Planung von Trafostationen

Neuanlage und Ersatz bestehender Anlagen

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

3 Tages-Seminar
23.10.2018 - 25.10.2018
8:45 Uhr
in Ostfildern

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 1.350,00(MwSt.-frei)

bis zu 50% Zuschuss möglich!

Veranstaltung Nr. 34252.00.007


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referent:
Dipl.-Ing. (FH) A. Englert
eTec Ingenieur- und Sachverständigenbüro, Esslingen

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Von Trafostationen wird erwartet, dass sie die heutigen Anforderungen der Stromversorgung genauso wie die der Zukunft erfüllen, obwohl sie in der Vergangenheit geplant wurden. Dazu sind die Anforderungen zu analysieren und die Trafostation nach modernsten Gesichtspunkten zu planen sowie bestehende Trafostationen auf die zukünftige Tauglichkeit hin zu überprüfen.

Ziel des Seminars

Das Seminar vermittelt allgemeine Grundlagen für die Planung von Trafostationen. Weiter werden die einzelnen Komponenten, Betriebsmittel und Systeme für eine moderne, sichere und zukunftsorientierte Stromversorgung im Detail erläutert. Es wird gezeigt, wie eine Trafostation in naher Zukunft aussehen muss und was beim Ersatz von bestehenden Anlagenteilen (Retrofit) zu beachten ist. Die Teilnehmer tauschen sich zu allen Themen aus und diskutieren Aspekte der Betriebssicherheit, Verfügbarkeit, Sicherheit für das Betriebspersonal sowie Kosten für Anschaffung und Betrieb. Mit den Fragestellungen der Teilnehmer wird die Planung gemeinsam durchgesprochen. Es wird an vielen Beispielen gezeigt, wie eine bestehende Trafostation, die meist über die Zeit gewachsen und aufgebaut wurde, analysiert und optimiert werden kann. Auswirkungen von Smart Grid und die Ökodesign-Verordnung werden erläutert.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Planer, Errichter und Betreiber von Trafostationen, Brandschutzbeauftragte, Sicherheitsingenieure aus Handwerk, Industrie, Energieversorgungsunternehmen.

Seminarthemen im Überblick

Dienstag, 23. bis Donnerstag, 25. Oktober 2018
9.15 bis 11.45 und 12.30 bis 17.00 Uhr

> Planungsgrundsätze, Leistungsermittlung, Erfahrungswerte, Erneuerbare Energiequellen
> Aufbau einer Trafostation, Komponenten, früher und heute
> Gesetze, Verordnungen, Vorschriften, Brandschutz, -abschnitte, -erkennung
> Netzaufbau, Stich-, Ring-, Maschennetz, Trennstelle
> Betonfertigstationen, bestehende Räume, Druckberechnungen, Ableitung, Analogieschluss
> Mittelspannungsschaltanlagen luftisoliert, SF6-Anlagen, HH-Sicherungen, Leistungsschalter
> Störlichtbogenqualifikation IAC
> aktiver Störlichtbogenschutz, Erhöhung der Verfügbarkeit
> Schutztechnik durch HH-Sicherung, Leistungsschalter, UMZ-, Differential-, Distanzschutz
> Grundlagen der Leittechnik, gängige Übertragungsprotokolle
> Mittelspannungskabel, Dimensionierung, Auswahlkriterien, Verlegung, Endverschluss, Muffe, luft- und feststoffisolierter Anschluss
> Transformatoren, Öl-, Hermetik-, Trockentrafos, Auslegung, Bemessungsleistung, Überlastbarkeit, Oberschwingungen, Sternpunktbelastbarkeit, Schutzgeräte, luft- und feststoffisolierte Anschlüsse
> Lüftung, Klimatisierung, Kühlung
> Transformator Mitnahmeschaltung, Stufenschalter, RONT, Längsregelung
> Probleme durch Rückspeisung von Stromerzeugung durch Wechselrichter von Photovoltaikanlagen, BHKW- und Windanlagen
> Ökodesign-Verordnung ab 01.07.2015, Konsequenzen, Energieeffizienz
> Niederspannungskabel, Verlegung, EMV, Schutz, Dimensionierung, Auswahlkriterien
> Schaltanlagen VDE 0660 Teil 600 als Ersatz für PTSK- und TSK-Anlagen, Festeinbau, Einschubtechnik, Nachrüstung unter Spannung
> Schutz für das Bedienungspersonal, Finger- und Handrückensicherheit, Fernschaltbarkeit
> Niederspannung-Netze nach VDE 0100 Teil 100, ZEP, PEN-Leiter, EMV
> Erdung, Niederspannungsbetriebserde, Hochspannungsschutzerde, Steuererder, Potentialausgleich, Blitzschutz, Überspannungsschutz, globales Erdungssystem, Erdungsanlagen
> Selektivitätsforderung Ober- zu Unterspannungsseite bis zum Niederspannungs-Trafohauptschalter und -Abgang
> Aufstellen von Schaltanlagen VDE 0100-729, Gangbreiten, Türenanzahl, Fluchtweg
> VDE 0100-731: 2014-10, Abgeschlossene elektrische Betriebsstätten
> VDE 0101: Anforderungen an Räume und die Aufstellung von Mittelspannungs-Schaltanlagen
> Zubehör, Spannungsprüfer, Erd- und Kurzschlussseile, Warnschilder
> persönliche Schutzausrüstung, Lichtbogenschutz, Arbeiten am Transformator, NH-Sicherungen wechseln
> Arbeiten unter Spannung auf Ausnahmen beschränkt, Zulässigkeit, schriftliche Anweisung erforderlich
> Dokumentation, Revision, Abnahme
> Betrieb und VDE 0105, Wartung, Reinigung
> Smart grid, was steckt dahinter? Anforderungen an die Trafostation
> Besonderheiten älterer Anlagen, Ersatz oder Reparatur
> zukunftsorientierte, beispielhafte Planung mit den Vorgaben und Fragestellungen der Seminarteilnehmer

Referenten

Dipl.-Ing. (FH) Albrecht Englert
eTec Ingenieur- und Sachverständigenbüro, Esslingen,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.350,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
Für dieses Seminar stehen Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Weitere Informationen

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
23.10.2018, 8:45 Uhr Planung von Trafostationen Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.350,00
05.11.2019, 8:45 Uhr Planung von Trafostationen Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.350,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum