COVID-19 Update: Bitte beachten Sie die aktuellen Regeln für Präsenzveranstaltungen Weitere Infos
MENU
Was macht eine gute Anforderungsspezifikation aus?
Beginn:
08.03.2023 - 09:00 Uhr
Ende:
10.03.2023 - 17:00 Uhr
Dauer:
3,0 Tage
Veranstaltungsnr:
32498.00.025
Leitung
Herrmann & Ehrlich
Präsenz oder Online
EUR 1.390,00
(MwSt.-frei)
in Zusammenarbeit mit:
unterstützt durch:
Referent:in

Prof. Dr. Andrea Herrmann

Herrmann & Ehrlich, Stuttgart

Beschreibung
Rund ein Drittel der Fehler in Softwaresystemen kann auf die Spezifikation der Anforderungen zurückgeführt werden. Die Anforderungen bilden die Grundlage für die weiteren Entwicklungsschritte, die Planung des Projektes sowie die Prüfung von Arbeitsergebnissen.

Ziel der Weiterbildung

Nach dem Besuch des Seminars sind Sie in der Lage, Anforderungen an IT-Systeme zu spezifizieren. Sie wissen, was eine Anforderungsspezifikation beinhalten und welche Qualitätskriterien sie erfüllen muss. Sie kennen die Möglichkeiten und Grenzen von Modellierungsmethoden sowie die Techniken zur Prüfung von Anforderungen. Im Seminar werden alle Inhalte des Lehrplans für IREB Certified Professional for Requirements Engineering FL vermittelt. Vortrag mit Diskussionen. Geübt wird die Spezifikation von Anforderungen an einem Fallbeispiel.

Das Seminar ist vom VDSI Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. als geeignet für die Weiterbildung von Sicherheitsfachkräften nach § 5 (3) ASiG eingestuft worden, und die Teilnehmer erhalten auf der qualifizierten Teilnahmebescheinigung 2 VDSI-Punkt Arbeitsschutz.

HINWEIS
Mitglieder des Bundesverbands Medizinischer Informatiker (BVMI) erhalten 10 % Rabatt.
Inhalte

Mittwoch, 8. bis Freitag, 10. März 2023
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

1. Einleitung 
– Warum ist die Spezifikation der Anforderungen so wichtig? 
– Warum wird sie vernachlässigt? 
– Wer hat Anforderungen? 
– vom Bedarf zur Anforderung 
– Abgrenzung der Produktanforderungen 
– Bedeutung der Spezifikation im Entwicklungsablauf

2. Kontext und externe Schnittstellen 
– Black-Box 
– Nachbarsysteme 
– Arten von externen Schnittstellen 
– Abgrenzung der Systemfunktionalität 
– Darstellungsformen für Kontext des Produkts 
– Stakeholdermanagement

3. Anforderungen 
– funktionale und nicht-funktionale Anforderungen 
– User Stories und Abnahmekriterien 
– Attribute von Anforderungen 
– Anforderungen und Abstraktionsebenen

4. Modelle, Use-Case-Diagramm 
– Was ist ein Modell? 
– UML-Modelle 
– Use-Case-Diagramm

5. Ermitteln der Anforderungen 
– Erkennen der Stakeholder 
– Ermittlungstechniken 
– Qualitätsanforderungen ermitteln

6. Dokumentation der Anforderungen 
– Anforderungsdokument 
– Normen 
– Rolle des Begriffslexikons/Glossars 
– Werkzeuge

7. Formulieren der Anforderungen 
– Regeln für freien Text 
– Textschablonen 
–Textuelle Use Cases

8. Dynamische Modellierung 
– Aktivitätsdiagramm 
– Zustandsdiagramm

9. Datenmodellierung 
– Klassendiagramm

10. Prüfen der Anforderungen 
– Notwendigkeit 
– Merkmale und Form einer guten Anforderungsspezifikation 
– Review-Verfahren und ihre Eignung 
– Validieren mit Modellen, Prüfen von Modellen 
– Validieren mit Prototypen

11. Anforderungen abstimmen 
– Abstimmungstechniken 
– Priorisierung

12. Management von Anforderungen 
– Attribute von Anforderungen 
– Information über Anforderungen, Sichten 
– Versionen und Konfigurationen 
– Management der Änderung der Anforderungen 
– Identifikation und Verfolgbarkeit

Teilnehmer:innenkreis
Dieses Seminar richtet sich an Personen, die IT-Systeme spezifizieren, umsetzen oder beauftragen, also Berater, Softwareingenieure, Anwender, Beschaffer, Produkt-Manager und Projektleiter. Erfahrung in Software-Projekten ist vorteilhaft.
Referent:innen

Prof. Dr. Andrea Herrmann

Herrmann & Ehrlich, Stuttgart

Veranstaltungsort

Technische Akademie Esslingen

An der Akademie 5
73760 Ostfildern
Anfahrt

Die TAE befindet sich im Südwesten Deutschlands im Bundesland Baden-Württemberg – in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart. Unser Schulungszentrum verfügt über eine hervorragende Anbindung und ist mit allen Verkehrsmitteln gut und schnell zu erreichen.

Anfahrt und Parken: TAE - Technische Akademie Esslingen
Gebühren und Fördermöglichkeiten

Die Teilnahme beinhaltet Verpflegung (vor Ort) sowie ausführliche Unterlagen.

Preis:
Die Teilnahmegebühr beträgt:
1.390,00 € (MwSt.-frei) pro Teilnehmer vor Ort
1.390,00 € (MwSt.-frei) pro Teilnehmer live online

Fördermöglichkeiten:
Für den aktuellen Veranstaltungstermin steht Ihnen die ESF-Fachkursförderung mit bis zu 50 % Zuschuss zu Ihrer Teilnahmegebühr zur Verfügung.
Für alle weiteren Termine erkundigen Sie sich bitte vorab bei unserer Anmeldung .

Weitere Bundesland-spezifische Fördermöglichkeiten finden Sie hier .

Inhouse Durchführung:
Sie möchten diese Veranstaltung firmenintern bei Ihnen vor Ort durchführen? Dann fragen Sie jetzt ein individuelles Inhouse-Training an.

COVID-19 INFO

Um den Veranstaltungsbetrieb für Sie so sicher wie möglich zu gestalten, haben wir alle nötigen Maßnahmen ergriffen. Der Schutz Ihrer Gesundheit hat dabei oberste Priorität.

Bitte beachten Sie die aktuellen Regeln für Präsenzveranstaltungen.

Termine und Preise für Software Requirements Engineering

Datum
08.03.2023, 09:00 Uhr
Lernsetting & Ort
Flex: Ostfildern oder Online
Preis
EUR 1.390,00
Datum
16.10.2023, 09:00 Uhr
Lernsetting & Ort
Flex: Ostfildern oder Online
Preis
EUR 1.390,00

Bewertungen unserer Teilnehmer

(0,0 von 5)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Sterne
(0)
0 Sterne
(0)
Noch keine Bewertung vorhanden

TAE Newsletter

Bleiben Sie informiert! Entdecken Sie den TAE Themen-Newsletter mit aktuellen Veranstaltungen rund um Ihren persönlichen Tätigkeitsbereich. Direkt anmelden, Interessensbereiche auswählen und regelmäßig relevante Infos zu unserem Weiterbildungsangebot erhalten – abgestimmt auf Ihren Bedarf.

Jetzt registrieren

Fragen zur Veranstaltung?

Ihr Ansprechpartner für die Veranstaltung

Carmen Fritz, M.Sc.
Carmen Fritz, M.Sc.
Telefon: +49 (0) 711 34008 – 11