Grundlagen der Schwingungstechnik

Theorie, Messtechnik, Berechnung, praktische Anwendung

Beschreibung

Mechanische Schwingungen entstehen bei vielen technischen Prozessen und wirken sich auf die Funktion einer Maschine, die Lebensdauer von Bauteilen und die Geräuschentwicklung bis hin zum Komfortempfinden eines Produktes aus. Zur Analyse von Schwingungsvorgängen sind umfangreiche Berechnungs- und Messverfahren verfügbar, deren Nutzen optimal angewandt werden kann, wenn ein grundlegendes Verständnis für die schwingungstechnischen Zusammenhänge vorhanden ist.

Ziel der Weiterbildung

Im Seminar stehen Grundlagen sowohl zur rechnerischen als auch der messtechnischen Schwingungsanalyse im Vordergrund. Die Themen führen von der Systembeschreibung und der Schwingungsanregung über das Übertragungsverhalten bis zur Darstellung des Antwortverhaltens und möglichen Maßnahmen zur Schwingungsreduktion. Messtechnische Beispiele werden durch einfache Experimente vorgeführt.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Ingenieure und Techniker aus der Automobilindustrie, Maschinenbau, Antriebstechnik und Zulieferindustrie, die mit mechanischen Schwingungen in Entwicklung, Konstruktion und Service umgehen müssen.

Inhalte

Stand der letzten Durchführung:

Montag, 17. und Dienstag, 18. Februar 2020
9:00 bis 12:15 und 13:45 bis 17:00 Uhr

1. Beschreibung schwingungsfähiger Systeme
> Modellbildung, Freischneiden, Schwingungs-Differentialgleichung
> Freiheitsgrade, Klassifizierung von Schwingungen

2. Freie und erzwungene Schwingungen beim Schwinger mit einem Freiheitsgrad
> Eigenfrequenz, Eigenform, Anregungs- und Antwortsignale
> Einfluss von Steifigkeit, Masse und Dämpfung

3. Frequenzgang
> Darstellung von Frequenzgängen
> Frequenzgänge für Unwuchtanregung, Kraftübertragung und Weganregung
> Aggregatelagerung und Schwingungsisolation

4. Schwinger mit zwei und mehr Freiheitsgraden
> mathematische Beschreibung
> Eigenfrequenzen, Eigenformen, Frequenzgang

5. Schwingungs-Messtechnik: Ausrüstung, Digitale Signalverarbeitung
> Impulshammer, Shaker, Sensorik, optische Messtechnik, Frontend, Software
> Abtastrate, Abtasttheorem, Alias-Effekt, Windowing
> Spektrum, Fourier-Transformation
> Auto- und Kreuz-Leistungsspektrum, Average

6. Messung von Frequenzgängen, Betriebsschwingformen und Modalanalyse
> Beispiele
> Unterscheidung von Betriebsschwingformen und Modalanalyse
> Methoden und Ergebnisse der Modalanalyse

7. Biegeschwingungen und Rotordynamische Effekte
> Einfluss verschiebungsabhängiger Steifigkeit und gyroskopischer Effekte
> biegekritische Drehzahlen und Stabilität
> Ordnungsanalyse

8. Beispiele; Diskussion und Fragen der Teilnehmer
> rechnerische und experimentelle Beispiele aus Fahrzeugtechnik und Maschinenbau

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum