Qualifikation arbeitsmedizinischer Assistentinnen/Assistenten, Teil B

Berufskrankheiten – Qualitätsmanagement – Betreuung Leistungsgeminderter

Auf einen Blick

4 Tages-Seminar
location_on Präsenz 13.06.2023 - 16.06.2023
8:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart
EUR 1.200,00(MwSt.-frei)
weniger bezahlen – so geht´s
Veranstaltung Nr. 33481.00.015


Referenten:
Dr. med. Rudolf Alkier
Labor Enders, Prof. Gisela Enders & Partner - Partnerschaftsges., Stuttgart
Dr. P. M. Bittighofer
Sindelfingen
Dr. med. Michael Busch
Gemeinschaftspraxis am Schillerplatz, Ludwigsburg
Dipl.-Psych. Conny Gleißner
IQ² – Conny Gleißner, Eggenfelden
Dr. med. Kay Großmann
Potsdam
Dr. med. Cornelius Kübler
Praxis Dr.Kübler, Stuttgart
Diplom-Biologe Stefan Kühnel
GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG, München
Lena Littau
Siemens AG, Erlangen
Dr. Horst Mann
Fuldabrück
Eberhard Mauser
ehem. AOK Die Gesundheitskasse Stuttgart, Leonberg
Dr. med. Wolfgang Scherrenbacher
ehem. Leiter des Arbeitsmedizinischen Dienstes, der Landeshauptstadt Stuttgart
Dipl.-Ing. Tilman Teuscher
Esslingen
Dr. med. Wolfram Weinsheimer
Elchingen

Seite Qualifikation%20arbeitsmedizinischer%20Assistentinnen%2FAssistenten%2C%20Teil%20B als PDF speichernSeite als PDF speichern

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Durchführung anfragen


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Qualifikation arbeitsmedizinischer Assistentinnen/Assistenten, Teil B Aus- und Weiterbildung entsprechend dem Rahmenplan der Berufsgenossenschaften sowie der Fortbildung der Ärztekammern zur Arztfachhelferin und zum Arztfachhelfer.

Ziel der Weiterbildung

Ihr Weg zur Qualifikation arbeitsmedizinischer Assistent/-innen

Die Qualifikationsmaßnahme setzt sich aus 4 Teilen (A-D) a 4 Tagen zusammen, die als eigenständige Veranstaltungen buchbar sind. Jeder Teil umfasst eine Betriebsbegehung. Haben Sie alle "Bausteine" (in beliebiger Reihenfolge) absolviert und die Prüfungen bestanden, stellen wir Ihnen das Zertifikat aus, das Ihnen die Qualifikation zum arbeitsmedizinischen Assistenten/-in bescheinigt.

Termine der Teile A-D:
Teil A
Organisation, Qualifikation, Arbeitshygiene, Gefährliche Arbeitsstoffe
VA Nr. 33394, 21.-24.03.2023

Teil C
Gesetzliche Regelungen des Arbeitsschutzes und der Arbeitssicherheit, Der Betriebliche Störfall, Arbeits- und
Betriebspsychologie
VA Nr. 33482, 28.06.-01.07.2022 und 14.-17. November 2023

Teil D
Angewandte Arbeitsphysiologie, Gesundheitsaufklärung, Betriebshygiene, Das ärztliche Rettungswerk,
Betriebsbegehung
VA Nr. 33395, 08.-11.11.2022

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmer:innenkreis

Dieses Seminar richtet sich an Betriebskrankenschwestern, Krankenschwestern, Med.-techn. Assistentinnen, medizinische Fachangestellte in Arztpraxen, Gesundheits- und Krankenpfleger, Notfallsanitäter/Rettungsassistenten, Betriebssanitäter und weitere Mitarbeiter im betriebsärztlichen Dienst.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Inhalte

Dienstag, 13. Juni bis Freitag, 16. Juni 2023
8.00 bis 18.00 Uhr inklusive Pausen

1. Einführung in die Thematik Kurs B (W. Scherrenbacher)

2. Berufskrankheiten (P.M. Bittighofer, M. Busch, C. Kübler, W. Scherrenbacher)
2.a. Die gesetzlichen Grundlagen. (W. Scherrenbacher)
> die „Berufskrankheiten Liste“, das Anzeigenverfahren, die Kriterien der BK- Anerkennung und BK-Ablehnung
> Strategien der Prävention, die Besonderheit der „§ 3“ Maßnahmen im BK-Verfahren
2.b. Ausgewählte Berufskrankheiten
BK Nr. 1101-1110 Auswahl: Durch chemische Einwirkungen verursachte Krankheiten (P. M. Bittighofer)
BK 1201-1202: Erkrankung durch Erstickungsgase: Kohlenmonoxid/Schwefelwasserstoff (P. M. Bittighofer)
BK 1301-1318 Auswahl: Erkrankung durch Lösungsmittel/Pestizide/sonstige chemische/mutagene/
kanzerogene/teratogene Gefahrstoffe (P. M. Bittighofer)
BK „2301“ Lärmschwerhörigkeit (M. Busch)
BK 2108-2110: Bandscheibenbedingte Erkrankungen der Wirbelsäule (M. Busch)
BK 2401-2402: Strahlung: Katarakt durch Wärmestrahlung/Erkrankung durch ionisierende Strahlung (C. Kübler)
BK 3101-3104: Durch Infektionserreger/Parasiten verursachte Krankheiten sowie Tropenkrankheiten (W. Scherrenbacher)
Die „Rechtliche Bewertung von Insektenstichen und Tierbissen als Berufskrankheit
BK 4101-4105 Erkrankungen durch „Anorganische Stäube“ (M. Busch)
BK 4201 und 4203 Erkrankung durch „Organische Stäube“: Die Exogen-allergische-Alveolitis/Das Adenokarzinom der Nasenhöhlen durch Stäube von Eichen- und Buchenholzstäube (W. Scherrenbacher)
BK 4301: Obstruktive Atemwegserkrankungen durch allergisierende Stoffe: Das allergische Asthma bronchiale und die allergisierende Rhinitis (W. Weinsheimer)
BK 5101-5102: Hautkrankheiten/Hautarztverfahren (W. Scherrenbacher)
2.c. Ein Überblick über diejenigen BKs, welche seit dem letzten B-Kurs in die BK-Liste aufgenommen wurden (P. M. Bittighofer)

3. Die Umsetzung der Unfallverhütungsvorschriften DGUV (T. Teuscher)
> die Ermittlung der Einsatzzeiten für Betriebsärzte/FK für Arbeitssicherheit
> die Zuordnung von deren „Grundbetreuung“ und „Betriebsspezifischer Betreuung“

4. Ergonomie: „Anpassung der Arbeit an den Menschen“ (K. Großmann)
> die Grundbegriffe der Ergonomie und die „Ergonomischen Regeln“
> der „Alltagspraktische Umsetzungsansatz“ am Beispiel der „Modernen Arbeitsplatzgestaltung und Arbeitsstrukturierung“
> die Bedeutung des „Design Check“

5. Neue Formen der Arbeit (H. Mann, W. Weinsheimer)
> Arbeitswelt 4.0 (H. Mann)
> Abgrenzung: Telearbeit, Mobile Arbeit, Home-Office- Arbeit (W. Weinsheimer)
> Die Dekomprimierung der Erwerbstätigkeit: Die generationenübergreifende Vereinbarkeit „Arbeit und Familie? (W. Weinsheimer)

6. Das System der Sozialversicherung/Die „Gesetzlichen Kassen zur sozialen Absicherung“ (E. Mauser)
> Kranken-, Renten-, Unfallversicherung
> Arbeitslosen-, Pflegeversicherung

7.a. Der Betreuungsauftrag des Betriebsarztes für besondere Betriebsangehörige (P. M. Bittigofer, W. Scherrenbacher)
> das Mutterschutzgesetz/die Gefährdungsbeurteilung MuSchG (P. M. Bittighofer)
> das Jugendarbeitsschutzgesetz (P. M. Bittighofer)
> das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz/Beschäftigte von Fremdfirmen (W. Scherrrenbacher)
> das Gleichstellungsgesetz (W. Scherrrenbacher)
>> die Umsetzungsproblematik und die Rolle des Betriebsärztlichen Dienstes (W. Scherrrenbacher)
7.b. Beschäftigungseinschränkungen und Beschäftigungsverbote für besondere Betriebsangehörige (P. M. Bittighofer)
> das Tätigkeitsverbot
> das Beschäftigungsverbot
> das Arbeitsverbot
> das Erwerbstätigkeitsverbot
> das Berufsverbot

8. “Die Arbeitsplatz-Psychologie“ (C. Gleißner)
8.a. Die Wahrnehmung und das Erleben von Stress am Arbeitsplatz
> die Belastung und Beanspruchung: Ressourcen, Resilienz und Gesundheit.
> das Vorgesetztenverhalten und die Mitarbeiterreaktion
8.b. Moderne betriebliche Talente-Förderung
> die Bedeutung der Organisationsanalyse
> der Rekrutierungs- und Entwicklungsbedarf

9. Aus der „Betriebsärztlichen Praxis“. (S. Kühnel, R. Alkier, W. Scherrenbacher)
9.1 Aktuelle Empfehlungen zu Betriebsärztlichen Impfungen (S.Kühnel)
9.2 „Hinweise zur Präanalytik“ bei Laborbeauftragungen. (R. Alkier)
9.3 Medikamente-Vorhaltung in der „Betriebsärztlichen Praxis (W. Scherrenbacher)
9.4 Reisemedizin: Tropentauglichkeit versus Tropenuntauglichkeit: Die Anwendung des G-35 (W. Scherrenbacher)

10. Roundtable-Diskussion: (L. Littau, W. Weinsheimer, W. Scherrenbacher)
> Welche Erwartungen stellt die „Arbeitsmedizinische Assistent/der Arbeitsmedizinische Assistent an seinen/ihren Betriebsarzt/Betriebsärztin?

11. Betriebsbegehung (bei der Kurs-Planung sind die Corona-Kontaktbeschränkungen der vorgesehenen Betriebe noch in Kraft). (W. Scherrenbacher)

12. Wissensnachweis

13. Einzelfallbesprechung auf Wunsch (W. Scherrenbacher)

Referent:innen

Leitung:
Dr. med. Wolfgang Scherrenbacher

Referenten:
Dr. med. Rudolf Alkier
Labor Enders, Stuttgart,
Dr. P. M. Bittighofer
ehem. Arbeitsmedizin, Gewerbearzt, Regierungspräsidium Stuttgart
Dr. med. Michael Busch
Arbeitsmediziner, Internist, Ludwigsburg,
Dipl.-Psych. Conny Gleißner
Psychologiestudium in Franfkurt/Main. Als Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes einjähriger Studienaufenthalt an der University of Oxford. Schwerpunkte Kognitionspsychologie / Hirnforschung sowie Arbeits- und Organisationspsychologie. Diplomarbeit zum Thema „Kontraproduktivität“. Nach ersten Erfahrungen im Vorstandsbereich der Finanz- und Dienstleistungsbranche und nach erfolgreichem Abschluss eines verkürzten Traineeprogramms Führungskraft bei der größten deutschen Bank (betriebliches Gesundheitsmanagement und Projektmanagement im Bereich non-pekuniäre Vergütungssysteme). Später Vertriebsführungskraft und Leiterin für den Spezialisteneinsatz bei einem der weltweit größten Versicherungskonzerne mit Sitz in München. 2010 Gründerin von IQ-Quadrat: Systemisches Coaching für Privatpersonen und Unternehmen.,
Dr. med. Kay Großmann
Facharzt für Arbeits-/Allgemeinmedizin, Ernährungs-, Flug-, Sport-, Umweltmedizin, Potsdam
Dr. med. Cornelius Kübler
Facharzt für Arbeitsmedizin, Allgemeinmedizin, Stuttgart,
Diplom-Biologe Stefan Kühnel
GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG, München,
Lena Littau
Arbeitsmedizinische Assistentin, Erlangen,
Dr. Horst Mann
Leitender Betriebsarzt/Leiter Gesundheitsschutz, Audi AG, Neckarsulm
Eberhard Mauser
ehem. Geschäftsführer der AOK Stuttgart
Dr. med. Wolfgang Scherrenbacher
Facharzt für Arbeitsmedizin, Facharzt für Innere Medizin, Verkehrsmedizin, Ltd. Stadtmedizinaldirektor a. D., vorm. Leiter des Arbeitsmedizinischen Dienstes der Landeshauptstadt Stuttgart
Dipl.-Ing. Tilman Teuscher
Leiter des arbeitssicherheitstechnischen Dienstes der Landeshauptstadt Stuttgart
Dr. med. Wolfram Weinsheimer
ehem. Werksarzt, Bosch Rexroth AG, Elchingen

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.200,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
13.06.2023, 8:00 Uhr Qualifikation arbeitsmedizinischer Assistentinnen/Assistenten, Teil B Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.200,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum