MENU
Als Grundmodul für die Qualifikation zum Schraubfachingenieur* (DSV)® oder Schraubfachtechniker* (DSV)® nutzbar

Angebot runterladen

für

Schraubenverbindungen

Ihre Anschrift

Beginn:
18.09.2024 - 08:30 Uhr
Ende:
20.09.2024 - 16:30 Uhr
Dauer:
3,0 Tage
Veranstaltungsnr:
32215.00.025
Leitung
Deutscher Schraubenverband e.V.
Alle Referent:innen
Präsenz oder Online
EUR 1.400,00
(MwSt.-frei)
Mitgliederpreis
Im Rahmen des Bezahlprozesses können Sie die Mitgliedschaft beantragen.
EUR 1.260,00
(MwSt.-frei)
in Zusammenarbeit mit:
Referent:in

Dr.-Ing. Stefan Beyer

Deutscher Schraubenverband e.V., Hagen

Beschreibung

Das Seminar kann als Grundmodul für die Qualifikation zum Schraubfachingenieur (DSV)® oder zum Schraubfachtechniker (DSV)® genutzt werden. Näheres unter: www.schraubenverband.de

Zunehmender Wettbewerbsdruck zwingt zu verstärkter Durchsetzung innovativer Ideen, um die eigene Marktposition zu festigen oder zu verbessern. Zunehmende Forderungen nach CO2-neutralen Prozessketten sind zunehmende Herausforderungen bei der Konzeption von Schraubenverbindungen.

Vorrangiges Ziel von Innovationen im Fahrzeug-, Maschinen- und Anlagenbau sind neben der Verbesserung von Funktionseigenschaften die Senkung von Kosten und Gewicht von Bauteilen und Baugruppen. Bei Schraubenverbindungen wird dieses Ziel in erster Linie durch optimale fertigungs-, montage- und beanspruchungsgerechte Gestaltung der Verbindungselemente und der verschraubten Konstruktionen erreicht.



Ziel der Weiterbildung

Das Seminar vermittelt die wichtigsten Berechnungsgrundlagen einschließlich des Einsatzes von FEM-Methoden und gibt einen Überblick über Tragfähigkeit, konstruktive Gestaltung und Montage von Schraubenverbindungen. Es werden die Ursachen eines selbsttätigen Lösens sowie die Anwendung und die Grenzen von Schraubensicherungen behandelt. Die Grundlagen der Korrosion sowie praktische Hinweise zur Anwendung von Schraubenverbindungen bei korrosiver Belastung und zum Korrosionsschutz ergänzen die Betrachtungen. Der Mechanismus der Wasserstoffversprödung und Maßnahmen zu ihrer Vermeidung werden ausführlich erläutert.



HINWEIS
Mitglieder des Deutschen Schraubenverbandes e.V. erhalten 10 % Rabatt auf die Veranstaltungsgebühr.

Programm

Mittwoch, 18. September 2024
8.30 bis 12.00 und 13.15 bis 16.30 Uhr

1. Tragfähigkeit von Schraubenverbindungen I (St. Beyer)

  • werkstoffmechanische Grundlagen
  • zügige Beanspruchung: Konstruktionsprinzip, Berechnung der Tragfähigkeit von Schraubenkopf und -schaft sowie des Schrauben- und Mutterngewindes

2. Tragfähigkeit von Schraubenverbindungen II (St. Beyer)

  • Schwingbeanspruchung: Spannungszustand, Gewindelastverteilung, Einflussgrößen
  • Verbesserung der Dauerhaltbarkeit
  • Prüfung der Dauerhaltbarkeit

3. Montage von Schraubenverbindungen I (St. Beyer)

  • Anziehdrehmoment und Vorspannkraft
  • Beanspruchung von Schrauben beim Anziehen

4. Montage von Schraubenverbindungen II (St. Beyer)

  • Anziehverfahren
  • Kontrolle der Vorspannkraft

Donnerstag, 19. September 2024
8.30 bis 12.00 und 13.15 bis 16.30 Uhr

5. Berechnungsgrundlagen I (U. Wuttke)

  • Analyse des Tragverhaltens von Schraubenverbindungen
  • Nachweis der Tragfähigkeit

6. Berechnungsgrundlagen II (U. Wuttke)

  • Erläuterung der Berechnungsgrundlagen in Anlehnung an VDI 2230 Blatt 1
  • Montagezustand, Betriebszustand

7. Berechnungsgrundlagen III (U. Wuttke)

  • Einsatz der FEM bei der Schraubenauslegung
  • Erläuterung der VDI 2230 Blatt 2, Kap. 6

8. Selbsttätiges Lösen und Sichern von Schraubenverbindungen (St. Beyer)

  • selbsttätiges Lockern und Losdrehen
  • Anwendung und Grenzen von Schraubensicherungen

Freitag, 20. September 2024
8.30 bis 12.00 und 13.15 bis 16.30 Uhr

9. Automatisierte Montage von Schraubenverbindungen (J. Kuhlmann)

  • Montageeinrichtung
  • Zuführtechnik
  • Montagegerechte Gestaltung von Bauteilen und Verbindungselementen

10. Motorische Schraubwerkzeuge (J. Kuhlmann)

  • Handschraubgeräte
  • halb- und vollautomatische Schraubsysteme
  • Einbindung in das Fertigungssystem
  • Qualitätssicherung
  • Zukunftsperspektiven

11. Korrosionsschutz von Schraubenverbindungen I (St. Beyer)

  • Grundlagen
  • Korrosionsarten
  • Wasserstoffversprödung

12. Korrosionsschutz von Schraubenverbindungen II (St. Beyer)

  • Möglichkeiten des Korrosionsschutzes
  • funktionale Korrosionsschutzüberzüge
  • Prüfung des Korrosionsschutzes
Teilnehmer:innenkreis

Ingenieure und Techniker aus Entwicklung, Konstruktion, Berechnung, Versuch, Montage, Normung, Qualitätswesen sowie Hersteller von Schrauben und Muttern

Referent:innen

Dr.-Ing. Stefan Beyer

Deutscher Schraubenverband e.V., Hagen

Joachim Kuhlmann

Bosch Rexroth AG, Murrhardt

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Wuttke

Frankfurt University of Applied Sciences

Veranstaltungsort

Technische Akademie Esslingen

An der Akademie 5
73760 Ostfildern
Anfahrt

Die TAE befindet sich im Südwesten Deutschlands im Bundesland Baden-Württemberg – in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart. Unser Schulungszentrum verfügt über eine hervorragende Anbindung und ist mit allen Verkehrsmitteln gut und schnell zu erreichen.

Anfahrt und Parken: TAE - Technische Akademie Esslingen
Gebühren und Fördermöglichkeiten

Die Teilnahme beinhaltet Verpflegung (vor Ort) sowie ausführliche Unterlagen.

Preis:
Die Teilnahmegebühr beträgt:
1.400,00 € (MwSt.-frei) pro Teilnehmer vor Ort
1.400,00 € (MwSt.-frei) pro Teilnehmer live online

Fördermöglichkeiten:

Für den aktuellen Veranstaltungstermin steht Ihnen die ESF-Fachkursförderung mit bis zu 70 % Zuschuss zu Ihrer Teilnahmegebühr zur Verfügung (solange das Fördervolumen noch nicht ausgeschöpft ist).
Für alle weiteren Termine erkundigen Sie sich bitte vorab bei unserer Anmeldung.

Weitere Bundesland-spezifische Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Inhouse Durchführung:
Sie möchten diese Veranstaltung firmenintern bei Ihnen vor Ort durchführen? Dann fragen Sie jetzt ein individuelles Inhouse-Training an.

Weitere Termine und Orte

Datum
Beginn: 18.09.2024
Ende: 20.09.2024
Lernsetting & Ort
Flex: Ostfildern oder Online
Preis
EUR 1.400,00

Bewertungen unserer Teilnehmer

(0,0 von 5)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Sterne
(0)
0 Sterne
(0)
Noch keine Bewertung vorhanden

TAE Newsletter

Bleiben Sie informiert! Entdecken Sie den TAE Themen-Newsletter mit aktuellen Veranstaltungen rund um Ihren persönlichen Tätigkeitsbereich. Direkt anmelden, Interessensbereiche auswählen und regelmäßig relevante Infos zu unserem Weiterbildungsangebot erhalten – abgestimmt auf Ihren Bedarf.

Jetzt registrieren

Fragen zur Veranstaltung?

Ihr Ansprechpartner für die Veranstaltung

Dipl.-Ing. Roland Schöll, MBA