Mikrotunnelbau, Rohrvortrieb und HDD

Planung, Vergabe und Ausführung

Auf einen Blick

1 Tages-Seminar
23.02.2017 - 23.02.2017
8:30 Uhr

in Ostfildern

Preis: 610 EUR

Veranstaltung Nr. 32363.00.014


Seminarübersicht drucken

Seminar weiterempfehlen

Seminar merken und informiert werden


Referenten:
Dr. rer. nat. H.-J. Bayer
Tracto-Technik GmbH & Co. KG, Lennestadt
Dipl.-Ing. G. Biesenbach
Herrenknecht AG, Schwanau-Allmannsweier
Prof. Dipl.-Ing. F. Grübl
PSP Consulting Engineers GmbH, München
Dipl.-Ing M. Reinhard
Leonhard Weiss GmbH & Co. KG, Netzbau – Spülbohrtechnik – Rohrleitungsbau, Leonberg-Höfingen
Prof. Dr.-Ing. C. Vogt-Breyer
Hochschule für Technik Stuttgart
M. Walter, M. Eng.
RIB Engineering GmbH, Stuttgart

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Im Kanal- und Leitungsbau findet eine stetige Weiterentwicklung von grabenlosen Verfahren wie Mikrotunnelbau, Rohrvortrieb und HDD statt. Vorteile sind der geringe Eingriff an der Geländeoberfläche sowie die Möglichkeit, Infrastruktureinrichtungen und sonstige Bauwerke zu unterfahren. Die Anwendung erfordert jedoch fundierte Kenntnisse der Grenzen und Möglichkeiten der Verfahren.

Ziel des Seminars

Das Seminar stellt für einen großen Anwendungsbereich, der von der Hausanschlussleitung bis zu Abwasserkanälen (bis ca. 4 m Durchmesser) reicht, Verfahren zur grabenlosen Verlegung vor. Es behandelt ihre Planung, Bemessung, Ausschreibung und Vergabe. Besonderes Augenmerk gilt den geotechnischen Interaktionen, der Bemessung sowie der Maschinentechnik.
Ein Referententeam von in der Baupraxis tätigen Spezialisten ermöglicht Ihnen, sich Wissen für den optimalen Einsatz der Bauweisen anzueignen und die vielfältigen Aspekte entsprechend zu berücksichtigen.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert. DQS-Zertifizierung

Teilnehmerkreis

Ingenieure aus Planungs- und Beratungsbüros sowie dem öffentlichen Dienst, die im Tiefbau und in der Geotechnik tätig sind

Seminarthemen im Überblick

Donnerstag, 23. Februar 2017
8.30 bis 12.00 und 13.30 bis 17.30 Uhr

1. Verfahren, Einsatzgebiete und Erkundung für den grabenlosen Leitungsbau (C. Vogt-Breyer)
> Verfahren und Einsatzbereiche
> Erkundung und Klassifikation des Untergrunds

2. Von der Vorplanung zur Entwurfsplanung (F. Grübl)
> Auswertung der Vorgaben
> Wahl des Vortriebsverfahrens
> Inhalte der Entwurfsplanung
> Zusatzmaßnahmen

3. Ausschreibung und Vergabe (F. Grübl)
> Möglichkeiten der Ausschreibung
> Vorbemerkungen des LV
> Vorgabe von Toleranzen
> Prüfung und Wertung der Angebote

4. Herstellung und Einsatz von Maschinen (G. Biesenbach)
> Baustellenaufbau, Verfahrensprinzipien
> Einsatzbereiche
> Bohrköpfe
> Fördern, Separieren
> Bentonitschmierung
> Steuerungssysteme

5. Technologie des grabenlosen Leitungsbaus (H.-J. Bayer)
> Erdraketen, Horizontalrammen und HDD
> Burst-Lining
> Gerätetypen und Anwendungsbereiche
> Verfahren zur Steuerung und Ortung

6. Spülbohrtechnik, Anwendungsbereiche und Projektbeispiele (M. Reinhard)
> Spülbohrtechnik
> Anwendungsbeispiele für gesteuerte Bohrverfahren

7. Statische Berechnung und Bemessung von Vortriebsrohren nach DWA (M. Walter)
> Grundprinzipien des aktuellen DWA-A 161 (2014)
> Lastannahmen und Berechnungsgrundlagen
> Übersicht zur Nachweisführung

8. Nebenbauwerke und Verformungsanalysen (C. Vogt-Breyer)
> Erddruck auf Schachtbauwerke
> Ein- und Ausfahrwand, Widerlagerwand
> Trag- und Verformungsverhalten in der Rohrumgebung

Referenten

Leitung:
Prof. Dr.-Ing. C. Vogt-Breyer

Referenten:
Dr. rer. nat. Hans-Joachim Bayer
Kohlberg,
Dipl.-Ing. Gunnar Biesenbach
Herrenknecht AG, Schwanau-Allmannsweier,
Prof. Dipl.-Ing. Fritz Grübl
PSP Consulting Engineers GmbH, München,
Dipl.-Ing Marco Reinhard
Leonhard Weiss GmbH & Co. KG, Netzbau – Spülbohrtechnik – Rohrleitungsbau, Leonberg-Höfingen,
Prof. Dr.-Ing. Carola Vogt-Breyer
Hochschule für Technik Stuttgart
Manuel Walter, M. Eng.
RIB Engineering GmbH, Stuttgart,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.
Beim gemeinsamen Mittagessen findet ein reger Austausch mit den Referenten statt. Jeder Teilnehmer erhält zu Beginn des Seminars eine Mappe mit ausführlichen Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 610 EUR (mehrwertsteuerfrei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
23.02.2017, 8:30 Uhr Mikrotunnelbau, Rohrvortrieb und HDD Ostfildern 610 EUR

Anmeldung per Fax

Inhaltsübersicht und Anmeldung ausdrucken, unterzeichnen und gleich senden
per Fax an: +49 711 34008-27

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum