien und Grenzen der Verwendbarkeit
> die Hersteller, der Markt, die Mengen und Indizes

3. Styrolkunststoffe (PS, ABS, SAN): vorn bei Konsumgütern und Verpackungen (B. Schumacher)
> Herstellverfahren
> die verschiedenen Untergruppen und ihre Anwendungen
>> Welche Verarbeitungsverfahren sind geeignet?
>> Vorteile, u.a. die vielfältigen Oberflächenbearbeitungsmöglichkeiten, auch galvanisch
> typische Einsatzgebiete, Grenzen der Verwendbarkeit
> Hersteller, Markt, Mengen, Preise

4. Polyamid: ein technischer Werkstoff, der überzeugt, auch bekannt als „Nylon“ (A. Kremers)
> unterschiedliche Herstellverfahren
> Was unterscheidet kurzkettige von langkettigen Polyamiden – vom PA 6 bis PA 12
> Vergleich von PA 6 und PA 6.6
> typische Einsatzgebiete, Grenzen der Verwendbarkeit
> Problem der Hygroskopie, Einfluss auf die mechanischen Eigenschaften
> die Hersteller, der Markt, die Mengen und Indizes

5. POM (Polyoxymethylen): bei vielen Anwendungen unersetzlich (B. Schumacher)
> Vergleich Copolymerisat – Homopolymerisat
> breites Spektrum der Fließeigenschaften und Verstärkungsstoffe
> Spezialtypen für tribologische Anwendungen
> Compounds für beste Schnappverbindungen in der Kälte und hohe UV-Stabilisierung
> Hersteller, Markt, Mengen, Preise

6. Thermoplastische Elastomere: in der Regel besser und wirtschaftlicher als Gummi (B. Schumacher)
> Unterscheidung in Copolymere und Elastomerblends
> Übersicht der Materialien, Kurzbezeichnungen, Eigenschaften
> Verarbeitung
> Bedeutung beim Mehrkomponentenspritzgießen
> Anwendungen

7. Hochleistungswerkstoffe, Metallersatz (B. Schumacher)
> Materialgruppen
> erreichbare Festigkeitswerte
> Dauergebrauchstemperaturen
> Einsatzmöglichkeiten, -beispiele
> Hersteller, Markt, Mengen, Preise

8. Leicht und innovativ: kohlenstofffaserverstärkte Compounds (T. Stier)
> Vorteile allgemein
> große Gewichtsreduzierung bei Bauteilen
> „die Schraube, die hält“
> Verarbeitungshinweise
> Anwendungsbeispiele dieser Hochleistungswerkstoffe
> Hersteller, Markt, Möglichkeiten

Referenten

Leitung:
Dipl.-Ing. B. Schumacher

Referenten:
Julian Bruns
A. Schulmann GmbH, Kerpen,
Dr. Arndt Kremers
A. Schulman Europe GmbH & Co KG, Kerpen
Dipl.-Ing. Bernd Schumacher
HS-MK Consulting, Lüdenscheid,
Dipl.-Ing. Thilo Stier
AKRO-PLASTIK GmbH, Niederzissen

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 1.030 EUR(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
Für dieses Seminar stehen Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Weitere Informationen

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
04.12.2017, 9:00 Uhr Kunststoffe - Aufbau und Eigenschaften Ostfildern 1.030 EUR

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum