WICHTIG: Eingeschränkter Parkraum. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Anreise über die aktuelle Parksituation. Mehr erfahren
MENU

BIM im Ingenieur- und Infrastrukturbau – Modul 1 – Grundlagen

Die Mehrwerte von BIM kennen und verstehen lernen – Praxisorientierte Weiterbildung nach VDI 2552

Angebot runterladen

für

BIM im Ingenieur- und Infrastrukturbau – Modul 1 – Grundlagen

Ihre Anschrift

Beginn:
18.09.2024 - 13:30 Uhr
Ende:
16.10.2024 - 15:00 Uhr
Dauer:
4,0 Tage
Veranstaltungsnr:
36142.00.002
Leitung
BuP. Boll Beraten und Planen
ffb GmbH
ffb GmbH
Alle Referent:innen
Blended-Learning
EUR 1.980,00
(MwSt.-frei)
Mitgliederpreis
Im Rahmen des Bezahlprozesses können Sie die Mitgliedschaft beantragen.
EUR 1.782,00
(MwSt.-frei)
in Zusammenarbeit mit:
in Zusammenarbeit mit:
Referent:in

Markus Eiberger, M. Eng.

Konstruktionsgruppe Bauen
Senior Projektmanager

Referent:in

Dipl.-Ing. Hinrich Münzner, MBA

BuP. Boll Beraten und Planen Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG
Geschäftsführer

Referent:in

Prof. Dr.-Ing. Steffen Feirabend

Hochschule für Technik Stuttgart
Professor für digitales Planen und Bauen
bim STANDARD / ffb GmbH
Gründer und Geschäftsführer

Referent:in

Dipl.-Ing. Nikolas Früh

bim STANDARD / ffb GmbH
Gründer und Geschäftsführer

Beschreibung

Die Einführung von Building Information Modeling (BIM) stellt einen Paradigmenwechsel vom klassischen Planen und Bauen hin zu ganzheitlichem, kollaborativem und digitalem Arbeiten über alle Phasen des Lebenszyklus von Infrastrukturanlagen dar. Dies betrifft nicht nur das Straßenwesen, sondern alle Bereiche der Infrastruktur, wie Linienbauwerke (Straßen-, Schienenverkehrs-, Wasserstraßen- und Leitungsbau), Tiefbau (Baugrund-, Baugruben- und Tunnelbau) sowie Ingenieurbauwerke der Infrastruktur (Brücken, Stützmauern etc.).

Die flächendeckende Anwendung der BIM-Methode wird durch landes- und bundesweite Pilotprojekte, Leitfäden und Kompetenzzentren unterstützt (z. B. BIM-Leitfaden für das Straßenwesen Baden-Württemberg, Masterplan für die Digitalisierung im Bundesfernstraßenbau, Implementierungsstrategie BIM-WSV, BIM Strategie Deutsche Bahn AG etc.). Das Erlangen von Kompetenzen für digitale Prozesse und Methoden muss daher fester Bestandteil der Aus- und Weiterbildung im Ingenieur- und Infrastrukturbau sein.

Welches Potential steckt also in der Digitalisierung und in der Methode BIM (Building Information Modeling) für den Ingenieur- und Infrastrukturbau? Wie kann mit den Herausforderungen produktiv umgegangen werden?

Antworten mit Umsetzungshilfen auf diese und weitere Fragen gibt diese Weiterbildung auf Basis der VDI 2552. Der Kurs nimmt Sie mit auf eine praxisnahe Lernreise durch die relevanten Themen, die Sie zum Verständnis und zur grundlegenden Anwendung der BIM-Methode in Ihrem Kontext benötigen.

Die Weiterbildung „BIM im Ingenieur- und Infrastrukturbau“ wird im Rahmen des Projekts „BIM im Ingenieur- und Infrastrukturbau@skills.BW“ vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg gefördert und entsteht unter der Projektleitung von bim STANDARD / ffb GmbH mit den Projektpartnern Ingenieurkammer Baden-Württemberg und Technische Akademie Esslingen.

bim STANDARD / ffb GmbH ist anerkannter Schulungspartner von VDI und buildingSMART sowie nach dem BIM Standard Deutscher Architekten- und Ingenieurkammern (BSDAIK).



Ziel der Weiterbildung

Die Teilnehmer erlernen und verstehen die Mehrwerte von BIM für den Ingenieur- und Infrastrukturbau wissensbasiert und anwendungsorientiert durch ein prämiertes Online-Bildungsformat.



Hinweis
Die reguläre Teilnahmegebühr für den Kurs beträgt EUR 2.390 (MwSt.-frei) pro Teilnehmer. Während der Förderphase (bis Ende 2024) gilt eine reduzierte Teilnehmergebühr von EUR 1.980 (MwSt.-frei). Mitglieder der Ingenieurkammer Baden-Württemberg erhalten zudem einen Nachlass in Höhe von 10 % auf die Teilnahmegebühr.


Das Seminar ist gemäß der Fortbildungsordnung der Ingenieurkammer Baden-Württemberg und der Ingenieurkammer-Bau NRW (mit 10 Unterrichtseinheiten) anerkannt.

Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-
/Weiterbildung mit einem Umfang von 10 Unterrichtsstunden für Mitglieder und
Architekten/Stadtplaner im Praktikum für die Fachrichtungen Architektur und Stadtplanung anerkannt.

Programm

Die Weiterbildung findet vom 18.09.24 bis 16.10.24 online statt und umfasst 32 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (UE), inkl. fünf Live-Online-Interaktionsterminen mit dem Referententeam (10 UE):

  1. Live-Online-Termin: 18.09.24 – 13:30–15:00 Uhr
  2. Live-Online-Termin: 25.09.24 – 13:30–15:00 Uhr
  3. Live-Online-Termin: 02.10.24 – 13:30–15:00 Uhr
  4. Live-Online-Termin: 09.10.24 – 13:30–15:00 Uhr
  5. Live-Online-Termin: 16.10.24 – 13:30–15:00 Uhr

16 UE erfolgen zeitlich flexibel steuerbar zwischen den Live-Online-Terminen im Selbststudium im Lernmanagementsystem, mithilfe von Lernvideos, ergänzenden Materialien und Daten. Weitere sechs UE sind für die eigenständige Bearbeitung von Aufgaben vorgesehen, die das Selbststudium unterstützen (Abgabetermine jeweils passend zu o. g. Live-Online-Terminen). Zur Kommunikation während der Selbstlernphasen können die Teilnehmer das Online-Forum im Lernmanagementsystem nutzen und sich mit Referenten und Teilnehmern austauschen. 

Die Weiterbildung erfolgt im bewährten bim STANDARD Format, welches vom BIM Cluster Baden-Württemberg mit dem BIM Award 2023 in der Kategorie Forschung & Lehre mit dem ersten Preis ausgezeichnet wurde:

  • Selbststudium mit kurzweiligen Lernvideos mit Aufgaben und ergänzenden Materialien
  • erfahrene Experten aus der Praxis teilen ihr Wissen, Prozesse und Lessons Learned mit Ihnen. 
  • persönlicher Kontakt zu Expertinnen und Experten und deren relevantem BIM-Wissen und Erfahrungen aus BIM-Projekten 
  • Live-Online-Termine mit Workshops, Austausch, Diskussionen
  • Vernetzen mit Kolleginnen und Kollegen mit ähnlichen Interessen

Themen der Weiterbildung:

  • Einführung relevanter Begriffe, Rollen und Richtlinien
  • Bestandserfassung und Vermessung: Geografisches Informationssystem (GIS), Digitales Geländemodell (DGM), Datenhaltung sowie Umgang mit Vermessungs- und Modelldaten
  • objektorientierte Modellierung von Ingenieur- und Infrastrukturbauwerken
  • BIM-Ziele und Anwendungsfälle mit Beispielen, Qualitätskontrolle, gemeinsame Datenumgebung (CDE)
  • rechtliche Grundlagen
  • Implementierung
  • Rahmenbedingungen

Zwischen den Live-Online-Interaktionsterminen arbeiten Sie selbstständig mithilfe des Lernmanagementsystems ILIAS von bim STANDARD. Zur Kommunikation während den Selbstlernphasen können Sie das Online-Forum nutzen, um sich mit dem Referententeam sowie den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auszutauschen.

Hinweis
Der Kurs wird von der ffb GmbH, Achern auf der Lernplattform ILIAS betrieben. Im Rahmen der Anmeldung erhobene, personenbezogene Teilnehmerdaten (Name, Vorname, E-Mail-Adresse) werden daher für die Durchführung des Kurses an die ffb GmbH, Achern (Mitveranstalter) übermittelt. 

Abschluss und Zertifizierung

Nach erfolgreichem Abschluss (100 % Anwesenheit bei Live-Online-Interaktionsterminen und bestandene Aufgaben) erhalten Sie eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung, ausgestellt von bim STANDARD, der Ingenieurkammer Baden-Württemberg und TAE. Mit diesem Abschluss können Sie an der buildingSMART Professional Certification Foundation Prüfung teilnehmen (separat bei bim STANDARD buchbar), um das Foundation-Zertifikat von buildingSMART zu erhalten.

Aufbauend auf Modul 1 wird ein Vertiefungsmodul (Modul 2) angeboten.

Teilnehmer:innenkreis

Alle, die im Ingenieur- und Infrastrukturbau tätig sind und die Mehrwerte von BIM kennen und verstehen lernen, praxisnah relevante Inhalte vermittelt bekommen und erste Schritte in Richtung Anwendung gehen wollen: Bauingenieure, Architekten, BIM-Manager, BIM-Koordinatoren, Führungskräfte in Planungs- sowie Projektmanagementbüros, Fach- und Führungskräfte bei Projektentwicklungsgesellschaften, Bauverwaltungen, Behörden, Institutionen.

Referent:innen

Harshitha Bevkal

BuP. Boll Beraten und Planen Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG
Projektingenieurin Infrastruktur

Markus Eiberger, M. Eng.

Konstruktionsgruppe Bauen
Senior Projektmanager

Rechtsanwalt Ulrich Eix

RA Ulrich Eix beschäftigt sich seit vielen Jahren mit innovativen Planungs- und Baumethoden, insbesondere den Themen BIM, Lean Construction sowie Partnering und integrierte Projektabwicklung. Zu BIM berät er namhafte Bauherren und Planungsbüros dabei, Projekte zu strukturieren, Verträge zu erstellen und bei Konflikten zu unterstützen. Ulrich Eix ist Lehrbeauftragter an der Hochschule für Technik, Stuttgart für innovative Projekt- und Vertragsmodelle und gehört mit seiner Expertise zum Referententeam, das im Auftrag mehrerer Architekten- und Ingenieurkammern Qualifizierungsprogramme nach VDI 2552 durchführt.

Prof. Dr.-Ing. Steffen Feirabend

Hochschule für Technik Stuttgart
Professor für digitales Planen und Bauen
bim STANDARD / ffb GmbH
Gründer und Geschäftsführer

Dipl.-Ing. Nikolas Früh

bim STANDARD / ffb GmbH
Gründer und Geschäftsführer

Lisa Hils da Silva

ffb GmbH
Psychologin, Systemische Beraterin (DGSF), Change und Nachhaltigkeit

Beatrice Messmer

Vermessungsbüro Dipl.-Ing. E. Messmer
Geschäftsleitung, BIM-Beraterin, Business Development Managerin

Daria Mucciaccio

BuP. Boll Beraten und Planen Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG
Lerncoach-BIM

Dipl.-Ing. Hinrich Münzner, MBA

BuP. Boll Beraten und Planen Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG
Geschäftsführer

Prof. Dr.-Ing. Florian Schäfer

Hochschule Biberach
Professor für das Lehrgebiet Infrastrukturplanung

Dr. Martin Siffling

SOFiSTik AG
Leiter Softwareentwicklung und technischer Support

Veranstaltungsort

ONLINE

Gebühren und Fördermöglichkeiten

Die Teilnahme beinhaltet Verpflegung (vor Ort) sowie ausführliche Unterlagen.

Preis:
Die Teilnahmegebühr beträgt:
1.980,00 € (MwSt.-frei) pro Teilnehmer

Fördermöglichkeiten:

Bei einem Großteil unserer Veranstaltungen profitieren Sie von bis zu 70 % Zuschuss aus der ESF-Fachkursförderung.
Bisher sind diese Mittel für den vorliegenden Kurs nicht bewilligt. Dies kann verschiedene Gründe haben. Wir empfehlen Ihnen daher, Kontakt mit unserer Anmeldung aufzunehmen. Diese gibt Ihnen gerne Auskunft über die Förderfähigkeit der Veranstaltung.

Weitere Bundesland-spezifische Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Inhouse Durchführung:
Sie möchten diese Veranstaltung firmenintern bei Ihnen vor Ort durchführen? Dann fragen Sie jetzt ein individuelles Inhouse-Training an.

Weitere Termine und Orte

Datum
Beginn: 18.09.2024
Ende: 16.10.2024
Lernsetting & Ort
Blended: und Online
Preis
EUR 1.980,00
Datum
Beginn: 06.11.2024
Ende: 02.12.2024
Lernsetting & Ort
Blended: und Online
Preis
EUR 1.980,00

Bewertungen unserer Teilnehmer

(0,0 von 5)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Sterne
(0)
0 Sterne
(0)
Noch keine Bewertung vorhanden

TAE Newsletter

Bleiben Sie informiert! Entdecken Sie den TAE Themen-Newsletter mit aktuellen Veranstaltungen rund um Ihren persönlichen Tätigkeitsbereich. Direkt anmelden, Interessensbereiche auswählen und regelmäßig relevante Infos zu unserem Weiterbildungsangebot erhalten – abgestimmt auf Ihren Bedarf.

Jetzt registrieren

Fragen zur Veranstaltung?

Ihr Ansprechpartner für die Veranstaltung

Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Dipl.-Ing. Gregor Reichle
Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Dipl.-Ing. Gregor Reichle