MENU
Neuer Termin in Planung!
Flüssigkeiten und Gase: Messprinzipien, Einsatzbereiche, Messunsicherheit, Kalibrierung

Angebot runterladen

für

Flow-How Durchflussmessung

Ihre Anschrift

Referent:in

Anton Obermüller

TrigasDM GmbH, Neufahrn

Beschreibung
ACHTUNG: Das Seminar ist ausgebucht! Das Seminar vermittelt Wissen über – das Messen von Durchflüssen (Temperatur, Druck, Viskosität, und weiteren Faktoren …) – Allgemeines zu Kalibrierung von Durchflussmessern – die richtige Auswahl von Durchflussmessern für eine entsprechende Applikation – den korrekten Einsatz, die Wartung und Kalibrierung des gewählten Durchflussmessers Es ist als ein neutrales, herstellerunabhängiges Seminar konzipiert. Im Vordergrund stehen dabei die physikalischen Grundlagen, die Funktionsweisen moderner Durchflussmesstechniken, die Theorie und Technik der Kalibrierung sowie die messtechnische Rückführung.

Ziel der Weiterbildung

Wir möchten unsere 30-jährige Erfahrung im Bereich Durchflussmessung und Kalibrierung teilen und durch die Kompetenz eines herstellerunabhängigen Teams von Spezialisten den Teilnehmern/-innen das Know-How zu den unterschiedlichsten Messprinzipien und -geräten näher bringen.

TrigasFI GmbH Europaweit sind wir das erste Kalibrierlabor, das von der deutschen Akkreditierungsstelle DAkkS sowohl für Flüssigkeits- als auch für Gaskalibrierungen akkreditiert wurde. Die Kompetenz unseres herstellerunabhängigen Teams von Spezialisten resultiert aus mehr als 30 Jahren Erfahrung im Bereich Durchflussmessung und Kalibrierung. Kontinuierlich erweitern wir unseren akkreditierten Wirkungskreis und unser Dienstleistungsangebot nach DIN EN ISO/IEC 17025, zum Beispiel mit mobilen Kalibrierungen vor Ort. Aktuell sind wir Pionier und Technologieführer im Bereich der eichamtlichen Messung von Wasserstoff und der Eichung von Wasserstofftankstellen und H2-Abgabesystemen.
Programm

Dienstag, 26. September 2023, Biohotel Hörger (Kranzberg)
Vormittag und Nachmittag Seminar
Start: 9.00 Uhr | Ende: 16.00 Uhr

Mittwoch, 27. September 2023, Biohotel Hörger (Kranzberg)
Vormittag Seminar, Nachmittag Networking-Event
Start: 9.00 Uhr | Ende 20.00 Uhr

Donnerstag, 28. September 2023, TrigasFI GmbH (Neufahrn)
Vormittag Führung durch das Kalibrierlabor, Diskussion
Start: 10.00  | Ende gegen 13.00 Uhr

Einführung
– Durchflussmessprinzipien Flüssigkeit
– Durchflussmessprinzipien Gas
– Kalibrierung und Rückführung

Überblick über die verschiedenen Messprinzipien
– Arten von Durchflussmessern für Flüssigkeit und Gas Coriolis, PD, thermische Durchflussmesser, MID, Vortex, LFE, Ultraschall, Turbine, VA, Blende, Venturi…
– Auswahlverfahren für die unterschiedlichen Durchflussmesser
– Applikationen für die jeweiligen Messprinzipien
– Durchflussmesser Spezifikation und Analyse
– Messunsicherheit und Einflussgrößen auf die Messung

Praktische Aspekte der Durchflussmessung
– Einbaubedingungen, Effekte des Strömungsprofils und von Vorstörungen
– Viskositäts-, Feuchtigkeits- und Dichteeinflüsse
– Druck, Temperatur, Kompressibilität
– Betrachtung des Einflusses der Reaktionszeit von Durchflussmessern

Praktische Aspekte der Durchflusskalibrierung
– Methodik der Kalibrierung
– Kalibiermethoden für Flüssigkeits- und Gas-Durchflussmesser volumetrisch, gravimetrisch, Master-Methode, kritische Düsen, Hochdruck-Gaskalibrierung…
– Messunsicherheit, Rückführung auf nationale Normale
– Eichung von Gasdurchflussmessgeräten für Wasserstofftankstellen

Messunsicherheit
– Statistische Methoden – GUM
– Rückführbarkeit, Zertifizierung, Akkreditierung, ISO17025, Kalibierprotokoll

Teilnehmer:innenkreis
Dieses Seminar richtet sich an Interessenten aus den Bereichen Einkauf, Kalibrierung, Engineering sowie an alle Anwender von Durchflussmessern, aber auch an Betreiber, Dienstleister und Planer von Anlagen in denen Durchfluss-Messtechnik eingesetzt wird.
Referent:innen

Maximilian Kempa

Anton Obermüller

TrigasDM GmbH, Neufahrn

Thomas Steuer

Christian Stöckle

Veranstaltungsort

Hörger Biohotel

Hohenbercha 38
85402 Kranzberg
Gebühren und Fördermöglichkeiten

Die Teilnahme beinhaltet Verpflegung sowie ausführliche Unterlagen.

Preis:
Die Teilnahmegebühr beträgt:
1.750,00 € (MwSt.-frei) pro Teilnehmer

Fördermöglichkeiten:

Für den aktuellen Veranstaltungstermin steht Ihnen die ESF-Fachkursförderung mit bis zu 70 % Zuschuss zu Ihrer Teilnahmegebühr zur Verfügung (solange das Fördervolumen noch nicht ausgeschöpft ist).
Für alle weiteren Termine erkundigen Sie sich bitte vorab bei unserer Anmeldung.

Weitere Bundesland-spezifische Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Inhouse Durchführung:
Sie möchten diese Veranstaltung firmenintern bei Ihnen vor Ort durchführen? Dann fragen Sie jetzt ein individuelles Inhouse-Training an.

Bewertungen unserer Teilnehmer

(0,0 von 5)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Sterne
(0)
0 Sterne
(0)
Noch keine Bewertung vorhanden

TAE Newsletter

Bleiben Sie informiert! Entdecken Sie den TAE Themen-Newsletter mit aktuellen Veranstaltungen rund um Ihren persönlichen Tätigkeitsbereich. Direkt anmelden, Interessensbereiche auswählen und regelmäßig relevante Infos zu unserem Weiterbildungsangebot erhalten – abgestimmt auf Ihren Bedarf.

Jetzt registrieren

Fragen zur Veranstaltung?

Ihr Ansprechpartner für die Veranstaltung

Dipl.-Ing. Roland Schöll, MBA