Grundlagen der Geotechnik

Anforderungen und Umfang von geotechnischen Untersuchungen

Beschreibung

Baugrunduntersuchungen und auf deren Grundlagen erstellte geotechnische Gutachten sind von hoher Bedeutung für die Planung und Ausführung von Bauwerken aller Art. Nicht rechtzeitig erkannte Besonderheiten im Baugrund führen in aller Regel zu Mehrkosten, Nachträgen, Bauzeitverzögerungen und schlimmstenfalls zu Bauschäden. Baugrunduntersuchungen sind in aller Regel stichpunktartige Untersuchungen. Sie müssen von fachkundiger Seite auf die jeweilige Bauaufgabe abgestimmt und ausgewertet werden. Zur Beurteilung des Umfangs und der Ergebnisse der Baugrunduntersuchungen sowie der daraus abgeleiteten geotechnischen Empfehlungen ist es für den Bauherrn bzw. seinen projektleitenden Vertreter unerlässlich, die Grundlagen der Geotechnik zu kennen.

Ziel der Weiterbildung

Das Seminar vermittelt die grundlegenden Kenntnisse hinsichtlich der Planung und Ausführung von Baugrunduntersuchungen sowie der Auswertung der Untersuchungsergebnisse. Im Hinblick auf die weitere Planung werden die Grundsätze von Flach- und Tiefgründungen, die Herstellung von Baugruben sowie von Maßnahmen zur Baugrundverbesserung behandelt. Außerdem umfasst das Seminar Themen wie Grundwasserverhältnisse, Baugrundkontaminationen und geotechnische Fachbauüberwachung. Am Beispiel von Schadenfällen werden die Auswirkungen von unzureichenden Baugrunduntersuchungen bzw. fehlerhaften geotechnischen Empfehlungen und Planungen dargestellt.

Die Seminare sind gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung
der Ingenieurkammer-Bau Baden-Württemberg/NRW anerkannt.

Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung mit einem Umfang von 16 Unterrichtsstunden für Mitglieder und Architekten/Stadtplaner im Praktikum für die Fachrichtungen Architektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung anerkannt.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Ingenieure der Fachrichtungen Bauingenieurwesen und Architektur, Vertreter von Bauämtern und Behörden, Architekten und Bauherrenvertreter, Projektentwickler und Projektsteuerer, Bauträger, Generalübernehmer

Inhalte

Stand der letzten Durchführung:

Dienstag, 21. und Mittwoch, 22. Mai 2019
9:00 bis 12:15 und 13:45 bis 17:00 Uhr

Baugrundmodell
> Aufbau des Baugrunds
> mechanische Eigenschaften
> Entwicklung eines vereinfachten Modells als Grundlage der Planung

Erkundung des Baugrunds
> Methoden mittels Bohrungen
> Umfang der Erkundung
> Labor- und Feldversuche, Erfordernis und Sinnhaftigkeit

Geotechnisches Gutachten
> Anforderungen an den Inhalt
> Definition von Homogenbereichen gemäß VOB und Vergleich zu Bodenklassen
> Baugrundrisiko

Kampfmittel
> Notwendigkeit und Umfang von Kampfmitteluntersuchungen
> Nutzung von Luftbilddatenbanken
> Kampfmittelfreigabe als Voraussetzung für Bohrtätigkeiten

Gründungsarten
> Flachgründungen
> Tiefgründungen
> Vorteile, Nachteile und Risiken

Bodenverdichtung
> Verdichtungsfähigkeit von Bodenarten
> Verdichtungsgeräte bei unterschiedlichen Anforderungen
> Kontrollmöglichkeiten für die Verdichtung von Boden

Bodenverbesserung
> Verfahren: Rüttelstopfverdichtung, Rütteldruckverdichtung, Betonstopfsäulen
> Hinweise zur Bemessung
> Ausführung und Qualitätssicherung

Baugruben
> Verfahren zur Sicherung von Baugruben
> Vorteile und Nachteile von Verbauarten
> Risiken und Wirtschaftlichkeit

Grundwasser
> erforderliche Angaben im Geotechnischen Gutachten
> Chemie des Grundwassers
> Wasserhaltung

Baugrundkontaminationen
> Ermittlung von Kontaminationen, Einstufungen in Zuordnungswerte Z0 bis 2
> Bewertung und Folgerungen für die Verwertung
> Umfang der Dokumentation

Qualitätssicherung/Bauüberwachung
> Überwachung Baugruben- und Gründungserstellung
> Überwachung Verfüllung Baugrube
> Umfang und Dokumentation

Schadenfälle
> infolge unzureichender Baugrunderkundung
> infolge fehlerhafter Angaben im Baugrundgutachten
> infolge von Fehlern in der Bauausführung

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum