Schaltungstechnik für Sensoren

Entwurf, Simulation und Praxisbeispiele

in Zusammenarbeit mit

VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

unterstützt durch

Landesagentur für neue Mobilitätslösungen und Automotive Baden-Württemberg

Beschreibung

Aufgrund der Vielzahl moderner Sensortypen und der zu messenden Größen sind auch für den Anwender von Messsystemen Grundkenntnisse der Sensorschaltungstechnik dringend notwendig.

Ziel der Weiterbildung

Im Workshop erwerben die Teilnehmer Kenntnisse zur Funktionsweise von konventionellen und neuartigen Sensoren. Sie erlangen die Fähigkeit, typische Grundschaltungen zu bewerten, spezielle Sensoren entsprechend der Angaben in den Datenblättern anzupassen und mittels PSPICE oder LTspice zu simulieren.

Die Simulationen der Schaltungen werden individuell unter Anleitung am PC durchgeführt.

Voraussetzungen
Kenntnisse der Simulationsprogramme PSPICE und LTspice werden nicht vorausgesetzt. Sie werden im Workshop durch Learning-by-doing erworben bzw. vertieft.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmer:innenkreis

Der Workshop richtet sich an Ingenieure, Techniker und Naturwissenschaftler, die elektronische Messsysteme bewerten, konzipieren, aufbauen oder anwenden.

Inhalte

Montag, 6. und Dienstag, 7. März 2023
9:00 bis 12:15 und 13:45 bis 17:00 Uhr

1. Einführung in die elektronische Schaltungstechnik
> Strukturen von Messsystemen, Sensorkennlinien, Messbrücken, Grundschaltungen mit Operationsverstärkern, Elektroniksimulation von Messschaltungen mit PSPICE und LTspice

2. Temperatursensoren
> Schaltungen für Widerstandssensoren, Thermistoren, Thermoelemente, Transistor-Thermometer, integrierte Sensoren

3. Optische Sensoren
> Schaltungen für Fotowiderstände, Fotodioden, Fototransistoren, positionsempfindliche und pyroelektrische Sensoren,
Belichtungsmesser, Licht-Spannungs-Wandler

4. Kraft- und Drucksensoren
> Schaltungen für Dehnungsmessstreifen, piezoelektrische Sensoren, integrierte Sensoren
> Beschleunigungssensoren: piezoresistiv und piezoelektrisch, integriert

5. Magnetfeldsensoren
> Schaltungen für Hall-Sensoren, Giant Magneto Resistor(GMR)-, Anisotrop Magneto Resistor(AMR)-Sensoren

6. Chemische und Bio-Sensoren
> Schaltungen für Gas- und Flüssigkeitskonzentrationsmessungen, konduktive, kapazitive, potentiometrische Sensoren,
Lambda-Sonde im Automobilbau, ISFETs, pH-Wert, integrierte Sensoren
> Schaltungen für Feuchtesensoren

Referent:innen

Prof. Dr. Rolf Heilmann
Hochschule München, Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik

Termine & Preise

Extras
Die Teilnahmegebühr beinhaltet ausführliche Seminarunterlagen und bei Teilnahme vor Ort Verpflegung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.100,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
06.03.2023, 9:00 Uhr Schaltungstechnik für Sensoren Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.100,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum