COVID-19 Update: Bitte beachten Sie die aktuellen Regeln für Präsenzveranstaltungen Weitere Infos
MENU

Der Beauftragte* für Medizinproduktesicherheit

* all genders welcome
Beginn:
09.11.2022 - 09:00 Uhr
Ende:
09.11.2022 - 17:15 Uhr
Dauer:
1,0 Tag
Flex: Ostfildern oder Online
Veranstaltungsnr:
35006.00.012
Referent:innen
Präsenz oder Online
EUR 520,00
(MwSt.-frei)
in Zusammenarbeit mit:
Beschreibung
Das Medizinprodukterecht sieht Pflichten von Anwendern und Betreibern von Medizinprodukten bei Vorkommnissen mit Medizinprodukten und bei Maßnahmen der Hersteller vor. Um die internen Prozesse zur Erfüllung der Melde- und Mitwirkungspflichten sowie bei Rückrufmaßnahmen zu koordinieren, werden diese Aufgaben in einer zentralen Funktion bzw. Person eines Beauftragten für Medizinproduktesicherheit gemäß der Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) gebündelt.
In unserem eintägigen Seminar erfahren Sie Ihre Pflichten aus der Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) und welche Konsequenzen sich daraus praktisch für den Einkauf und den Betrieb der Medizinprodukte ableiten, sowie die notwendigen Maßnahmen zur vorgabenkonformen Umsetzung in der Praxis. Praktische Hinweise helfen Ihnen dabei, Ihre tägliche Arbeit vorschriftsmäßig mit geringem Aufwand zu bewältigen.

Ziel der Weiterbildung

Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, Konsequenzen und Auswirkungen des gültigen neuen Medizinprodukterechts als Beauftragter für Medizinproduktesicherheit professionell einzuschätzen und rechtssicher damit umzugehen.
Insbesondere können Sie die Aufgaben eines Beauftragten für Medizinproduktesicherheit erfüllen.

Sie erhalten Sicherheit
- bei der Verbesserung der Sicherheit von Patienten, Anwendern und Dritten
- durch ein fundiertes Wissen zur praktischen Umsetzung der Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV)
- sowie in der Einhaltung der Vorgaben gemäß Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV)

Das Seminar ist vom VDSI Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. als geeignet für die Weiterbildung von
Sicherheitsfachkräften nach § 5 (3) ASiG eingestuft worden, und die Teilnehmer erhalten auf der qualifizierten
Teilnahmebescheinigung 1 VDSI-Punkte Arbeitsschutz.
Inhalte

Mittwoch, 9. November 2022
9.00 bis 12.15 und 13.15 bis 17.15 Uhr

Sicherheitsphilosophie medizintechnischer Geräte

Einschlägige EG-Verordnung (MDR) sowie EG-Richtlinien

Gesetzliche Grundlagen des Medizinprodukterechts – Medizinprodukterecht-Durchführungsgesetz und seine Rechtsverordnungen

Betreibervorschriften für Medizinprodukte

Aufgaben eines Beauftragten für Medizinproduktesicherheit

Aufgaben, Rechte und Pflichten im Unternehmen

Meldewesen und Beobachtungssystem gemäß Medizinprodukte-Sicherheitsplanverordnung (MPAMIV)

Koordinierung interner Prozesse zur Erfüllung der Melde- und Mitwirkungspflichten der Anwender und Betreiber

Umgang mit Meldungen von Risiken und die erforderliche Dokumentation

Koordinierung von Rückrufmaßnahmen

Konsequenzen aus den neuen medizinprodukterechtlichen Vorschriften

Teilnehmer:innenkreis
> Beauftragte für Medizinproduktesicherheit
- Medizinprodukte-Verantwortliche
- Medizinprodukte-Beauftragte
- QM-Beauftragte sowie verantwortliche Mitarbeiter in MVZ und Arztpraxen, Kliniken, Reha-Kliniken, Alten- und Pflegeheimen, bei Krankentransportdiensten und Rettungsdiensten, Sanitätsfachhandel, Apotheken
Referent:innen

Michael Passow

Veranstaltungsort

Technische Akademie Esslingen

An der Akademie 5
73760 Ostfildern
Anfahrt

Die TAE befindet sich im Südwesten Deutschlands im Bundesland Baden-Württemberg – in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart. Unser Schulungszentrum verfügt über eine hervorragende Anbindung und ist mit allen Verkehrsmitteln gut und schnell zu erreichen.

Anfahrt und Parken: TAE - Technische Akademie Esslingen
Gebühren und Fördermöglichkeiten

Die Teilnahme beinhaltet Verpflegung (vor Ort) sowie ausführliche Unterlagen.

Die Teilnahmegebühr beträgt:
520,00 € (MwSt.-frei) pro Teilnehmer vor Ort
520,00 € (MwSt.-frei) pro Teilnehmer live online

Dieser Kurs ist AZAV-zertifiziert. Somit ist eine Förderung über einen Bildungsgutschein möglich.

Zudem profitieren Sie bei einem Großteil unserer Veranstaltungen von bis zu 50 % Zuschuss aus der ESF-Fachkursförderung. Bisher sind diese Mittel für den vorliegenden Kurs nicht bewilligt. Dies kann allerdings auch kurzfristig noch geschehen. Wir empfehlen Ihnen daher Kontakt mit unserer Anmeldung aufzunehmen. Diese gibt Ihnen gerne Auskunft über den aktuellen Beantragungsstatus.

Weitere Bundesland-spezifische Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Sie möchten diese Veranstaltung firmenintern bei Ihnen vor Ort durchführen? Dann fragen Sie jetzt ein individuelles Inhouse-Training an.

COVID-19 INFO

Um den Veranstaltungsbetrieb für Sie so sicher wie möglich zu gestalten, haben wir alle nötigen Maßnahmen ergriffen. Der Schutz Ihrer Gesundheit hat dabei oberste Priorität.

Bitte beachten Sie die aktuellen Regeln für Präsenzveranstaltungen.

Termine und Preise für Der Beauftragte* für Medizinproduktesicherheit

Datum
09.11.2022, 09:00 Uhr
Lernsetting & Ort
Flex: Ostfildern oder Online
Preis
EUR 520,00
Datum
09.03.2023, 09:00 Uhr
Lernsetting & Ort
Flex: Ostfildern oder Online
Preis
EUR 520,00
Datum
09.11.2023, 09:00 Uhr
Lernsetting & Ort
Flex: Ostfildern oder Online
Preis
EUR 520,00

Bewertungen unserer Teilnehmer

(0,0 von 5)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Sterne
(0)
0 Sterne
(0)
Noch keine Bewertung vorhanden

TAE Newsletter

Bleiben Sie informiert! Entdecken Sie den TAE Themen-Newsletter mit aktuellen Veranstaltungen rund um Ihren persönlichen Tätigkeitsbereich. Direkt anmelden, Interessensbereiche auswählen und regelmäßig relevante Infos zu unserem Weiterbildungsangebot erhalten – abgestimmt auf Ihren Bedarf.

Jetzt registrieren

Fragen zur Veranstaltung?

Ihr Ansprechpartner für die Veranstaltung

Christoph Schultz
Christoph Schultz
Telefon: +49 (0) 711 34008 – 82