Software Requirements Engineering

Was macht eine gute Anforderungsspezifikation aus?

In Zusammenarbeit mit dem Berufsverband Medizinischer Informatiker e.V. (BVMI)

Auf einen Blick

3 Tages-Seminar
02.12.2019 - 04.12.2019
9:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 1.390,00(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 32498.00.019


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referentin:
Dr. A. Herrmann
Herrmann & Ehrlich, Stuttgart

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung


Rund ein Drittel der Fehler in der Entwicklung von Softwaresystemen kann auf die Spezifikation der Anforderungen zurückgeführt werden. Ein klar definiertes und abgegrenztes Ziel erlaubt eine zielgerichtete Realisierung. Die Spezifikation der wesentlichen Anforderungen bildet die Basis für die weiteren Entwicklungsschritte, die Prüfung von Arbeitsergebnissen sowie der Planung.

Ziel des Seminars:
Nach dem Besuch des Seminars sind Sie in der Lage, Anforderungen an einfache Systeme mit Softwareanteil selbstständig zu spezifizieren. Sie wissen, was eine Anforderungsspezifikation beinhalten muss und kennen die Merkmale einer guten Anforderungsspezifikation. Sie kennen die notwendigen Schritte, die Möglichkeiten und Grenzen der Methoden zur Modellierung von Systemen sowie die Techniken zur Prüfung von Anforderungen. Im Seminar werden alle Inhalte des Lehrplans für IREB Certified Professional for Requirements Engineering FL vermittelt.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Mittwoch, 7. bis Freitag, 9. November 2018
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

1. Einleitung
> Warum ist Spezifikation der Anforderungen so wichtig?
> Warum wird sie vernachlässigt?
> Wer hat Anforderungen?
> vom Bedarf zur Anforderung
> Abgrenzung der Produktanforderungen
> Bedeutung der Spezifikation im Entwicklungsablauf

2. Kontext und externe Schnittstellen
> Black-Box
> Nachbarsysteme
> Arten von externen Schnittstellen
> Abgrenzung der Systemfunktionalität
> Darstellungsformen für Kontext des Produkts

3. Anforderungen
> funktionale und nicht-funktionale Anforderungen
> Attribute von Anforderungen
> Abnahmekriterien
> Anforderungen und Abstraktionsebenen

4. Dokumentation der Anforderungen
> Rolle des Begriffslexikons / Glossars
> Anforderungsdokument
> Normen
> Merkmale und Form einer guten Anforderungsspezifikation
> Werkzeuge

5. Ermitteln der Anforderungen
> Erkennen der Stakeholder
> Kommunikation
> Ermittlungstechniken
> Konsolidierungstechniken

6. Formulieren der Anforderungen
> Regeln für freien Text
> Modellieren: Funktionen, Geschäftsobjekte, dynamisches Verhalten

7. Prüfen der Anforderungen
> Notwendigkeit
> Review-Verfahren und ihre Eignung
> Validieren mit Modellen, Prüfen von Modellen
> Validieren mit Prototypen

8. Management von Anforderungen
> Information über Anforderungen, Sichten
> Identifikation und Verfolgbarkeit
> Versionen und Konfigurationen
> Management der Änderung der Anforderungen

Referenten

Referentin:
Dr. Andrea Herrmann
Herrmann & Ehrlich, Stuttgart,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.390,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
02.12.2019, 9:00 Uhr Software Requirements Engineering Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.390,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum