COVID-19 Update: Bitte beachten Sie die aktuellen Regeln für Präsenzveranstaltungen Weitere Infos
MENU

Ist-Zustandsermittlung von Bauwerken mit zerstörungsfreien Prüfverfahren

Druckfestigkeit, Bewehrungsnachweis und Korrosionsortung an Bestandsbauwerken
Beginn:
04.05.2023 - 09:00 Uhr
Ende:
04.05.2023 - 16:30 Uhr
Dauer:
1,0 Tag
Veranstaltungsnr:
35326.00.005
Referent:innen
HTW – Hochschule für Technik u. Wirtschaft Berlin
Alle Referent:innen
Live-Online
EUR 650,00
(MwSt.-frei)
Referent:in

Prof. Dr.-Ing. Alexander Taffe

Weitere Veranstaltungen

Beschreibung
Die richtige Durchführung einer Ist-Zustandsermittlung trägt erheblich zu einer bedarfsgerechten Instandsetzung und zum Instandsetzungserfolg bei. Neben Sichtprüfung, Auswertung von Bauwerksdokumenten und der Durchführung von Bauwerksuntersuchungen (Bohrkernentnahme, chemische Analyse u.a.) spielen zerstörungsfreie Prüfverfahren im Bauwesen (ZfPBau-Verfahren) zunehmend eine wichtige Rolle.

ZfPBau-Verfahren sind bis auf den Rückprallhammer nicht genormt. Dennoch gibt es eine große Bandbreite an wissenschaftlich und technisch gesicherten Erfahrungen.
Für folgende Prüfaufgaben wird der Stand der Technik vermittelt: Druckfestigkeitsermittlung mit dem Rückprallhammer, Betondeckungsmessung, Bewehrungsortung, Potenzialfeldmessung.

Ziel der Weiterbildung

> Stand der Regelwerke und Merkblätter zu ZfPBau-Verfahren
- Grundprinzip, Anwendung und typische Ergebnisse
- Auswertung und Interpretation von Messergebnissen
- Möglichkeiten und Grenzen der vorgestellten Verfahren
- Ausblick auf weiterführende Verfahren

Das Seminar ist gemäß der Fortbildungsordnung der Ingenieurkammer Baden-Württemberg und der Ingenieurkammer-Bau NRW anerkannt.

HINWEIS
Diese Veranstaltung wird von der Technischen Akademie Esslingen als Weiterbildung für Sachkundige Planer gemäß ABB-SKP mit einem Umfang von 8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten anerkannt.

Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung für die Fachrichtung Architektur (nur mit Berufserfahrung) mit einem Umfang von 8 Unterrichtsstunden anerkannt (nicht für AiP/SiP).
Inhalte
Donnerstag, 4. Mai 2023
9:00 bis 12:15 und 13:15 bis 16:30 Uhr

Abschätzung der Betondruckfestigkeit mit dem Rückprallhammer
- Ermittlung von R- und Q-Werten
- Auswertung von Messergebnissen nach DIN EN 13791
- Anwendungsbeispiele

Bewehrungsortung und Betondeckungsmessung
- magnetisch induktive Verfahren
- Multidetektoren
- statistische Auswertung von Betondeckungsmessungen

Potentialfeldmessung zur Korrosionsortung
- chloridinduzierte Korrosion
- Grundlagen des Messprinzips
- Anwendung des Verfahrens und Auswertung der Messergebnisse

Weiterführende ZfPBau-Verfahren zur Ist-Zustandsermittlung
- Radar, Ultraschallecho, Impakt-Echo, magnetische Streufeldmessung
- Möglichkeiten und Grenzen der Verfahren
- Anwendungsbeispiele
Teilnehmer:innenkreis
> Sachverständige für Bauwerksschäden
- Tragwerksplaner im Bereich Bauen im Bestand
- Sachkundige Planer der Betoninstandsetzung
- operativ tätige Bauingenieure und Architekten
Referent:innen

Prof. Dr.-Ing. Alexander Taffe

Prof. Dr.-Ing. Christoph Dauberschmidt

Veranstaltungsort

ONLINE

Gebühren und Fördermöglichkeiten

Die Teilnahme beinhaltet ausführliche Unterlagen.

Die Teilnahmegebühr beträgt:
650,00 € (MwSt.-frei) pro Teilnehmer

Bei einem Großteil unserer Veranstaltungen profitieren Sie von bis zu 50 % Zuschuss aus der ESF-Fachkursförderung .
Bisher sind diese Mittel für den vorliegenden Kurs nicht bewilligt. Dies kann allerdings auch kurzfristig noch geschehen. Wir empfehlen Ihnen daher Kontakt mit unserer Anmeldung aufzunehmen. Diese gibt Ihnen gerne Auskunft über den aktuellen Beantragungsstatus.

Weitere Bundesland-spezifische Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Sie möchten diese Veranstaltung firmenintern bei Ihnen vor Ort durchführen? Dann fragen Sie jetzt ein individuelles Inhouse-Training an.

COVID-19 INFO

Um den Veranstaltungsbetrieb für Sie so sicher wie möglich zu gestalten, haben wir alle nötigen Maßnahmen ergriffen. Der Schutz Ihrer Gesundheit hat dabei oberste Priorität.

Bitte beachten Sie die aktuellen Regeln für Präsenzveranstaltungen.

Termine und Preise für Ist-Zustandsermittlung von Bauwerken mit zerstörungsfreien Prüfverfahren

Datum
04.05.2023, 09:00 Uhr
Lernsetting & Ort
Live-Online
Preis
EUR 650,00

Bewertungen unserer Teilnehmer

(0,0 von 5)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Sterne
(0)
0 Sterne
(0)
Noch keine Bewertung vorhanden

TAE Newsletter

Bleiben Sie informiert! Entdecken Sie den TAE Themen-Newsletter mit aktuellen Veranstaltungen rund um Ihren persönlichen Tätigkeitsbereich. Direkt anmelden, Interessensbereiche auswählen und regelmäßig relevante Infos zu unserem Weiterbildungsangebot erhalten – abgestimmt auf Ihren Bedarf.

Jetzt registrieren

Fragen zur Veranstaltung?

Ihr Ansprechpartner für die Veranstaltung

Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Dipl.-Ing. Gregor Reichle
Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Dipl.-Ing. Gregor Reichle
Telefon: +49 (0) 711 34008 – 57