EMV-konforme Entwicklung von Schaltungen und Geräten

Signal Integrity Grundlagen und Workshop

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

3 Tages-Seminar
03.04.2019 - 05.04.2019
8:45 Uhr
in Ostfildern

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 1.350,00(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 32721.00.017


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referenten:
Prof. Dr.-Ing. S. Cichos
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, Fachbereich Duales Studium Wirtschaft + Technik
Dipl.-Ing. L. Eichinger
Keysight Technologies Deutschland GmbH, Oberhaching
Prof. Dipl.-Ing. P. Pauli
Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
Dipl.-Ing. C. Paulwitz
EPCOS AG, Regensburg
B. Reichenbach
EMV Consult, Technische Unternehmensberatung, Elzach
Dipl.-Ing. K. Rippl
DEMVT e.V., Otterfing

Beschreibung


Dieses Seminar liefert das Rüstzeug für EMV-konforme Entwicklungen von Schaltungen und Geräten. So werden Gehäusedimensionierung, Bauelementeauswahl, Kriterien bei der Steckerauswahl, Verdrahtung oder der Leiterbahnführung auf Platinen mit dem Ziel eines EMV-festen Schaltungsentwurfs behandelt. Die PC-gestützte 2D- und 3D-Analyse von EMV-Problemen in Schaltungen und Geräten wird ebenfalls anschaulich erläutert.

Inhalt des Seminars:
> EMV-Probleme und Störmechanismen bei Schaltungen und Geräten
> messtechnische Nachweise der EMV
> EMV-gerechte Verkabelung und Masseverbindung
> EMV von Leiterplatten, Platinen-Layout, Beispiele aus der Praxis
> Komponenten und Kopplungsmechanismen beim Entwurf von elektrischen und elektronischen Schaltungen
> EMV-Konzepte für Baugruppen und Geräte
> PC-gestützte 2D- und 3D-Analyse von EMV-Problemen in Schaltungen und Geräten
> Eigenschaften linearer und nichtlinearer Bauelemente
> EMV-gerechte Ausführung von Gerätegehäusen


 

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Mittwoch, 18. April 2018
8.45 bis 13.00 und 13.45 bis 17.00 Uhr

1. EMV-Probleme bei Schaltungen und Geräten (P. Pauli)
> Frequenzbereiche und Größenordnungen von Emissionen und Einstrahlungen
> Besondere EMV-Anforderungen an Geräte und ortsfeste Anlagen
> Arten von Störmechanismen
> Störeffekte durch Nichtlinearitäten, Intermodulation, Kreuzmodulation

2. Messtechnische Nachweise der EMV (K. Rippl)
> Messgeräte und -verfahren zum Nachweis der Störfestigkeit und Störaussendungen
> aktuelle EN-Normen zur EMV-Messtechnik

3. EMV von Leiterplatten, Platinen-Layout, Beispiele aus der Praxis (B. Reichenbach)
> Kopplungsmechanismen
> Abstrahlung von Leiterplatten
> ungewollte Schleifen auf Leiterplatten
> EMV-Konzepte für Leiterplatten
> Auslegung der Masse, Massekonzepte für Leiterplatten
> Multi-Ground Systeme
> Beispiel: Schaltregler

Donnerstag, 19. April 2018
8.30 bis 12.15 und 13.15 bis 16.45 Uhr

4. Komponenten und Kopplungsmechanismen beim Enwurf von elektrischen und elektronischen Schaltungen (S. Cichos)
> Elektromagnetische Störbeeinflussung
> Verhalten von Komponenten
> Kopplungsmechanismen und deren quantitative Erfassung
> Analyse von Störungen
> Maßnahmen zur Entkopplung von Schaltungssegmenten, Lösungsvorschläge

5. EMV-Konzepte für Baugruppen und Geräte (S. Cichos)
> Analyse von EMV-Zonen in einer Schaltung
> Massestrukturen von Baugruppen
> EMV-gerechtes Verbinden von Baugruppen
> Massestrukturen auf Geräteebene

6. PC-gestützte 2D- und 3D-Analyse von EMV-Problemen in Schaltungen und Geräten (L. Eichinger)
> Abstrahlungen von Leitungen und Leiterplatten
> Laufzeitberechnungen
> Abschirmung von Platinen
> Schirmwirkung von Fahrzeugen
> EMVU-Berechnungen (Menschmodell)

Freitag, 20. April 2018
8.30 bis 11.45 und 12.30 bis 14.15 Uhr

7. Eigenschaften linearer Bauelemente (Ch. Paulwitz)
> Bauelemente und ihr Einsatz bei der Entstörung von Schaltungen und Geräten: Widerstände, Spulen, Kondensatoren
> Filter
> Übertrager
> Optokoppler

8. Eigenschaften nichtlinearer Bauelemente, Anwendungsbeispiele (Ch. Paulwitz)
> Gasableiter
> Varistoren
> Dioden
> Schutzschaltungen
> Beispiele für die Lösung von EMV-Problemen

9. EMV-gerechte Ausführung von Gerätegehäusen (P. Pauli)
> Grundlagen der Abschirmung von elektrischen und magnetischen Feldern
> Abschirmung elektromagneticher Wellen
> Eigenschaften von schirmenden Materialien
> Schirmdämpfung und ihre Messung
> Einflüsse von Löchern und Schlitzen
> Öffnungen für Leitungsdurchführungen, Lüftung und mechanische Aktuatoren
> Realisierung gutschirmender EMV-tauglicher Gehäuse, Schränke und (Mess-)Räume

Referenten

Leitung:
Prof. Dipl.-Ing. P. Pauli

Referenten:
Prof. Dr.-Ing. Sven Cichos
HWR Berlin, Fachbereich Duales Studium, Studienbereich Technik
Dipl.-Ing. Ludwig Eichinger
Keysight Technologies Deutschland GmbH, Oberhaching,
Prof. Dipl.-Ing. Peter Pauli
Universität der Bundeswehr München, Neubiberg,
Dipl.-Ing. Christian Paulwitz
Leitung EMV-Labor, EPCOS AG, Regensburg,
Bernhard Reichenbach
EMV Consult, Elzach,
Dipl.-Ing. Karl Rippl
Otterfing. Stv. Vorstand der Deutschen Gesellschaft für EMV-Technologie – DEMVT e.V., Ahaus

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.350,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
03.04.2019, 8:45 Uhr EMV-konforme Entwicklung von Schaltungen und Geräten Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.350,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum